Polizeibericht 16. Juli 2021

Trunkenheitsfahrt

Breitengüßbach    Über 1,4 Promille ergab ein Atemalkoholtest beim 58jährigen Fahrer eines Dacia, der am Donnerstagnachmittag von einer Streife der Verkehrspolizei kontrolliert wurde. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein sofort sichergestellt. Eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr folgt.

ZAPFENDORF. Mit überhöhter Geschwindigkeit fuhr am Donnerstagabend, 20.45 Uhr, ein Pkw im Blumenweg beim Anblick einer Polizeistreife davon. Bei der anschließenden Kontrolle der beiden 19 und 24 Jahre alten Insassen wurden diverse Rauschgiftutensilien sowie Marihuana aufgefunden und beschlagnahmt. Anzeige wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz wird gegen beide Männer erstattet.

Einfahren missglückt völlig

Scheßlitz    Nahezu direkt vom Einfädelstreifen der Anschlussstelle Scheßlitz, Richtung Bamberg, wechselte am Donnerstagabend die 70jährige Fahrerin eines VW auf den linken Fahrstreifen der A 70. Dabei übersah sie, die dort mit hoher Geschwindigkeit herannahende 20jährige Fahrerin eines Peugeot, die ein Auffahren mit voller Wucht in das Heck des VW nicht mehr vermeiden konnte. Beide Fahrerinnen wurden leichtverletzt ins Krankenhaus gebracht, ihre Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden summiert sich auf rund 40000 Euro.

Lkw und Leitplanke verbeult

Gundelsheim   Aus Unachtsamkeit kam am Freitagmorgen der 52jährige Fahrer eines Lkw am Kreuz Bamberg, in der Überleitung von der A 70 auf die A 73, von der Fahrbahn ab und schrammte die Außenschutzplanke. Der Sachschaden summiert sich auf rund 6000 Euro.

BISCHBERG. Eine böse Überraschung erlebte die Besitzerin eines silbergrauen Pkw, Opel Meriva am Mittwochnachmittag. Als sie nach einem Besuch in der Eisdiele mit ihrem im Brühlweg geparkten Auto wegfahren wollte, musste sie feststellen, dass ihr Fahrzeug an der rechten Seite Lackschäden aufwies. Offensichtlich stieß zwischen 14.30 Uhr und 15.00 Uhr ein noch unbekannter Verkehrsteilnehmer gegen das  Fahrzeug und richtete dabei einen Schaden von mindestens 1.500 Euro an. Ohne die Polizei zu verständigen, fuhr der Verursacher davon. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

STEGAURACH. Rücksichtslos überquerte am Donnerstagabend, gegen 19 Uhr, ein Fußgänger die Bamberger Straße. Dies wurde durch eine Polizeistreife beobachtet, die den 21-Jährigen daraufhin anhielt. Der 21-Jährige konnte sich den Polizeibeamten gegenüber nicht ausweisen. Statt dessen wurde bei dem jungen Mann Marihuana aufgefunden und sofort sichergestellt. Er wird zur Anzeige gebracht.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.