Übung: Schachtrettung bei der Feuerwehr Kemmern

Veröffentlicht am 17. April 2013 von Johannes Michel
Logopädie Scheßlitz


Tiefenrettung stand auf dem Übungsplan der Feuerwehr Kemmern. Da zahlreiche, teilweise sehr tiefe Schächte im Gemeindegebiet liegen, nahmen die Feuerwehrleute dies dies zum Anlass, Personen aus der Tiefe zu bergen.

Mit zwei Gruppen übten die Einsatzkräfte die Sicherung mit möglichen Gefahren, den Umgang mit vorhandenen Gasen, den Einsatz des Gasspürgerätes und des schweren Atemschutzes. Auch die Erste Hilfe, zusammen mit der Bedienung des Defibrilators, kamen dabei nicht zu kurz.

Übung Feuerwehr Tiefenrettung (2)
Unter anderem mit Leitern…

Übung Feuerwehr Tiefenrettung (1)
…ging es für die Feuerwehrleute in die Tiefe.

Übung Feuerwehr Tiefenrettung (3)
Auch die Erste Hilfe wurde trainiert.

Hans-Dieter Ruß

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".