Polizeibericht 26. August 2020

Veröffentlicht am 26. August 2020 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Einlass in Wohnung verschafft

BAUNACH. Einen 88-jährigen Bewohner sprach ein unbekannter Mann am Dienstag, gegen 13.15 Uhr, vor seinem Haus an. Der Unbekannte verwickelte den 88-Jährigen in ein Gespräch, so dass dieser den Unbekannten mit in die Wohnung nahm. Kurze Zeit später kam eine weitere weibliche Person hinzu. Die beiden Personen hielten sich einige Minuten alleine in der Wohnung auf. Dies nutzten die beiden und durchsuchten die Räume. Nachdem die Personen die Wohnung verlassen hatten, stellte der 88-Jährige fest, dass ihm ein Geldbetrag von mehreren Tausend Euro fehlte. Der Mann ist ca. 170 cm groß, ca. 60 Jahre alt, hat kurze braune Haare, sonnengebräunt, bekleidet mit einem blauen Mantel. Die Frau ist ca. 40 Jahre alt, schlank und hat mittelblonde schulterlange Haare. Die beiden entfernten sich mit einem weißen Pkw, vermutlich Mercedes. Wem sind die Personen noch aufgefallen bzw. wurden von ihnen angesprochen? Zeugen werden gebeten, sich mit der Landkreispolizei Bamberg, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen. 

Geparkten Pkw beschädigt

HALLSTADT. Gegen die vordere rechte Fahrzeugseite eines schwarzen Pkw BMW stieß ein unbekannter Fahrzeugführer. Das Fahrzeug stand am Sonntag, zwischen 16 und 17 Uhr, auf dem Market-Parkplatz in der Michelinstraße. Obwohl Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro entstanden war, setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort. Wer hat die Unfallflucht beobachtet?  Zeugenhinweise nimmt die Landkreispolizei Bamberg, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Scheibenwischer von Pkw verbogen

BISCHBERG. In der Nacht zum Dienstag verbogen unbekannte Täter bei einem im Brühlweg geparkten roten Pkw Seat/Ibiza die beiden Scheibenwischer. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 50 Euro. Wem sind verdächtige Personen am Fahrzeug aufgefallen? Zeugenhinweise nimmt die Landkreispolizei Bamberg, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

VW-Golf verkratzt

KREUZSCHUH. Die rechte Seitentüre und das hintere Seitenteil eines silberfarbenen Pkw VW-Golf verkratzten unbekannte Täter und hinterließen einen Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro. Das Fahrzeug stand in der Zeit von Freitagnachmittag bis Sonntagabend in der Steigerwaldstraße. Wer hat in dieser Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht und kann Hinweise auf die Täter geben? Meldungen erbittet die Landkreispolizei Bamberg, Tel. 0951/9129-310.

Gegen linken Außenspiegel geschlagen

BISCHBERG. Gegen den linken Außenspiegel eines im Sonnenweg geparkten schwarzen Pkw Seat schlugen unbekannte Täter in der Zeit von Montagnacht bis Dienstagnachmittag, so dass dieser abbrach. Sachschaden entstand in Höhe von etwa 200 Euro. Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht? Zeugen werden gebeten, sich mit der Landkreispolizei Bamberg, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Radfahrerin übersehen

BUTTENHEIM. Beim Ausfahren aus einem Firmengelände im Gewerbepark übersah am Dienstagvormittag ein 46-jähriger VW-Fahrer eine vorfahrtsberechtigte 63-jährige Radfahrerin. Die Radlerin zog sich leichte Verletzungen zu. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Nach Sturz schwer verletzt

TROSDORF. Auf der Staatsstraße 2262 stürzte Montagnachmittag ein 58-jähriger E-Bike-Fahrer und musste mit schweren Verletzungen ins Klinikum Bamberg eingeliefert werden. Am Fahrrad entstand Sachschaden in Höhe von ca. 50 Euro.

Gegen Gartenzaun gefahren

OBERHAID. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer stieß am Dienstag, gegen 12 Uhr, gegen den Zaun vor einem Anwesen in der Ortsstraße „Schlafweg“. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher. Bei dem flüchtigen Fahrzeug handelt es sich vermutlich um einen Lkw. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Landkreispolizei Bamberg, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".