Polizeibericht 11. März 2021

Abgelaufenes Kennzeichen am Kleinkraftrad

BREITENGÜSSBACH. Ohne neues blaues Versicherungskennzeichen war am Mittwochnachmittag ein 39-Jähriger mit seinem Kleinkraftrad unterwegs und geriet in der Lichtenfelser Straße in eine Verkehrskontrolle. Die Weiterfahrt wurde sofort unterbunden und die Schlüssel des Zweirades sichergestellt. Anzeige wegen eines Vergehens nach dem Pflichtversicherungsgesetz wird erstattet.

Audi mit Farbe besprüht

HIRSCHAID. Mit schwarzer Farbe besprühten Unbekannte die rechte Fahrzeugseite sowie die Motorhaube eines in der Hofstraße geparkten Pkw, Audi A 4. Der Schaden wird auf ca. 1.500 Euro geschätzt. Wer hat zwischen Dienstagabend, 21.50 Uhr, und Mittwochmorgen, 7 Uhr, verdächtige Personen an dem weißen Auto beobachtet? Meldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310 entgegen.

Nach Fahrradsturz verletzt ins Krankenhaus

VIERETH. Mit Verletzungen musste am Mittwochabend, gegen 21.45 Uhr, eine 32-jährige Frau durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert werden. Am Ortseingang von Viereth rutschte das Rad weg, als die Fahrradfahrerin vom Gehweg auf die Straße fahren wollte. Beim Sturz zog sich die 32-Jährige Schürfwunden und einen Armbruch zu.

Im Kreuzungsbereich krachte es

ASCHBACH. Zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person sowie knapp 4.000 Euro Sachschaden kam es Mittwochnachmittag. An der Kreuzung Alter Sportplatz/Baumfeld missachtete ein 24-jähriger Autofahrer die Vorfahrt eines von rechts kommenden Kleinkraftradfahrers, so dass es zum Zusammenstoß kam. Beim Sturz verletzte sich der 17-jährige Zweiradfahrer leicht und musste deshalb mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert werden. Bei der Unfallaufnahme stellten die eingesetzten Polizeibeamten fest, dass am Kleinkraftrad vermutlich technische Veränderungen vorgenommen wurden und auch kein gültiges Versicherungskennzeichen angebracht war. Zudem besitzt der 17-Jährige keinen gültigen Führerschein. Das Kleinkraftrad stellten die Polizeibeamten zur Begutachtung sicher. Der nicht mehr fahrbereite Pkw, VW Golf, musste abgeschleppt werden.

Betrunken Unfall verursacht und geflüchtet

STEINFELD. Blutend saß am Mittwochabend, gegen 20.45 Uhr, ein 36-Jähriger am Sportplatz in seinem unfallbeschädigten Pkw, Seat Ibiza. Ein hinzukommender Verkehrsteilnehmer verständigte daraufhin den Rettungsdienst sowie die Polizei. Noch vor Eintreffen der Rettungskräfte fuhr der Mann mit seinem Auto weg. Das Unfallfahrzeug konnte verlassen in der Hofeinfahrt der Wohnanschrift festgestellt werden. Während der Unfallaufnahme durch die Polizei kam der vermeintliche Unfallfahrer sichtlich angetrunken und verletzt nach Hause. Da der Mann einen Alcotest verweigerte und leugnete, gefahren zu sein, wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein des 36-Jährigen sofort sichergestellt. Der am Fahrzeug entstandene Unfallschaden wird auf ca. 1.500 Euro geschätzt.

Radlauf mit Schaden

MEMMELSDORF. Einen Schaden in Höhe von ca. 500 Euro hinterließ ein bisher Verkehrsteilnehmer an einem in der Ortsstraße „Am Schloßgraben“ geparkten Pkw. Am Mittwoch, gegen 12 Uhr, stieß der Unbekannte gegen den vorderen linken Radlauf des weißen Volvo/XC. Ohne die Polizei zu verständen, fuhr der Schadensverursacher davon. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.