Adventskonzert des Musikvereins Hallstadt und das Goldene Buch

Veröffentlicht am 16. Dezember 2019 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Wie schon im Vorjahr fand das Konzert am zweiten Advent statt. Mitgewirkt bei dem Konzert haben vier verschiedene Gruppierungen des Musikvereins: die Blasbälger mit den Greenhorns, die Jugendkapelle sowie die Stadtkapelle. Mit einer gelungen Stückauswahl wurden die Besucher auf diese besinnliche Zeit eingestimmt. Und dem Musikverein wurde eine besondere Ehre zuteil: ein Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Hallstadt.

Zusätzlich zur feierlichen Musik wurde das Konzert von Texten und Gedichten, vorgetragen durch Teresia Dirauf, umrahmt. So konnten die Besucher knapp eineinhalb Stunden der Hektik des Alltags entfliehen. Ein sehr gelungenes Debut gab die neue Dirigentin der Jugendkapelle, Nina Hirmke. Beim ihrem ersten gemeinsamen Auftritt zeigte sich, dass die Jugendkapelle und ihre neuen Dirigentin schon sehr gut harmonieren und die Zuhörer begeistern. 


Die Pfarrkirche wurde zum Konzert ins ganz besonderes Licht getaucht …

In einem ganz besonderen Licht erstrahlte dieses Jahr das Innere der Kirche. Der Musikverein hat sich zusammen mit dem Team von „Kronach leuchtet“ gedacht, die Zuschauer zum Auftakt für das kommende Festjahr nicht nur musikalisch zu begeistern, sondern auch ein Lichterlebnis zu bieten. Die Kirche wurde dazu an vielen verschiedenen Stellen in unterschiedlichen Farben beleuchtet – was das Konzert zu einem einmaligen Event machte. Ein ganz großer Dank an das Team von „Kronach leuchtet“ für dieses wundervolle Lichterlebnis in der St. Kilian Kirche.

Nach dem Konzert wurden Musiker und Besucher auf dem Kirchplatz von der Spielerjungend mit Hot Apple Pie und Zwetschgenharmonie verwöhnt und konnten bei den Klängen von Rostfrei das Konzert Revue passieren lassen. Ein großer Dank gilt den treuen Zuhörern, die das Konzert trotz der Baustelle rund um den Marktplatz besucht und den Verein das ganze Jahr unterstützt haben.

Eintrag des Musikvereins Hallstadt ins Goldene Buch der Stadt Hallstadt

Eine ganz besondere Ehre war es am 6. Dezember für die Stadtkapelle mit Dirigent Klaus Hittinger und Vorstand Thomas Müller, sich neben Bürgermeister Thomas Söder ins Goldenen Buch der Stadt Hallstadt eintragen zu dürfen. Anlässlich des hervorragenden Erfolges in der Höchststufe mit der Stadtkapelle beim Deutschen Musikfest in Osnabrück durfte sich jede/r anwesende Musiker/in der Stadtkapelle mit seiner Unterschrift verewigen. Aus ganz Bayern gelang so ein Erfolg nur einer anderen Kapelle neben Hallstadt.


Die Musikerinnen und Musiker des Vereins.


Bürgermeister Thomas Söder (unten rechts) lobte den Verein für sein Engagement rund ums kulturelle Leben in der Stadt.

Neben den ehrenden Worten von Bürgermeister Thomas Söder und dem kleinen Rückblick von Thomas Müller über den Ausflug in Osnabrück mit all den Ereignissen und Emotionen wurde die festliche Veranstaltung von einer kleinen Gruppe der Stadtkapelle musikalisch umrahmt. Sowohl Thomas Söder als auch Thomas Müller betonten die hervorragende Zusammenarbeit und gegenseitige Unterstützung der Stadt Hallstadt und des Musikvereins Stadt Hallstadt im kulturellen Leben der Stadt. Eine Eintragung ins Goldenen Buch der Stadt Hallstadt kam dem Musikerverein vor etwa 30 Jahren zuletzt zu Ehren, zum damaligen zehnjährigen Bestehen des Vereins. 

Ohne die Leistung jedes einzelnen Musikers, Dirigenten und Organisators wäre es nicht möglich so zu wirken wie es der Musikverein tut – und dies seit beinahe 40 Jahren.


Der Eintrag ins Goldene Buch und …


… die Unterschriften aller Musikerinnen und Musiker.

Matthias Herbig

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".