Hallstadter Sommer auf dem Marktplatz

Eigentlich hatte sich der Faschingsverein das vergangene Wochenende ganz anders vorgestellt. Vier Tage Festprogramm, Live-Bands auf dem neuen Marktplatz, ein buntes Treiben in ganz Hallstadt. Mit dem Organisationsauftrag starteten die Jecken zum Jahreswechsel in die Planung des Festwochenendes. Doch dann kam alles anders.

Unter dem Motto „Hallstadter Sommer“ koordinierte der Faschingsverein eine Konstellation aus einem kleinen Schaustellerpark, Verpflegungsständen, Vereinsaktivitäten rund um den Marktplatz und Angeboten in der Gastronomie. So erinnerten der Duft des Grills und das sich drehende Karussell zumindest etwas an die letzten Jahre der Hallstadter Kirchweih. Ein Sicherheitskonzept mit stündlichen Lautsprecherdurchsagen, Absperrungen und Markierungen sorgten während des Wochenendes für den nötigen Abstand und die Sicherheit der Besucher.

Der Sommerbaum in Hallstadt

Zum Samstagabend wurde der Marktplatz dann zum oben genannten Aufgebot, neben der neuen Akzentbeleuchtung und dem Springbrunnen um eine weitere Attraktion reicher – dem Sommerbaum. Auch am Sonntag sorgte der mobile Baum für Aufsehen, indem er immer wieder den Platz wechselte. „Alles in Allem war es ein schönes Wochenende, welches der aktuellen Situation angemessen war“, so der Vorsitzende Manuel Reitberger.

Faschingsverein Hallstadt, Manuel Reitberger

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.