„Der Kulturboden darf nicht sterben!“

Veröffentlicht am 9. Oktober 2020 von Johannes Michel

Gaby und Wolfgang Heyder vom Veranstaltungsservice Bamberg, Ulli Wrede vom Kulturboden und Hallstadts Bürgermeister Thomas Söder sitzen vor den versammelten Pressevertretern. Auch die Künstler Wolfgang Buck, Heidi Friedrich und Waldi Bauer sind in den Kulturboden gekommen, um über ihre aktuelle Situation zu berichten. Eine emotionale Stimmung entsteht. Denn die Kulturbranche wurde von der Corona-Pandemie schwer getroffen.

Die Kultur wurde lahmgelegt: Kultureinrichtungen gehörten zu den ersten, die schließen mussten – und sie werden die letzten sein, die wieder auf Normalkapazität hochfahren können. Nach Normalität sieht es aktuell zwar noch nicht aus, dennoch tut sich was: Der Kulturboden Hallstadt startet, mit Hygienekonzept und reduzierter Besucherkapazität, in den Herbst und Winter. „Seit März sind wir faktisch arbeitslos, für die Kulturbranche entstand nahezu ein Berufsverbot“, so Gaby Heyder. 200 Veranstaltungen wurden vom Veranstaltungsservice Bamberg bisher abgesagt oder verschoben.

Das soll aber nicht so weitergehen. „Wir wollen den Künstlern die Möglichkeit geben, zu arbeiten, zu zeigen: Ja, wir sind da!“ Dafür sei ein Entgegenkommen bei den Gagen notwendig geworden. „Eigentlich brauchen wir im Kulturboden eine Auslastung von 60 Prozent, um wirtschaftlich unterwegs zu sein. Aufgrund der Auflagen liegen wir aktuell unter 40 Prozent.“ Dank der Stadt Hallstadt, die unterstützend zur Seite stehe, könne Kultur in Hallstadt aber nun wieder angeboten werden. „Wir zeigen: Auch Kultur ist überlebenswert“, meinte Gaby Heyder.

Beim Pressetermin standen unter anderem Ulli Wrede, Wolfgang und Gaby Heyder, Heidi Friedrich, Bürgermeister Thomas Söder und Waldi Bauer Rede und Antwort.

Kultur ist mehr als ein Zeitvertreib …

Bürgermeister Thomas Söder sah das ähnlich. „Der Stand vor Corona war beeindruckend, der Kulturboden war nahezu ausgebucht. Für uns als Stadt ist ein entscheidendes Thema, dass Kultur mehr als nur Zeitvertreib ist. Wir dürfen nicht alles, was hier aufgebaut wurde, kaputtgehen lassen.“ Das gelte selbstverständlich auch für die Arbeitsplätze, wie Wolfgang Heyder betonte.

Wie schwierig die Situation für Kulturschaffende sein kann, erzählten Wolfgang Buch und Heidi Friedrich. „Die meisten in der Kulturbranche leben von der Substanz. Und während zum Beispiel der Facharbeiter bei Audi Kurzarbeitergeld beziehen kann, sind wir als Künstler der Politik einfach zu wenig wert.“ Buck legt noch einen drauf und verwendet den Begriff des „Vagabunden“. Für die würden Kunstschaffende oft gehalten. Lediglich für Künstler, die über die Künstlersozialkasse versichert seien, habe es die Möglichkeit gegeben, eine kleine Unterstützung zu erhalten, ergänzte Friedrich.

Vagabund: Landstreicher, Herumtreiber

Definition im DUDEN

Am 21. Oktober ist die kulturlose Zeit im Kulturboden aber erst einmal vorbei. Denn der Kulturboden eröffnet die Herbst- und Wintersaison. „Wir haben uns sehr viele Gedanken gemacht, wie wir trotz Corona Veranstaltungen ermöglichen können. Denn der Kulturboden darf nicht sterben“, berichtete Gaby Heyder. Herausgekommen ist ein umfangreiches Hygienekonzept mit getrennten Laufwegen, Anpassungen beim Thekenverkauf und festen Sitzplätzen. Ulli Wrede stellte diese Punkte näher vor. Am Platz werde es keine Maskenpflicht geben, sehr wohl aber beim freien Bewegen im Gebäude. In Planung seien, so Wolfgang Heyder, noch investive Maßnahmen wie der Umbau des Eingangsbereiches mit einem breiteren Zugang (bisher lässt sich nur ein Türflügel öffnen) sowie ein digitales System für bargeldloses Bestellen und Bezahlen inklusive Besucherregistrierung. Auch in eigene Streaming-Technik soll investiert werden, um künftig Veranstaltungen auch live ins Internet übertragen zu können. Und zum Programm meinte Heyder: „Wir haben es wieder geschafft, eine bunte Mischung zusammenzustellen – von Theater über Kabarett, Comedy und auch Literatur.“ Denn das Bamberger Literaturfestival soll es trotz Corona geben, und im Vergleich zu den bisher oft genutzten Veranstaltungsorten wie Buchhandlungen biete der Kulturboden mehr Möglichkeiten und solle daher verstärkt zum Einsatz kommen.

