Polizeibericht 19. April 2024

Nachrichten-am-Ort-Region

BAUNACH. Aus dem Staub machte sich am Donnerstagmorgen ein Fahrzeugführer, nachdem er an einem im Zentweg geparkten weißen Pkw, Hyundai Tucson, den Außenspiegel abfuhr sowie den Kotflügel streifte. Der dabei entstandene Schaden wird auf ca. 3.500 Euro geschätzt. Am beschädigten Auto konnten blaue Fremd-Lackspuren gesichert werden. Die Unfallfluchtermittlungen wurden durch die Landkreispolizei aufgenommen. Zeugenmeldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Anzeige
Musikverein Baunach

Landkreis Bamberg

Fahrzeug überschlug sich

A 73 / BUTTENHEIM. Trotz eines Überschlags mit seinem Fahrzeug blieb ein 34-Jähriger am Donnerstagabend auf der Autobahn unverletzt. Neben einem Sachschaden im mittleren fünfstelligen Bereich muss der Mann sich nun auch noch einem Strafverfahren stellen, da er alkoholisiert war. Kurz nach 20:45 Uhr wollte der Mann an der Anschlussstelle Buttenheim auf die A73 in Richtung Bamberg fahren. Beim Einfädeln auf die Hauptfahrbahn touchierte der Fahrer mit seinem Kleintransporter die Betonleitwand der dortigen Baustelle. Hierdurch rutschte er auf die Leitwand und überschlug sich. Trotz eines wirtschaftlichen Totalschadens des Fahrzeugs blieb der Unfallverursacher unverletzt. Allerdings entstand ein Schaden von etwa 40.000 Euro und die rechte Fahrspur musste durch die Autobahnmeisterei Hirschaid zur Bergung des Transporters gesperrt werden. Bei der Unfallaufnahme durch die Verkehrspolizei Bamberg stellten die Beamten zudem Alkoholgeruch bei dem 34-Jährigen fest. Ein durchgeführter Test mit einem Ergebnis von 1,54 Promille bestätigte diese Wahrnehmung. Daher leiteten die Polizisten ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ein, beschlagnahmten den Führerschein und ordneten eine Blutentnahme an.

STRULLENDORF. 20 Flaschen Rum und Whisky verschiedener Marken im Wert von etwa 500 Euro entwendeten unbekannte Diebe im EDEKA-Markt in der Bamberger Straße. Der Diebstahl der Spirituosen ereignete sich bereits am Montag, 8. April, kurz vor 13 Uhr. Wer hat verdächtige Personen beobachtet? Zeugenhinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310. 

LUDWAG. Gegen die Gartenmauer der Kirchenstiftung in der Hans-Wölfel-Straße stieß am Donnerstag, gegen 17.15 Uhr, ein noch unbekannter Verkehrsteilnehmer. Dabei entstand Sachschaden an der Mauer sowie am Holzzaun in Höhe von ca. 10.000 Euro. Ohne seiner Unfallmeldepflicht nachzukommen und sich um die Schadensregulierung zu kümmern, flüchtete der Unfallverursacher. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Titelfoto: Polizei Bayern

Artikel drucken Artikel drucken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.