Polizeibericht 17./18. Juli 2021

Geparkten Pkw mit der Fahrzeugtüre beschädigt.

HALLSTADT. Auf dem Parkplatz eines Drogeriemarktes in der Emil-Kemmer-Straße wurde bei einem geparkten weißen Seat Ibiza die hintere linke Fahrzeugtüre beschädigt. Der bislang unbekannte Täter verursachte den Schaden i.H.v. 50,- EUR  vermutlich beim Öffnen der eigenen Fahrzeugtüre. Der Vorfall hatte sich am Samstagnachmittag zwischen 14.15 Uhr bis 14.30 Uhr ereignet.  Wer hat den Unfall beobachtet? Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bamberg-Land unter 0951/9129-310 zu melden.

Zwei Wildenten mit Spaß überfahren.

BREITENGÜßBACH. Ein Anwohner bemerkte am Samstagabend, gegen 18.45 Uhr, in der Schützenstraße einen  Pkw, besetzt mit einem männlichen Fahrer und einer weiblichen Beifahrerin, wie dieser mit überhöhter Geschwindigkeit zwei auf der Fahrbahn sitzende Wildenten überfuhr. Laut dem Zeugen soll der Fahrzeugführer vor dem Aufprall seinen Pkw beschleunigt haben. Offensichtlich hatte dieser Spaß dabei, die Wildenten zu überfahren. Gegen den Fahrzeugführer wurden nun Ermittlungen wegen eines Verstoßes gem. Tierschutzgesetz aufgenommen.  Es handelte sich um einen schwarzen Honda, das Alter der beiden jungen Fahrzeuginsassen wurde mit  20 Jahren angegeben. Wer hat Beobachtungen gemacht oder kann Hinweise auf die beiden Fahrzeuginsassen und dem schwarzen Honda geben? Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bamberg-Land unter 0951/9129-310 zu melden.

Im Stau aufgefahren

Hallstadt   Bei stockendem Verkehr bemerkte am Freitagnachmittag der 38jährige Fahrer eines BMW auf der A 70, Richtung Bayreuth, die vor ihm abbremsenden Fahrzeuge zu spät und fuhr einem anderen BMW ins Heck. Beide Fahrzeuge wurden massiv beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden summiert sich auf rund 20000 Euro.

BREITENGÜSSBACH. In den vergangen Monaten kam es im Gemeindegebiet Breitengüßbach zu mehreren durch Graffiti verursachten Sachbeschädigungen. Besonders betroffen sind die Schaukästen des Feuerwehrhauses in Unteroberndorf, eine Hütte am Sportplatz des SC Unteroberndorf, die Bahnunterführung der Gemeindestraßen Brückenweg und Erlein sowie ein Gebäude in der Zückshuter Straße. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter 0951/9129-310 entgegen.

BREITENGÜSSBACH. Bereits am Dienstag, den 8. Juni beschädigte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer eine im Tannenweg befindliche Straßenlampe und flüchtete ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von etwa 1.500 Euro zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Geburtstag mit Folgen.

GEISFELD. Am Sonntag, gegen 02.00 Uhr,  geriet ein 52-jähriger Mann aus Bamberg  mit seinem Renault Clio auf der Staatsstraße 2210  in den Straßengraben. Der Fahrzeugführer blieb soweit unverletzt, Ersthelfern gegenüber gab dieser aber an, Alkohol getrunken zu haben. Eine Überprüfung der hinzugerufenen Polizei bestätigte die Angaben und der Alkotest ergab einen Alkoholwert von 1,9 Promille. Der Fahrzeugführer hatte offensichtlich seinen Geburtstag mit zu viel Alkohol gefeiert und im betrunkenen Zustand  den Unfall verursacht. Neben dem Eigenschaden am eigenen Auto von ca. 1.500,- EUR, wurde auch der Führerschein sichergestellt. Dem Fahrzeugführer drohen nun eine Geldstrafe und ein Entzug der Fahrerlaubnis.

