SC Kemmern glänzt mit toller Ausbeute beim Staffelberglauf

Bei angenehmen Herbstwetter und strahlenden Sonnenschein fiel der Startschuss zum mittlerweile 35. Heiner Mayr – Staffelberglauf. Auf der 3,96 Kilometer langen Strecke waren rund 260 Höhenmeter bis auf den Gipfel zu absolvieren. Stark vertreten und erfolgreich war wieder einmal die Running Abteilung des SC Kemmern.

So gewann für die Grünen Hannah Kadner in einer Zeit von 19:34 Minuten die Damenkonkurrenz vor Kathrin Byczok (Run&Bike Team Coburg, 19:45) und Jessica Ittner (TSV 1860 Bad Staffelstein, 20:27). Auf Platz 4 folgte in 20:38 Minuten (2.WU30) mit Kathrin Pflaum die zweitschnellste Kemmerner Läuferin an diesem Tag. Es folgte ihr ihre Teamkollegin Carmen Schlichting-Förtsch in einer Zeit von 21:16 Minuten und mit dem Gewinn der Altersklasse W40.

Der nächste Altersklassensieg, dieser dann in der W45, ging an Kathrin Krome in 22 Minuten. Die beiden jüngsten Teilnehmerinnen an diesem Tag machten den Sieg in der weiblichen Schülerklasse unter sich aus. So gewann Henriette Krome in 24:04 Minuten vor ihrer Schwester Helene Krome in 24:20 Minuten. Den dritten Platz in der W55 erlief Christine Geuß in einer Zeit von 25:54 Minuten, während ihre Teamkollegin Sibylle Vogler in der W75 in 30:11 Minuten erfolgreich war.

Anzeige
Hans-Jürgen Scheerbaum

Anzeige
Karin Eminger

Die Kemmerner Männer sorgten mit ihren Resultaten für die perfekte Ausbeute. So liefen Edgar Loch (19:41, 3.M45) und Matthias Fröhlich (19:50, 2.M40) auf das Podium ihrer Altersklassen, während Abteilungsleiter Klaus Geuß die M55 in einer Zeit von 20:21 Minuten gewinnen konnte und damit für den 11. Podiumsplatz bei 11 Teilnehmern sorgte. Die Kemmerner Damen gewannen indes die Teamwertung vor den Gastgeberinnen des TSV 1860 Bad Staffelstein und dem SC Kemmern II. Für die LG Bamberg lief Marco Sahm in 17:13 Minuten auf Rang 6 im Gesamteinlauf und Platz 1 in der Altersklasse M45. Zusammen mit seinen Teamkollegen Florian Weigl (17:17; 7. Gesamt) und Kevin Karrer (17:26; 9.Gesamt) gewannen sie hierbei auch die Teamwertung. Weiterhin lief Edgar Karrer nach 26:14 Minuten (7.M55) ins Ziel ein. Gesamtsieger wurde Daniel Dusold (ohne Verein) in einer klasse Zeit von 16:21 Minuten.

Siegerin Hannah Kadner

Andreas Straßberger

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.