Polizeibericht 25. Dezember 2022 bis 8. Januar 2023

Nachrichten-am-Ort-Region

06.01.

GERACH. Am Donnerstagabend beschädigte ein bislang unbekannter Täter einen geparkten Pkw in der Straße Am Baumbrunnen. Der Sachschaden am VW liegt bei ca. 300 Euro. Zeugenhinweise bitte an die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

HALLSTADT. Ein unbekannter Täter schlug am Donnerstag, gegen 21:45 Uhr, die Scheibe eines Brandmelders in der Tiefgarage Marktscheune ein und löste den Alarm aus. Durch Einsatzkräfte vor Ort konnte kein Brand festgestellt werden. Die Polizeiinspektion Bamberg-Land ermittelt wegen Missbrauch von Notrufen. Zeugenhinweise werden unter der Rufnummer 0951/9129-310 entgegengenommen.

HALLSTADT. Am Freitagmorgen geriet in einer Garage im Lindenweg ein Fahrzeug in Brand. Der Ford brannte komplett aus. Für Löscharbeiten waren die Feuerwehren Hallstadt und Dörfleins vor Ort. Es gab keine Verletzten und der entstandene Sachschaden liegt nach einer ersten Einschätzung bei 4.000 Euro.

04.01.

KEMMERN. Zwischen Montag, 18.00 Uhr und Dienstag, 14.00 Uhr stellte ein BMW-Fahrer seinen Pkw ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrad der Dorfackerstraße ab. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte den Kotflügel sowie das linke, hintere Licht und entfernte sich anschließend ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von etwa 2.500 Euro zu kümmern. Zeugenhinweise erbittet die Polizei Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

03.01.

HALLSTADT. Schaden von ca. 200 Euro richtete am Montagnachmittag ein noch unbekannter Verkehrsteilnehmer am Gartenzaun eines Anwesens im Wacholderweg an. Offensichtlich stieß der Fahrzeugführer gegen ein Zaunelement, so dass dieses aus der Verankerung gerissen und in den Innenbereich des Gartens geschoben wurde. Ohne seiner Unfallmeldepflicht nachzukommen entfernte sich der Schadensverursacher. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

02.01.

ZAPFENDORF. Sachschaden von ca. 1.000 Euro richteten Unbekannte in der Silvesternacht an einem Zigarettenautomaten in der Bamberger Straße an. Durch Feuerwerk, dass im Ausgabeschacht gezündet wurde, kam es zu einer Explosion. Dabei öffnete sich der Automat an der Seite etwa 10 cm weit, so dass Zigarettenpackungen entwendet werden konnten. Wer hat verdächtigte Beobachtungen gemacht? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

01.01.

BAUNACH: Am Silvesterabend warfen Jugendliche gegen 21.00 Uhr einen Feuerwerkskörper in einen Altkleidercontainer in der Bahnhofstraße. Dadurch fing die darin befindliche Kleidung Feuer und der Container brannte aus. Der Sachschaden wird auf ca. 500,- Euro geschätzt. Die fünf Jugendlichen flüchteten unerkannt.

A 73 / Breitengüßbach. In den frühen Morgenstunden des Neuen Jahres befuhr eine 57jährige Dame mit ihrem Opel die A73 auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Nürnberg. Kurz nach der Anschlussstelle Breitengüßbach-Süd schlief sie am Steuer ein, überquerte den linken Fahrstreifen und touchierte die Mittelschutzplanke. Anschließend wurde der Pkw nach rechts in den neben der Fahrbahn befindlichen Graben geschleudert. Die Dame klagte an der Unfallörtlichkeit über Nackenschmerzen und wurde durch den Rettungsdienst zum Zwecke einer näheren Kontrolle ins Klinikum Bamberg verbracht. Andere Verkehrsteilnehmer kamen glücklicherweise nicht zu Schaden. Der entstandene Gesamtschaden wird derzeit auf ca. 6.000 Euro geschätzt.

HALLSTADT: In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde die Eingangstüre der Johanneskirche, sowie ein Pflasterstein und eine Laterne im Vorhof der Kirche mit schwarzer Farbe besprüht. Der hierdurch entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Wer kann Hinweise auf den oder die Täter geben?

HALLSTADT: In der Silvesternacht kam es vor einer Discothek in der Michelinstraße zu einer Auseinandersetzungen zwischen drei alkoholisierten Gästen. Ein 21 Jähriger erlitt hierbei eine Kopfplatzwunde und musste vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Die zwei anderen Beteiligten wurde nur leicht verletzt. Ein 18 Jähriger musste jedoch in Gewahrsam genommen werden, da er sich unentwegt aggressiv verhielt. Mehrere Strafanzeigen wegen Körperverletzung sind nun die Folge.

RECKENDORF: Am Samstag fiel gegen 19.30 Uhr ein grauer 1er BMW im Ortsbereich auf, dessen Fahrer mit stark überhöhter Geschwindigkeit in einer  Zone 30 unterwegs war. Auf der B279 zwischen Reckendorf und Breitengüßbach kam es anschließend u.a. im Baustellenbereich zu riskanten Überholmanövern. In Baunach wurde eine unbekannte Frau gefährdet, die mit ihrem Hund unterwegs war. Der 19-jährige Fahrer konnte schließlich im Stadtgebiet Bamberg angehalten und einer Kontrolle unterzogen werden. Ein Drogen- und Alkoholtest verlief negativ. Im BMW befanden sich noch drei weitere Insassen, darunter ein Kleinkind. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurden das Fahrzeug und der Führerschein des Mannes wegen der vorliegenden Verkehrsstraftaten sichergestellt. Etwaige Verkehrsteilnehmer, die durch die rücksichtslose Fahrweise gefährdet wurden, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. 0951 / 9129-310 in Verbindung zu setzen.

29.12.

RATTELSDORF. Unbekannte Diebe ließen ein Verkehrszeichen „Vorfahrt gewähren“ im Wert von ca. 500 Euro mitgehen. Das Schild stand an der Kreisstraße zwischen Rattelsdorf und der Landkreisgrenze im Einmündungsbereich der Gemeindestraße nach Zapfendorf. Wer hat zwischen 14. und 21. Dezember verdächtige Beobachtungen gemacht bzw. wer kann Hinweise zum Verbleib des Verkehrszeichens geben? Meldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

27.12.

HALLSTADT. Einbrecher nutzten in der vergangenen Woche die Abwesenheit der Bewohner und verschafften sich gewaltsam Zutritt zu deren Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise. In der Zeit von Mittwochnachmittag, 13 Uhr, bis Sonntagabend, 20 Uhr, hebelten die Unbekannten eine Balkontüre auf und gelangten so in das Innere der Wohnung im Wacholderweg. Dort entwendeten die Diebe Wertgegenstände in einem niedrigen fünfstelligen Eurobereich. Anschließend entkamen sie unerkannt und hinterließen einen Sachschaden von rund 800 Euro. Zeugen, die im Tatzeitraum von Mittwoch bis Sonntag verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge im Bereich des Wacholderwegs in Hallstadt beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 in Verbindung zu setzen.

25.12.

BREITENGÜßBACH. Am Donnerstag, gegen Mittag, entwendete ein 81-Jähriger Lebensmittel aus einem Verbrauchermarkt im Gewerbepark. Der Mann bezahlte an der Kasse, hatte jedoch weitere Waren in seiner Jacke verborgen. Nachdem dies einem Mitarbeiter auffiel, wurde der Ertappte beim Verlassen des Marktes angesprochen. Hier versuchte er einen Teil des Diebesgutes in einem Mülleimer zu verstecken. Der Warenwert lag bei 3,78 Euro.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.