Polizeibericht 19. Januar 2021

Weiterer Falschfahrer auf der A 73

Breitengüßbach    Ein erneuter Falschfahrer an der Anschlussstelle Kemmern wurde am Montagabend der Autobahnpolizei mitgeteilt. Gegen 21.15 Uhr fuhr, nach Mitteilung von Verkehrsteilnehmern, ein kleinerer dunkler PKW oder SUV in falsche Richtung auf die Richtungsfahrbahn Bamberg der A 73 auf. Ein entgegen kommender Pkw-Fahrer musste ausweichen um eine Kollision zu vermeiden. Der bislang unbekannte Geisterfahrer hat die Autobahn entweder noch an der Anschlussstelle Breitengüßbach-Süd oder bei Breitengüßbach-Mitte verlassen. Auch hier wurden Ermittlungen wegen Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet. Die Autobahnpolizei bittet hierzu dringend um Zeugenmeldungen unter T. 0951-9129-510, insbesondere zum amtlichen Kennzeichen des Falschfahrers.

Wo ist das Bulls Pedelec?

BREITENGÜSSBACH. Ein versperrt in der Garage eines Anwesens in der Ortsstraße „Westring“ abgestelltes Mountainbike-Pedelec der Marke Bulls/Sonic entwendete ein unbekannter Dieb. Er gelangte in der Nacht von Donnerstag auf Freitag über eine unversperrte Nebentüre in die Garage. Das Fahrrad hat einen Zeitwert von ca. 3.000 Euro. Wer kann Hinweise über den Verbleib des blauen Pedelec geben bzw. hat Beobachtungen gemacht? Meldungen nimmt die Landkreispolizei, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Rote Ampel nicht beachtet

BREITENGÜSSBACH. An der Kreuzung Abfahrt der A 73/Gewerbepark kam es am Montagnachmittag zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person sowie etwa 12.000 Euro Sachschaden. Vom Gewerbepark kommend wollte ein 83-jähriger Suzuki-Fahrer geradeaus in Richtung Breitengüßbach fahren und übersah dabei das für ihn geltende Rotlicht der Ampel. Im Kreuzungsbereich kam es deshalb zum Zusammenstoß mit dem Pkw einer 43-jährigen Frau, die nach links in den Gewerbepark abbiegen wollte. Sie zog sich beim Unfall leichte Verletzungen zu und musste durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert werden. Ihr nicht mehr fahrbereiter Pkw Nissan wurde durch ein Abschleppunternehmen von der Unfallstelle abgeholt. 

Kleintransporter schrammt LKW

Bamberg    Beim Einfahren auf die Hauptfahrbahn der A 73, Richtung Norden, kam es am Montagvormittag auf der A 73, an der AS Memmelsdorf, zu einem seitlichen Kontakt zwischen einem Kleintransporter und einem LKW-Gliederzug.  Dabei wurde der linke Außenspiegel des Transporters komplett abgerissen. Der Sachschaden summiert sich auf rund 1200 Euro. Beide Fahrer behaupten, der jeweils andere habe seinen Fahrstreifen verlassen und den Unfall verursacht. Die Autobahnpolizei bittet zu Klärung des Unfallhergangs daher um Zeugenhinweise unter T.- 0951/9129510.

Unbekannter interessiert sich für Fahrzeuge

BUTTENHEIM. Den Maschendrahtzaun eines Grundstückes in Kälberberg zwickte ein Unbekannter Anfang Januar an einer Stelle komplett auf und betrat das Anwesen. Die Person hielt sich in verdächtiger Weise auf dem Grundstück auf und interessierte sich offenkundig für die dort abgestellten Wohnmobile. Letztlich verließ der Unbekannte unverrichteter Dinge das Anwesen in unbekannte Richtung. Wem sind verdächtige Personen aufgefallen, die sich für hochwertige Fahrzeuge interessierten? Wo kam es zu ähnlichen Vorfällen? Hinweise erbittet die Landkreispolizei unter Tel. 0951/9129-310.

Bei Personenkontrolle fiel Marihuana-Geruch auf

BURGEBRACH. Einer Polizeistreife fielen am Montagabend in der Steigerwaldstraße drei Personen auf, die einer Kontrolle unterzogen wurden. Dabei stellte sich heraus, dass alle drei Personen im Alter von 16 und 18 Jahren an unterschiedlichen Anschriften wohnen und somit gegen die aktuell geltenden Corona-Bestimmungen (max. 2 Haushalte) verstießen. Zudem bemerkten die Beamten beim 18-Jährigen intensiven Marihuana-Geruch. Bei der Durchsuchung konnten in seiner mitgeführten Tasche ca. 15 g Marihuana aufgefunden und sichergestellt werden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde anschließend eine Wohnungsnachschau durchgeführt. Dabei kamen weitere Betäubungsmittel sowie Betäubungsmittel-Utensilien zum Vorschein, die ebenfalls sichergestellt wurden.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.