Sandra Haderlein schnellste deutsche Frau ihrer Altersklasse

Veröffentlicht am 7. Januar 2020 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Die Leichtathletikverbände wie der DLV und der BLV veröffentlichen jeweils zum Jahresende die deutsche und die bayerische Bestenliste. Gleich mehrere Läuferinnen vom SC Kemmern finden sich in diesen beiden Bestenlisten wieder.

Die beste Platzierung für den SC Kemmern in der Deutschen Bestenliste erzielte Sandra Haderlein im Marathon. Mit einer super Zeit von 2:46:26 Std., aufgestellt in Frankfurt/Main am 27.10., wird sie auf dem hervorragenden ersten Rang geführt. In ganz Deutschland ist somit im Jahr 2019 keine Läuferin in der Altersklasse W35 schneller gewesen. Insgesamt bedeutet diese Zeit zudem einen 17. Rang bei den Frauen in ganz Deutschland. Eine so gute Platzierung hat es bisher für den SC Kemmern noch nicht gegeben. Ebenso vorne lag sie in der W35 in der bayerischen Bestenliste dieses Jahr über die Halbmarathon-Distanz mit einer Zeit von 1:20:39 Stunden. Und auch über zehn Kilometer führt sie mit einer Zeit von 36:44 das Tableau an. Ihre Vielseitigkeit zeigte sie zu Jahresbeginn bei den deutschen Meisterschaften im Crosslauf in Ingolstadt, bei denen sie in ihrer Altersklasse überraschend den Titel holen konnte.

Sandra Haderlein beim Zieleinlauf in Frankfurt

Sibylle Vogler
Dass auch noch im Alter sportliche Höchstleistungen möglich sind, zeigte ihre Teamkollegin Sibylle Vogler. In der aktuellen Saison ging sie in der Altersklasse W75 an den Start und machte dabei in Bayern und in ganz Deutschland auf sich aufmerksam. So gewann sie die nationalen Titelkämpfe im Crosslauf, am Berg und über die Halbmarathondistanz. Mit einer Zeit von 53:07 über zehn Kilometer wird sie zudem in Bayern und in Deutschland dieses Jahr jeweils auf Rang 2 geführt, die 2:00:37 Std.  über 21,1 Kilometer des Halbmarathons bedeuten in Bayern ebenfalls Rang 2, in Deutschland den achten Rang. Die Läuferinnen Sandra Haderlein und Sibylle Vogler gehören damit in Bayern und auf deutscher Ebene in den Laufdisziplinen zu den Besten ihrer Altersklassen.

Sibylle Vogler auf dem Weg zur deutschen Meisterin.

Elvira Flurschütz

In der Altersklasse W30 legte Elvira Flurschütz bei den deutschen Meisterschaften im Marathon in Düsseldorf eine Zeit von 2:53:30  auf, die sie bei den Titelkämpfen auf den zehnten Rang bei den Frauen und den siebten Rang ihrer Altersklasse brachte. In der Jahresbestenliste rangiert sie damit in Bayern auf Rang 3 (W30) respektive Rang 11 (Frauen gesamt). Über die 21,1 Kilometer bedeuteten ihre 1:21:59 bayernweit Rang 5 in der Altersklasse, über zehn Kilometer 37:44 Minuten Rang 8.

Elvira Flurschütz

Tanja Kopsch

Das erfolgreiche Quartett des SC Kemmern ergänzt Tanja Kopsch. 2015 im Rahmen des Lauf10! -Projektes quasi als Laufeinsteigerin zum SC Kemmern gekommen, konnte sie sich innerhalb der letzten Jahre stetig verbessern. So brachten sie 2019 Zeiten von 42:53 (zehn Kilometer), 1:35:21 Stunden (Halbmarathon) und 3:21:32 (Marathon) bayernweit jeweils unter die Top 10 ihrer Altersklasse W35. Außerdem bildete sie zusammen mit ihren Teamkolleginnen Haderlein und Flurschütz die Mannschaft, die in der Teamwertung des Halbmarathons eine Zeit von 4:17:51 (aufgestellt beim Obermain Marathon in Bad Staffelstein am 08.04.) erliefen und damit bayernweit Rang 3 hinter zwei Teams der LG TELIS FINANZ Regensburg belegen konnten.

Tanja Kopsch

Klaus Geuß

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".