Neues Fahrzeug für den Baunacher Bauhof

Der Fuhrpark des Baunacher Bauhofes wurde um einen neuen John Deere Kompakttraktor erweitert. Beteiligt an der Entscheidung waren zunächst die Mitarbeiter des Bauhofes, deren Einschätzungen mit in die Entscheidung aufgenommen wurde. Im Vorfeld sind unterschiedliche Modelle von Herstellern getestet worden.

Im Juni hat der Stadtrat dann die Anschaffung beschlossen. Nun wurde das Fahrzeug durch Bernd Krauß von der Niklas Landtechnik aus Wonsees an Bürgermeister Tobias Roppelt, Bauhofleiter Peter Schug und stellv. Bauhofleiter Bruno Oberreuter übergeben.

Neben der Grundausstattung mit einem zwei Messer Mähwerk, ist es auch mit einigen Extras ausgestattet, wie zum Beispiel einer Fahrerkabine, einer Kehrmaschine und einem Räumschild für den Winterdienst.

v.l. Bruno Oberreuter, Peter Schug, Tobias Roppelt, Bernd Krauß

Der neue Kompakttraktor beinhaltet so alle Anforderungen zur Pflege der städtischen Flächen, welche immer mehr zunehmen. „Damit ist der Bauhof noch flexibler einsetzbar und kann die Vielzahl an Aufgaben in Baunach und seinen Stadtteilen noch effektiver bewältigen.“, so der Bürgermeister.

Für eine naturnahe und insektenfreundliche Pflege der vorhandenen, artenreichen Vegetation an Straßen- und Wegrändern, sowie den übrigen Grünflächen wurde Anfang des Jahres ein Mähkonzept erarbeitet. Insbesondere auch hierfür wird das neue Fahrzeug eingesetzt. 

Die Anschaffungskosten belaufen sich auf insgesamt 40.000 Euro.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.