Polizeibericht 24. Juli 2020

Delle in der Motorhaube

HALLSTADT. Auf einem Parkplatz in der Valentinstraße kam es am Donnerstagabend zu einer verbalen Streitigkeit zwischen zwei Männern. Im Verlauf der Auseinandersetzung schlug ein 41-Jähriger eine Delle in die Motorhaube des Pkw, VW Golf, seines 19-jährigen Kontrahenten.

Unachtsamkeit führte zu Auffahrunfall

STRULLENDORF. Glücklicherweise nur Sachschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich am Donnerstagmorgen, 10 Uhr, ereignete. Verkehrsbedingt musste eine Citroen-Fahrerin an der Einmündung zur Staatsstraße 2244 anhalten. Dies erkannte ein nachfolgender VW-Fahrer zu spät und fuhr auf den Citroen auf.

200 Euro Schaden hinterlassen

HIRSCHAID. Etwa 200 Euro Schaden richtete ein noch unbekannter Verkehrsteilnehmer an einem in der Nürnberger Straße geparkten silberfarbenen Pkw, BMW, an. Offensichtlich streifte das vorbeifahrende Fahrzeug mit dem Außenspiegel die Scheibe der Beifahrertüre am BMW, so dass diese zersprang. Ohne die Polizei zu verständigen und Personalien zu hinterlassen, fuhr der Unfallverursacher davon. Zeugen der Unfallflucht, die sich zwischen Donnerstagabend, 18 Uhr, und Freitagmorgen, 04.40 Uhr, ereignete, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Ohne Führerschein unterwegs

SCHESSLITZ. In eine allgemeine Verkehrskontrolle geriet am Donnerstagabend ein 55-jähriger Autofahrer in der Ortsstraße „Oberend“. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass der Peugeot-Fahrer keine Fahrerlaubnis besitzt. Er wird zur Anzeige gebracht.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.