SC Kemmern holt den Mannschaftssieg bei den Frauen und viele Altersklassensiege

Im Titelbild: Die Running-Abteilung des SC Kemmern mit der späteren Siegerin Ingalena Schömburg-Heuck (Nr. 2).

Ein wahrer Klassiker unter den Läufen in der Region fand am vergangenen Sonntag statt. Gleich zu Beginn führt die Strecke des Hauptlaufs bergauf zum Wahrzeichen der Stadt, bevor sie nach steilem Gefälle hinunter in die Innenstadt weitestgehend flach ausläuft und dort nach zehn Kilometern endet.

Bei diesem Lauf und dem Lauf der männlichen und weiblichen Jugend war die Running Abteilung des SC Kemmern mit insgesamt 15 Teilnehmern vertreten und dabei auch erfolgreich mit Blick auf die erlaufenen Platzierungen. Schnellste Grüne an diesem Tag war Kathrin Pflaum mit einer Endzeit von 43:42 Minuten, gleichbedeutend mit dem fünften Gesamtrang bei den Frauen und Platz zwei in der Altersklasse W20. Ihr folgte Abteilungsleiter Klaus Geuß nach 44:22 Minuten und Platz zwei in der M55. Einen weiteren Platz zwei für den SCK erlief Tanja Kopsch in der W35 nach 44:53 Minuten. Zwei Siege in ihren jeweiligen Altersklassen erliefen Manuela Glöckner (W45, 46:45) Carmen Schlichting-Förtsch (W40, 47:54). Zwei weitere Podiumsplatzierungen sprangen durch Geli Nehr (3.W50, 53:55) und Christine Geuß (2.W55, 54:43). Schnellste Frau war an diesem Tag Ingalena Schömburg-Heuck von der LG Bamberg, die mit einer Endzeit von 38:53 Minuten gewann und dabei einen deutlichen Sieg mit gut Zweieinhalb Minuten Vorsprung herauslief. In der Teamwertung bei den Frauen war der Sieg wiederum den Damen des SC Kemmern nicht zu nehmen. Sie gewannen nach Zeitaddition der drei Schnellsten mit einer Zeit von 2:15:20 Stunden vor dem TV 1848 Coburg und dem HUK-Coburg Run and Bike Team.

Weiterhin stark aufgelegt zeigte sich zudem die Nachwuchsabteilung des SC Kemmern im Schülerlauf über 1,6 Kilometer. Gesamtsiegerin bei den Mädchen wurde Helene Krome in 6:16 Minuten (WU 16), während ihre jüngere Schwester Henriette Krome die WU 14 in 6:34 Minuten gewinnen konnte und damit dritte im Gesamteinlauf wurde.

Weitere Ergebnisse (10 Kilometer): Lukas Wicht (50:30, 18. M30), Nicole Postler (51:23, 6.W30); (Schüler 1,6 Kilometer): Raphael Bougatf (5.MU 12, 6:44), Adrian Schmitt (10. MU 12, 6:56), Fabian Karow(13. MU 12, 7:06), Ben Köster (14. MU 12, 7:09), Friederike Krome(4. WU 12, 7:23)  (alle SC Kemmern)

Andreas Straßberger

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.