Streuobstbäume für alle – Bäume ausgeliefert

Das Förderprogramm „Streuobst für alle“ förderte über die Ämter für Ländliche Entwicklung den Erwerb von hochstämmigen Streuobstbäumen zur Pflanzung mit bis zu 45 Euro je Baum. Jeder Einwohner aus der VG Baunach konnte sich bis zum Juli 2023 bei der VG Baunach melden und einen Baum bestellen.

Nun erfolgte wie angekündigt am Dienstag, 21.11.23 die Ausgabe der Bäume durch die Mitarbeiter des Bauamts und des Bauhofs. Insgesamt 240 Obstbäume werden nun in unseren 4 Gemeinden gepflanzt und tragen so ein Stück zum Umweltschutz bei. Die Aktion ist ein wunderbarer Beitrag zum Erhalt der Streuobstwiesen und Artenvielfalt.

Bäume sind aus dem Leben der Menschen nicht wegzudenken und bilden einen wertvollen Lebensraum für tausende von Tieren und Insekten. In jeder Baum-Etage wohnen und leben unterschiedliche Tiere und Insekten mit dem Baum oder nutzen Teile von ihm als Nahrungsquelle. Das Laub der Bäume bietet ein wunderbares Winterquartier für den Igel.

Die Obstbäume …

… und ein Techniker bei der Ausgabe.

Vor allem die fleißigen Bienen profitieren von spät blühenden Baumarten enorm und schenken uns durch die Bestäubung gesundes Obst. Doch auch für den Menschen sind Bäume lebenswichtig, denn sie sorgen für saubere Luft, Obst und genügend Trinkwasser. Die Wurzeln geben der Erde halt und schützen so die Böschungen und Hänge vor dem Abrutsch. Außerdem beugt die Pflanzung eines Baumes auch der Erwärmung vor, weil er Wasser speichert, es abgibt und wichtigen Schatten spendet.

Anzeige
MKB Kemmern

Übrigens ist es jetzt noch möglich, im Garten einen Baum zu pflanzen. Hierzu gibt es zahlreiche auch kleinbleibende Bäume und die Kreisfachberater im Landratsamt beraten Sie gerne zu Sorten und Standort. Tragen Sie ein Stück zum Umweltschutz und Artenerhalt bei: Pflanzen Sie einen Baum.

Fotos: Evelina Bayerlein

Artikel drucken Artikel drucken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.