Fremden Pfandbon eingelöst.

STRULLENDORF. Bei einem Supermarkt in der Bamberger Straße wurden am Samstagnachmittag, gegen 11.48 Uhr, am Leergutautomaten Pfandflaschen i.W.v. 9,75 EUR abgeben. Aufgrund einer technischen Störung gab es eine Verzögerung mit dem Ausdruck des Bons. Als der Geschädigte sich beim Personal Hilfe holte, erfolgte der Ausdruck und ein bislang unbekannter Täter eignete sich den Bon an und löste diesen später an der Kasse ein. Da dieser seinen Einkauf  bargeldlos bezahlte, wurden nun Ermittlungen gegen den Karteninhaber aufgenommen.

Schwarzer Pkw-Kombi gesucht

Scheßlitz   Während am Feitagabend der 39jährige Fahrer eines Mercedes auf der A 70, kurz vor der AS Scheßlitz, Richtung Bamberg, einen schwarzen Pkw-Kombi überholt, kommt dieser nach links und zwingt ihn zum Ausweichen, wodurch der Mercedes den Bordstein und die Mittelschutzplanke schrammt. Der Unfallverursacher, von dem nichts weiter bekannt ist, setzt seine Fahrt ungebremst fort. Der Sachschaden beträgt rund 8000 Euro. Die Autobahnpolizei Bamberg bittet hierzu um Zeugenhinweise unter Tel. 0951/9129-510.

Warnleitanhänger völlig demoliert

Altendorf    An einer Tagesbaustelle auf der A 73, Richtung Norden, übersah am Freitagvormittag, völlig unerklärlich, der 49jährige Fahrer eines Lkw-Zuges, bei aktivierten Tempomat seines Fahrzeugs, einen am rechten Fahrstreifen deutlich erkennbar und beleuchtet stehenden Warnleitanhänger, der an einem Zugfahrzeug angehängt war. Er rammte den Anhänger ungebremst und zerquetschte ihn buchstäblich zwischen seiner Zugmaschine und dem Zugfahrzeug des Anhängers, dessen Fahrer glücklicherweise unverletzt blieb. Der Unfallverursacher musste leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Die massiv beschädigten Fahrzeuge wurden durch Abschleppdienste geborgen. Die A 73 war in Richtung Norden zweitweise total gesperrt, der Verkehr wurde ausgeleitet. Es kam zu einem erheblichen Rückstau. Der Sachschaden wird derzeit auf mindestens 60000 Euro geschätzt.

Ausfahrt verwechselt

Memmelsdorf         Der28jährige Fahrer eines VW verwechselte Freitagmittag auf der A 70, in Richtung Bayreuth, die kurz vor dem Parkplatz Giechburgblick liegende Ausfahrt der Betriebsumfahrung mit der Ausfahrt des Parkplatzes. Dadurch völlig irritiert, kollidierte er mit der Außenschutzplanke. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 10000 Euro.

Fünf auf einen Streich

Strullendorf   Im dichten Berufsverkehr bemerkte am Freitagnachmittag die 20jährige Fahrerin eines VW auf der A 73, Richtung Norden, vor ihr verkehrsbedingt stark abbremsende Fahrzeug zu spät und fuhr, trotz eingeleiteter Vollbremsung, einem VW mit Wucht ins Heck. Durch den massiven Anstoß wurde der VW auf drei weitere Pkw geschoben. Eine Beifahrerin in einem der Fahrzeuge wurde dabei leicht verletzt. Der Sachschaden an den fünf beteiligten Pkw summiert sich auf rund 30000 Euro.

MEMMELSDORF. Die Memmelsdorfer Ortstafel im Wert von ca. 400 Euro wurde in der Zeit vom 25. Juni bis 28. Juni am Ortsausgang Richtung Meedensdorf entwendet. Wer hat Beobachtungen gemacht oder kann Hinweise auf die Täter geben? Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bamberg-Land unter 0951/9129-310 zu melden.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.