Im Kulturboden: Laut für Toleranz

Am Sonntag, 24. März 2024, bietet der Kulturboden Hallstadt ab 18 Uhr eine Bühne der Solidarität und des kulturellen Austauschs. Unter dem Namen „Laut für Toleranz“ vereinen sich regionale Musiker und Bands wie Peter Hahner & Friends, Acoustic Duo Viky & Hendrik, Droptune, TWO FOR BEAUTIFUL NOISE, Wednesday Project, Tony Bulluck, Brothers in Rock zu einem einzigartigen Benefizkonzert.

„Wir wollen damit zeigen, dass Musik eine universelle Sprache ist, die Menschen unabhängig von ihrer Herkunft, Kultur oder Religion verbindet und bereichert. Wir wollen auch ein Zeichen der Solidarität mit den Opfern von Extremismus und Hass setzen, die in den letzten Jahren immer häufiger zu beklagen sind“, erklärt Wolfgang Heyder vom Veranstaltungsservice Bamberg.

Das Konzert dient als Plattform, um ein deutliches Zeichen für Toleranz und gegen Extremismus zu setzen. Klaus Stieringer vom Stadtmarketing Bamberg betont: „Als Veranstalter wollen wir mit dem Benefizkonzert auch ein positives Signal für die Demokratie und den Rechtsstaat senden, die durch extremistische Strömungen bedroht werden. Gemeinsam wollen wir die Werte des Grundgesetzes, das sich dem Schutz unveräußerlicher Menschenrechte und der Würde aller Menschen verschrieben hat, bekräftigen und verteidigen.“

Anzeige
MKB Kemmern

Die Einnahmen des Konzerts kommen der Rupprechtschule zugute, wo Kinder speziell gefördert werden, sowie dem Migrations- und Sozialdienst (MSD) in Bamberg, der sich für die Förderung und Integration von jungen und älteren Menschen mit Migrationshintergrund einsetzt. „Wir wollen die wichtige Arbeit der Grundschule und des MSD würdigen und unterstützen, weil sie sich in ihrer täglichen Arbeit für ein friedliches und respektvolles Zusammenleben in der Gesellschaft einsetzen. Gemeinsam wollen wir die Chancen und Potenziale von Vielfalt und Diversität hervorheben, die unsere Gesellschaft bereichern und stärken“, betont Wilfried Kämper, Vorsitzender vom Wirtschaftsclub Bamberg.

Die Veranstalter Wolfgang Heyder, Klaus Stieringer und Wilfried Kämper hoffen auf zahlreiche Teilnehmer, um deutlich zu machen, dass die große Mehrheit der Menschen in unserer Region für Toleranz und gegen Extremismus einsteht.

Der Vorverkauf für das Benefizkonzert beginnt sofort. Tickets sind für zehn Euro an allen Vorverkaufsstellen erhältlich, auch auf der Webseite des Kartenkiosk Bamberg. Das Benefizkonzert wird vom Veranstaltungsservice Bamberg und Stadtmarketing Bamberg gemeinsam organisiert und vom Wirtschaftsclub Bamberg unterstützt.

Veranstaltungsservice Bamberg

Artikel drucken Artikel drucken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.