Polizeibericht 19. Juli 2021

HALLSTADT. Einen in der Bamberger Straße abgestellten schwarzen Vespa-Roller warf ein Unbekannter zwischen Samstagabend, 23 Uhr, und Sonntagmittag, 12 Uhr, um und richtete dabei einen Schaden von ca. 200 Euro an. Wer hat zur Tatzeit verdächtige Beobachtungen gemacht? Meldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

ZAPFENDORF. Ca. 5.000 Euro Sachschaden entstand am Sonntagnachmittag bei einem Fahrzeugbrand. Nachdem ein 52-Jähriger seinen Pkw, Suzuki, im Keltenring parkte, musste er feststellen, dass plötzlich Rauch aus der Motorhaube aufstieg. Schon kurze Zeit später stand das Auto in Flammen. Vermutlich war ein technischer Defekt die Brandursache. Das brennende Fahrzeug wurde durch die verständigten Feuerwehren aus Zapfendorf und Lauf gelöscht.

REICHMANNSDORF. In Streit gerieten am Sonntagmorgen, gegen 5.20 Uhr, zwei 25 und 27 Jahre Gäste einer Feier in der Ortsstraße „Brennender Stock“. Die mit 1,48 und 1,92 Promille stark alkoholisierten Männer schlugen sich gegenseitig. Beide Kontrahenten wurden dabei verletzt und trugen Platz- und Schürfwunden davon. Den eigentlichen Grund für die Auseinandersetzung wollten beide Beteiligte gegenüber der hinzugerufenen Polizei nicht preisgeben. Dem 25-Jährigen musste ein Platzverweis erteilt werden.

Sturz im „Doppelpack“

Hirschaid    Ihre „Fahrkünste“ eindeutig überschätzt haben am Sonntagnachmittag die 18- und 19jährigen Fahrer von zwei Motorrädern. Die Beiden waren auf einer „Spritztour“ unterwegs als sie auf der B 505, im Ausfahrtsbereich der AS Hirschaid, aufgrund hoher Geschwindigkeit zu weit in die Fahrbahnmitte gerieten, mit ihren baugleichen “Maschinen“, unmittelbar nacheinander, eine Verkehrsinsel überfuhren und dadurch stürzten. Beide wurden dabei so erheblich verletzt, dass sie ins Krankenhaus gebracht werden mussten. Die Krafträder wurden von einen Abschleppdienst abtransportiert. Der Sachschaden blieb mit je rund 500 Euro relativ gering.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.