Polizeibericht 21. September 2020

Veröffentlicht am 21. September 2020 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Einbrecher hinterließen immensen Schaden

KEMMERN. Mit Gewalt hebelten Einbrecher zwischen Samstagabend, 22 Uhr, und Sonntagmorgen ein Fenster und eine Türe eines Bierkellers in der Ortsstraße „Am Waldhang“ auf und gelangten so in das Hauptgebäude. Dort durchwühlten die Unbekannten sämtliche Schränke, beschädigten diverse Gegenstände und hinterließen ein erhebliches Chaos. Weiterhin wurde die Türe eines Nebengebäudes aufgebrochen, ein installierter Bewegungsmelder sowie eine Außenlampe zerstört. Der insgesamt angerichtete Schaden wird auf ca. 2.500 Euro geschätzt. Wer hat zur Tatzeit verdächtige Beobachtungen gemacht und kann der Landkreispolizei, Tel. 0951/9129-310, Hinweise geben?

Mercedes angefahren und geflüchtet

RECKENDORF. Gegen die vordere linke Seite eines in der Ortsstraße „Bergweg“ geparkten Pkw, Mercedes, stieß ein noch unbekannter Verkehrsteilnehmer. Obwohl ein Schaden von mindestens 1.500 Euro entstand, fuhr der Verursacher davon, ohne die Polizei zu verständigen. Die Unfallflucht ereignete sich zwischen Sonntag, 13. September, und Sonntag, 20. September. Zeugen werden gebeten, sich mit der Landkreispolizei, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Radfahrer prallten zusammen

LICHTENEICHE. Glücklicherweise nur leichte Verletzungen erlitten am Samstagabend zwei Radfahrer. Beim Linksabbiegen in die Gundelsheimer Straße übersah ein 63-jähriger Radfahrer eine auf dem Radweg geradeaus fahrende 46-jährige Radlerin, so dass es zum Zusammenstoß kam. An beiden Rädern entstand insgesamt ein Schaden von ca. 300 Euro.

Kontrolle Würgauer Berg

WÜRGAU. Am Sonntagnachmittag führte die Polizei Bamberg-Land Kontrollen am Würgauer Berg durch. Dabei mussten vier Motorradfahrer kostenpflichtig verwarnt werden, da sie sich nicht an das verhängte Durchfahrtsverbot hielten.

Einbruch in Wohnung

HIRSCHAID. Bislang unbekannte Täter brachen in den vergangenen Tagen in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus ein. Die Kriminalpolizei Bamberg ermittelt und bittet um Zeugenhinweise. Im Zeitraum von Donnerstagmittag bis zum frühen Samstagabend hebelten bislang unbekannte Täter die Terrassentüre der Wohnung in der Elmbergstraße, zwischen Fasanenstraße und Amlingstadter Straße, auf und gelangten auf diesem Weg in das Wohnzimmer. Sie durchwühlten Schränke und Möbelstücke in den Räumen der Wohnung und entwendeten Schmuck im Wert eines mittleren vierstelligen Eurobetrages. Die Einbrecher verursachten einen Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. Die Kriminalpolizei Bamberg nahm die Ermittlungen auf und bittet um Zeugenhinweise unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".