Polizeibericht 24./25. November 2018

Veröffentlicht am 25. November 2018 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Geldbörse entrissen

HALLSTADT. Ein unbekannter Bettler entriss einer Frau auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarkts in Hallstadt die Geldbörse und flüchtete im Anschluss. Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen übernommen. Gegen 10 Uhr war die 76-Jährige mit ihrem Einkauf bei einem Supermarkt in der Emil-Kemmer-Straße fertig. Auf dem Kundenparkplatz befand sich das geparkte Auto der Dame. Als sich die Frau im Fahrzeug befand, öffnete ein Unbekannter die Beifahrertür des Fahrzeuges und forderte Kleingeld. Im weiteren Verlauf entriss er der Frau die Geldbörse und flüchtete. Die 76-Jährige erlitt einen Schock und musste ärztlich versorgt werden. Der Mann soll zirka 30 Jahre alt sein, dunkle längere Haare tragen und gebrochenes Deutsch sprechen. Bekleidet war er mit einer dunklen Jacke und einer blauen Jeans. Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise: Wem ist die beschriebene Person am Samstagvormittag auf dem Kundenparkplatz in der Emil-Kemmer-Straße aufgefallen? Wer hat die Tat auf dem Parkplatz in der Nähe einer Imbissbude beobachtet? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 entgegen.

Seniorin umgefahren

HALLSTADT. Mit leichten Verletzungen musste am Freitagmittag eine Seniorin nach einem Verkehrsunfall durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert werden. Beim Rückwärtsausparken aus einem Kundenparkplatz in der Bamberger Straße übersah eine 49-jährige Autofahrerin die 87-jährige Frau. Sie war mit ihrem Rollator auf dem Gehweg unterwegs und stürzte durch den Anstoß. 

Kotflügel mit Schaden

HALLSTADT. Eine böse Überraschung erlebte eine Autofahrerin. Als sie mit ihrem in der Michelinstraße geparkten Pkw, Kia, wegfahren wollte, musste sie feststellen, dass der linke vordere Kotflügel einen Schaden aufwies. Offensichtlich stieß zwischen Donnerstagnachmittag, 14.30 Uhr, und Freitagmorgen, 9.50 Uhr, ein noch unbekannter Verkehrsteilnehmer gegen das Fahrzeug. Ohne sich um den angerichteten Schaden von ca. 500 Euro zu kümmern, fuhr der Schadensverursacher davon. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

 

Beim Einkaufen Pkw angefahren

STEGAURACH. Eine böse Überraschung erlebte die Besitzerin eines Opel Corsa als sie am Samstagnachmittag, gegen 15.00 Uhr, an der Alten Bundesstraße, auf einem Parkplatz eines Einkaufmarktes, zu ihrem Pkw zurückkam. Ein Unbekannter hatte zuvor ihren Pkw am hinteren rechten Kotflügel angefahren und einen Sachschaden in Höhe von 500 Euro zurückgelassen. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nach einem graumetallicfarbenen BMW. Hinweise erbittet die Polizei unter der Ruf.-Nr. 0951/91 29 – 310.

Kinder mit einem Joint erwischt

LITZENDORF. Einer Polizeistreife fielen am späten Samstagabend zwei Kinder auf, die sich auf dem Spielplatz in Schulnähe aufhielten um dort einen Joint zu rauchen. Ein 14-Jähriger aus dem Gemeindebereich Strullendorf brachte eine geringe Menge des Rauschgiftes mit und drehte sich zusammen mit seinem 13-jährigen Freund einen Joint. Dieser wurde sichergestellt und die Kinder in Gewahrsam genommen um sie ihren Eltern zu übergeben. Es erfolgen weitere Ermittlungen und die Einschaltung des Jugendamtes.

Haschisch in der Hosentasche

SCHLÜSSELFELD. Am Samstagabend unterzog eine Polizeistreife einen 42-jährigen Passanten in der Dotzlerstraße einer Personenkontrolle. Dabei wurde in einer seiner Hosentaschen ein kleiner Brocken Cannabis, sogenanntes Haschisch, aufgefunden. Das Rauschgift wurde sichergestellt. Der ausländische Bauarbeiter erhält eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Autofahrer stirbt nach Verkehrsunfall

BURGEBRACH. Nach einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße bei Reichmannsdorf verstarb ein älterer Fahrzeugführer im Krankenhaus. Gegen 13 Uhr befuhr der 76-Jährige mit seinem Fahrzeug die Staatsstraße von Reichmannsdorf in Richtung Burgebrach. In einem Waldstück kam er aus bislang noch ungeklärten Gründen auf der geraden Strecke alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Baum und überschlug sich im Anschluss mit seinem Fahrzeug. Andere Verkehrsteilnehmer beobachteten den Unfall und leisteten Erste Hilfe. Der verständigte Rettungsdienst barg den Schwerverletzten aus dem Mitsubishi. Ein Notarzt übernahm die ärztliche Versorgung vor Ort. Nach dem Transport in ein Krankenhaus, verstarb der aus dem Landkreis Bamberg stammende Mann an den Unfallfolgen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bamberg kam ein Sachverständiger an die Unfallstelle und unterstützte die Beamten der Polizeiinspektion Bamberg-Land bei der Klärung der Unfallursache. Die Staatsstraße war für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme und Bergung des Fahrzeugs kurzzeitig gesperrt. Zur Unterstützung bei der Verkehrsregelung und Unfallaufnahme waren Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Treppendorf vor Ort. Die Polizisten stellten das Unfallfahrzeug sicher. An dem Auto entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 1.000 Euro.

Frontlader beschädigt

SASSANFAHRT. Die Frontscheibe eines in der Sassanfahrter Hauptstraße abgestellten Baggers schlug ein Unbekannter ein und richtete dabei einen Schaden von ca. 2.000 Euro an. Die Sachbeschädigung ereignete sich im Laufe des Donnerstags. Zeugen, die verdächtige Beobachtung gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Diebstahl aus Baucontainer

HIRSCHAID;  Ein Winkelschleifer der Marke Stiel wurde in der Nacht vom Donnerstag zum Freitag auf einer Baustelle im Bereich Schleusenweg/Schultheißenbrandstraße entwendet. Das Werkzeug war in einem Container gelagert. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf 800 Euro. Hinweise bezüglich verdächtiger Wahrnehmungen bzw. über den Verbleib des Gerätes nimmt die sachbearbeitende Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel.-Nr. 0951/9129-310 entgegen.

Silberner Seat beschädigt

MEMMELSDORF;  Einen Schaden an der hinteren Tür der Fahrerseite hinterließ ein bisher unbekannter Unfallverursacher an einem am Parkplatz des Edeka-Marktes in der Josef-Fösel-Straße geparkten Pkw. Die Geschädigte hatte ihren silbernen Seat-Toledo am Freitagvormittag gegen 08.30 Uhr dort abgestellt. Innerhalb von ca. 10 Minuten muss es dann zur Beschädigung gekommen sein. Der Sachschaden wird auf ca. 350 Euro geschätzt, Hinweise auf den Verursacher nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel.-Nr. 0951/9129-310 entgegen.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".