Und einen ganz besonderen Dank sprach noch Gaby Heyder aus: „Unsere Kartenkäufer, die bereits mit Terminverschiebungen oder Absagen konfrontiert wurden, sind bisher sehr geduldig.“ Das Motto „Behalte dein Ticket und rette damit die Veranstaltungsbranche“ werde in den meisten Fällen umgesetzt.

Kommende Veranstaltungen im Kulturboden Hallstadt:

HAN’S KLAFFL
Nachschlag! Eh ich es vergesse…
21.10.2020 / 20 Uhr

Auch im vierten Teil seiner zweiteiligen Triologie häufen sich Fragen über Fragen. Manche sogar von philosophischer Tragweite. Sicher ist jedenfalls: Han’s Klaffl hat genug Material für einen Nachschlag! In so einem Lehrerleben passiert schließlich einiges, das erzählt, verarbeitet, beantwortet und hinterfragt werden will. Und es ist allerhöchste Zeit, eh er es vergisst …

Vince Ebert
Make Science Great Again!
08.11.2020 / 19 Uhr

Ab Herbst 2020 ist Vince Ebert zurück auf Deutschlands Bühnen. Mit vielen Antworten, Einsichten und einem brandneuen Programm: Make Science Great Again! – eine witzige und kulturübergreifende Abrechnung mit Irrationalität, Denkfehlern und gegenseitigem Überlegenheitsgefühl.

Claudia Koreck Duo
Auf die Freiheit
12.11.2020 / 20 Uhr

Im Herbst 2020 geht Claudia Koreck mit ihrem Mann, Produzenten und Multiinstrumentalisten Gunnar Graewert zum ersten Mal auf eine exklusive Duo Konzert Tournee. Trotz der kleinen Besetzung wird es bei diesen Konzerten – vor allem auch aufgrund der Vielseitigkeit der Songwriterin und ihrem mittlerweile reichen Repertoire aus 10 Alben – niemals langweilig.

Six Pack – Die A Cappella Comedy-Show
GOLDSINGER
27.11.2020 / 20 Uhr

Die neue Six Pack – A Cappella Comedy-Show ist streng geheim. Folgendes dürfen Sie sich unter keinen Umständen merken: Sechs Doppelnullen kämpfen gegen den schlimmsten Erzschurken dieses Planeten: Den bösen Wicht! Auch in dieser Show beweist Six Pack, wie gut man brillante Gesangsarrangements mit hanebüchenen Schnapsideen und „Turnvater Jahn“-Choreographien in Einklang bringt.

Six Pack. Foto: Lars Kienle

Tir Nan Og
Celtic Folc Rock
20.11.2020 / 20 Uhr

Der energiegeladenen Show, der ungezähmten, musikalischen Power und der sympathischen Art der Band kann man sich einfach nicht entziehen. Sie bedienen sich verschiedener Stlrichtungen und vereinen sie zu einem niveauvollen, außergewöhnlichen Mix, der dennoch seinen Wurzeln im keltischen Folk Rock treu bleibt.

Altneihauser Weihnachtslesung
Norbert Neugirg
11.12.2020 / 20 Uhr

Norbert Neugirg, Christian Höllerer und fünf Musikanten der Altneihauser knöpfen sich Weihnachten vor. Sie lesen satirische Texte zu Weihnachten. Statt Ochs und Esel begleiten sie aber fünf Musikanten der „Altneihauser Feierwehrkapell´n“. Ein Weihnachtlicher Rundumschlag mit dem „Kommandanten“, der sich gewaschen hat und dem Krippen-Löschzug der Altneihauser.

GOGOL & MÄX
Concerto Humoroso
12.12.2020 / 20 Uhr

Herzlich Willkommen in der herrlich grotesken und umwerfend komischen Welt der meisterlichen Konzertakrobaten Gogol & Mäx. Zwei prall gefüllte Stunden des Lachens und Staunens über die akrobatische und musikalische Kunstfertigkeit und die schier unbegreifliche Instrumentenvielfalt, sind garantiert. Allerfeinster Humor der komödiantischen Extraklasse.

