Zwei Mal Hoch aus Breitengüßbach bei der Bayerischen Meisterschaft im Bogenschießen

Die Bayerische Meisterschaft im Bogenschießen WA in der Halle fand vom 1. bis 4. Februar 2024 in Hochbrück statt. Vom PBC Breitengüßbach konnten sich Johanna und Sebastian Hoch durch ihre Ergebnisse bei der Bezirksmeisterschaft für die diesjährige Landesmeisterschaft qualifizieren.

Für Johanna Hoch in der Klasse Recurve Damen war es die erste Teilnahme überhaupt bei einer Bayerischen Meisterschaft, entsprechend hoch war die Nervosität. Mit soliden 253 Ringen im ersten Durchgang ließ sie vorerst zehnandere Schützinnen hinter sich. Damit hatte sie sich auch ihre erhoffte Leistung erarbeitet. Doch im zweiten Durchgang konnte sie der Anspannung nicht mehr stand halten und musste einige andere Konkurrentinnen vorbei ziehen lassen. Nach dem zweiten Durchgang schloss sie mit insgesamt 455 Ringen und auf Platz 30 von 34 ihre erste Landesmeisterschaft ab.

Anzeige
MKB Kemmern

Ihr Ehemann, Sebastian Hoch, quasi ein alter Hase in der Klasse Recurve Herren bei der Landesmeisterschaft schloss den ersten Durchgang mit sehr guten 275 Ringen ab. Damit war er in den 10er-Rängen unterwegs. Seit einigen Jahren wird bei der Landesmeisterschaft auch ein Finale geschlossen. Das bedeutet, dass die 60 Pfeile in zwei Durchgängen als ein Qualifikationsschießen hierfür zählt. Die besten acht Teilnehmer jeder Klasse schießen dann noch um den Einzug ins Bronze- und Gold-Finale und somit auch um den bayerischen Meistertitel. Doch auch Sebastian Hoch konnte im zweiten Durchgang das Niveau nicht ganz halten, und hatte am Ende mit der Konzentration zu kämpfen. Trotzdem konnte er insgesamt 541 Ringe erzielen, was in der Gesamtwertung den Platz 25 von insgesamt 62 Schützen in seiner Klasse bedeutete.

Alles in allem kann man aber behaupten, dass die Schützen des PBC Breitengüßbach auf Landesebene trotz der Pandemie-Zwangspause mitspielen können. Wir freuen uns jetzt auf den Übergang in die Freilandsaison und sind gespannt, wie sich unsere Schützen dort aufstellen werden.

Johanna Hoch

Artikel drucken Artikel drucken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.