Polizeibericht 11. November 2022

Nachrichten-am-Ort-Region

BREITENGÜSSBACH. Mit einem Zahlenschloss befestigte ein 45-Jähriger am Dienstagnachmittag, 16 Uhr, sein Mountainbike an einem Fahrradständer am Bahnhof. Als er um 19 Uhr zurückkam, war das grün-orangefarbene Rad der Marke Cube samt Schloss weg. Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht oder kann Hinweise zum Verbleib des Rades geben? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

HALLSTADT. Drei Paar Schuhe im Wert von knapp 165 Euro steckte ein Kunde am Donnerstagnachmittag im REAL-Markt in der Emil-Kemmer-Straße in seine mitgeführte Tasche und wollte den Markt ohne Bezahlung verlassen. Jedoch beobachtete der Ladendetektiv den Dieb und sprach ihn an. Der 33-Jährige wurde durch die Polizei erkennungsdienstlich behandelt und wegen Ladendiebstahl zur Anzeige gebracht.

ZAPFENDORF. Aus drei Reifen eines in der Bahnhofstraße abgestellten schwarzen Pkw, BMW, wurde am Donnerstagabend, 18.45 Uhr, die Luft herausgelassen. Dabei entstand an den Reifen ein  Schaden von ca. 300 Euro. Durch einen Zeugen konnten drei Jungen im Alter von etwa 12 bis 14 Jahren am Fahrzeug beobachtet werden. Sie flüchteten, als sie sich beobachtet fühlten.

Anzeige
Hans-Jürgen Scheerbaum

Anzeige
Karin Eminger

Landkreis Bamberg

Einfach weitergefahren

Strullendorf     Beim Einfahren in den Baustellenbereich auf der A 73, Richtung Norden, kam am Donnerstagvormittag der 57jährige Fahrer eines LKW mit seinem Fahrzeug leicht ins Schlingern und auf den linken Fahrstreifen. Dort kam es zur seitlichen Kollision mit einem Mercedes, dem dadurch der Außenspiegel demoliert wurde. Obwohl ein Schaden von rund 1000 Euro entstand, fuhr der LKW-Fahrer einfach weiter, konnte jedoch aufgrund des bekannten amtlichen Kennzeichens ermittelt werden.

Nach rechts abgekommen

Buttenheim    Unmittelbar nachdem der 36jährige Fahrer eines Audi am Donnerstagabend an der AS Buttenheim auf die A 73, Richtung Norden, aufgefahren war, zog der Pkw, nach aktivieren eines Fahrerassistenzsystems, plötzlich nach rechts und schrammte die Außenschutzplanke. Dabei wurde die gesamte rechte Fahrzeugseite demoliert. Der Sachschaden summiert sich auf rund 21000 Euro.

Drogentest positiv – Führerschein negativ

Hirschaid    Erkennbar unter Drogeneinfluss stand am Donnerstagnachmittag der 36jährige Fahrer eines Seat, als er auf der A 73, im Bereich der AS Hirschaid, von Schleierfahndern der Autobahnpolizei kontrolliert wurde. Ein Drogentest verlief zudem positiv und der vorgelegte bulgarische Führerschein wurde als Fälschung erkannt und sichergestellt. Neben der Untersagung der Weiterfahrt und Durchführung einer Blutentnahme wird der Mann nun wegen der Drogenfahrt, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Urkundenfälschung angezeigt.

WALSDORF. Im Waldstück auf der Strecke von Walsdorf in Richtung Steinsdorf kam einem Ford Transit-Fahrer am Donnerstagmorgen, gegen 05.40 Uhr, ein Fahrzeug entgegen. Offensichtlich fuhr dessen Fahrer zu weit mittig und touchierte deshalb den Außenspiegel des Ford Transits. Ohne sich um den entstandenen Schaden von ca. 2.500 Euro zu kümmern, setzte der Verursacher seine Fahrt in Richtung Walsdorf fort. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

DROSENDORF. Zu spät erkannte eine 61-jährige Ford Fiesta-Fahrerin am Donnerstagnachmittag, dass ein vorausfahrender Pkw in der Scheßlitzer Straße nach links in ein Grundstück abbiegen wollte. Sie fuhr auf den Pkw, Nissan, auf. Durch den Anstoß erlitten beide Fahrzeugführerinnen leichte Verletzungen. Zur Behandlung musste die 61-Jährige durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die nicht mehr fahrbereiten Autos, an denen insgesamt ein Schaden von ca. 20.000 Euro entstand, wurden abgeschleppt.

HIRSCHAID. Unachtsamkeit führte am Mittwochnachmittag zu einem Verkehrsunfall mit ca. 15.000 Euro Blechschaden. Beim Ausfahren aus einem Betriebsgelände nach links in die Industriestraße übersah ein 39-jähriger VW Golf-Fahrer einen vorfahrtsberechtigten Traktor. Glücklicherweise wurde beim Zusammenstoß niemand verletzt.

SCHESSLITZ. Beim Abbiegen von der Staatsstraße 2190 in einen Feldweg übersah der Fahrer einer Sattelzugmaschine einen genau in diesem Moment überholenden Pkw, so dass sich beide Fahrzeuge touchierten. Der 23-jährige Audi-Fahrer versuchte noch, nach links auszuweichen, kam aber nach einer 180-Grad-Drehung schließlich auf einer Wiese zum Stehen. Beim Zusammenstoß wurde niemand verletzt. Der entstandene Schaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt.

STEINFELD. Ein Gefäß mit heißer Asche stellte eine Seniorin am Donnerstagnachmittag unter das Vordach eines Einfamilienhauses. Hierdurch gerieten zunächst ein Holzzaun und anschließend das Vordach in Brand. Das Feuer konnte von Anwohnern selbst mit einem Gartenschlauch gelöscht werden. Die Freiwillige Feuerwehr war zusätzlich mit neun Einsatzkräften vor Ort. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 2.000 Euro.

HIRSCHAID. In einem Discounter in der Nürnberger Straße nahm ein Kunde am Donnerstagnachmittag zwei Werkzeugsets im Wert von etwa 6 Euro aus der Verpackung und steckte diese in seine Jackentasche. Dabei wurde der 65-Jährige beobachtet. Die hinzugerufene Polizeistreife konnte den Dieb auf dem Parkplatz an seinem Pkw antreffen. Das Diebesgut, ein mitgeführtes Taschenmesser sowie eine Feile wurden bei ihm aufgefunden und sichergestellt. Der Mann muss sich nun wegen Ladendiebstahl verantworten. Zudem wurde ihm von der Marktleitung ein Hausverbot erteilt.

SCHLÜSSELAU. Die komplette rechte Fahrzeugseite eines Pkw, Jaguar Land Rover Sport, verkratzten Unbekannte zwischen 30. und 31. Oktober und richteten dabei einen Schaden von mindestens 5.000 Euro an. Das Fahrzeug parkte zur Tatzeit vor einem Wohnanwesen in Schlüsselau bzw. in der Dorfstraße in Herrnsdorf (gegenüber einer Gaststätte).

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.