Fredl Fesl-Abend
mit Gery Gerspitzer
13.12.2020 / 19 Uhr

Musiker, Liederist, Entertainer und Radio-Moderator Gery Gerspitzer bringt in seinem neuen Solo-Programm, dem „Fredl Fesl-Abend“, das Können des Urgesteins erneut auf die bayerischen Bühnen und lässt sein mächtiges Liedgut originalgetreu erklingen. Gery Gerspitzer stellte ein Best-Of-Programm auf die Beine, das seinesgleichen sucht.

TBC – Totales Bamberger Cabaret
Wann, wenn nicht wir?
19.12.2020 / 20 Uhr

Die Zeit ist reif. Reif für Helden. Reif für die Männer von TBC – drei Superhelden, gefangen in den Körpern unterschätzter und überbezahlter Kabarettisten (oder auch andersherum). Auf ihrer neuesten Mission kämpft Deutschlands dienstältestes Kleinkunsttrio gegen gefakte News, gefühlte Wahrheiten und gezielte Verwirrung.

Andreas Kümmert Duo
Harlekin Dreams Tour 2020
22.12.2020 / 20 Uhr

Rauhe Rock’n’Roll-, Soul- und Blues-Musik. „Harlekin Dreams“ ist für Andreas Kümmert eine Art Opus Magnum. Ein Befreiungsschlag, nach all den Kompromissen und Rückschlägen. Vielleicht sogar das Album, was er schon immer machen wollte. Hört einfach selbst.

Brand Old
26.12.2020 / 20 Uhr

„Brand Old“ ist ein Bamberger Folk-Rock-Trio: Nina Schnapp, Wolfi Nitschke und Waldi Bauer. Die Wiedergabe der schönen Melodien aus den 60ern und 70ern ist das Anliegen der Musiker, in eigener Interpretation. Songs der Beatles, Bee Gees, Janis Joplin, Simon & Garfunkel u.v.a. kommen zu Gehör. Das geplante Konzert im Kulturboden Hallstadt wird zudem bereichert durch eine Fülle von „Jokes“, die Waldi Bauer erzählen wird – ganz im Sinn von ehemals „KGB“. Eine Mischung also aus schöner Musik und (fränkisch deftiger) Gaudi.

Weitere Veranstaltungen im kommenden Jahr:

09.01.21 – 20 UhrWerner Schmidbauerbei mir – Solo-Tour
16.01.21- 20 UhrInventur 2020Best of Inventur mit Corona Spezial 2020!
17.01.21 – 15 UhrBoxgaloppHobbädihö – Fränkische Kinderlieder
20.01.21 – 20 UhrDjango AsülRückspiegel 2020
31.01.21 – 20 UhrMichael AltingerSchlaglicht
03.02.21 – 20 UhrFRONTM3NUp Close – Tour 2021
04.02.21 – 20 UhrMaybebop
07.02.21 – 15 UhrDer kleine PrinzChapeau Claque nach ANTOINE DE SAINT-EXUPÉRY
18.02.21 – 15 UhrConni – Das Zirkus-Musical!Das Familienmusical für Jung und Alt!
20.02.21 – 19:30 UhrFastenpredigtVon und mit Wolfgang Reichmann
26.02.21 – 20 UhrWerner KoczwaraAm achten Tag schuf Gott den Rechtsanwalt
03.03.21 – 18:30 und 20:30 UhrQuadro NuevoWunder Welt Musik
20.03.21 – 20 UhrVanessa MaurischatAmor & Psycho
25.03.21 – 20 UhrLuise KinseherMamma Mia Bavaria
26.03.21 – 19:30 UhrCavewomanPraktische Tipps zur Haltung und Pflege eines beziehungstauglichen Partners!
27.03.21- 20 UhrPanagiota PetridouWer bremst, verliert!
15.04.21 – 20 UhrFranziska Wanningerfurchtlos glücklich
16.04.21 – 20 UhrIngo OschmannWunderbar – es ist ja so!
17.04.21 – 20 UhrWolfgang BuckIech wär dann do
22.04.21 – 20 UhrBernd Stelter
23.04.21 – 20 UhrAusbilder SchmidtDie Lusche im Mann
25.04.21 – 20 UhrSimon & GarfunkelTribute Show

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".