Polizeibericht 27./28. April 2019

Veröffentlicht am 28. April 2019 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Pkw zerkratzt

BREITENGÜßBACH. Auf  dem Parkplatz  in der Straße Kirchplatz wurde ein geparkter grauer 1er BMW  zerkratzt. Ein bislang unbekannter Täter zerkratzte in der Zeit vom 05.04.19 bis 08.04.19 am BMW den linken vorderen Kotflügel mit einem spitzen Gegenstand.  Durch den ca. 30cm langen Kratzer wurde ein Sachschaden von 1.250 EUR verursacht. Wer kann Angaben über eine verdächtige Person machen? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, 

Mit dem Roller bei regennasser Fahrbahn gestürzt

HALLSTADT. Am Freitag, gegen 18.40 Uhr, bog eine 20-jährige mit ihrem Roller an der Kreuzung Bamberger Straße/Mainstraße nach links in die Mainstraße ab. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam die Rollerfahrerin auf der regennassen Fahrbahn ins Rutschen und stürzte. Die Rollerfahrerin blieb zum Glück unverletzt, nur ihr Roller wurde durch den Sturz auf der linken Seite stark verkratzt, wodurch ein Schaden von 1.200 EUR entstand.

Anzeige
Karin Eminger

 

Jägermeister mitgenommen ohne zu bezahlen

STRULLENDORF. In  einem Supermarkt in der Bamberger Straße wurde am Freitag ein 19-jähriger beim Ladendiebstahl beobachtet. Der 19-jährige hatte sich eine Flasche Jägermeister in seine Jacke gesteckte und wollte den Supermarkt verlassen, ohne zu bezahlen. Die Flasche im Wert von 11,49 EUR gab er dann wieder zurück. Dem 19-jährigen Täter erwartet nun Anzeige wegen Ladendiebstahl. 

Jägerhochsitze umgeworfen und zerstört

HEILIGENSTADT. In dem Wald um das Schloss Greifenstein wurden in der Zeit vom 18.04.19 bis 25.04.19  insgesamt 10 Jägerhochsitze mutwillig umgeworfen und teilweise auch komplett zerstört. Auch wurde eine Wegschranke verbogen. Der Schaden beläuft sich derzeit auf 1.000 EUR. Wem sind verdächtige Personen aufgefallen? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, 

Vorfahrt am Kreisverkehr missachtet

HEUCHELHEIM. Freitagnachmittag fuhr ein 60-jähriger mit einem Lkw mit Anhänger in den Kreisverkehr ein und missachtete die Vorfahrt einer 53-jährigen  Fahrerin eines Renault Megane.  Durch den Zusammenstoß zog sich die 53-jährige eine Schulter und Beckenprellung zu und wurde vorsorglich zur Behandlung ins Krankenhaus verbracht. An  ihrem  Pkw wurde die  rechte Fahrzeugseite stark beschädigt, wodurch ein Sachschaden von 5.000 EUR entstand. Der 60-jährige Lkw-Fahrer  blieb unverletzt, am Lkw entstand ein Sachschaden von 2.000,- EUR.

Geparkten Pkw beschädigt

MEMMELSDORF. Am Donnerstagnachmittag, zwischen 13. Uhr bis 14.00 Uhr, wurde ein schwarzer Audi auf dem Kundenparkplatz der Lebensmittelmärkte in der Josef-Fösel-Straße durch einen Pkw angefahren. Der bislang unbekannte Fahrzeugführer verursachte an der vorderen Stoßstange einen hohen Schaden mit 6.000 EUR. Aufgrund des hohen Schadens muss der Verursacher den Anstoß bemerkt  und auch einen Eigenschaden haben. Wer hat den Unfall beobachtet? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Stein auf die Autobahn geworfen

A 73/Altendorf  Glück im Unglück hatten die Insassen eines Pkw, als ein Jugendlicher am Freitagnachmittag von einer Brücke über der A 73 bei Altendorf einen Stein auf die Windschutzscheibe des Fahrzeugs warf. Da der Stein die Scheibe nicht durchschlug, kamen die 47-jährige Fahrerin und ihre 40-jährige Beifahrerin mit dem Schrecken davon. Die beiden Frauen waren gegen 15:00 Uhr auf der Autobahn in Richtung Coburg unterwegs, als sie kurz vor der Ausfahrt Hirschaid auf einer Brücke einen ihrer Schätzung nach ca. 13-jährigen Jungen sahen, wie dieser einen Stein auf ihren vorbeifahrenden VW Golf fallen ließ. Nur der Umstand, dass das Verbundglas dem Aufprall stand hielt und das Wurfgeschoss die Scheibe nicht durchschlug, verhinderte Schlimmeres. Am Pkw der Coburgerin entstand Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifen verlief ergebnislos. In diesem Zusammenhang ermittelt die Verkehrspolizeiinspektion Bamberg nun wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und bittet Zeugen des Vorfalls, sich unter der Telefonnummer 0951/9129-510 zu melden.

Dümmer als die Polizei erlaubt – zu schnell und ohne Führerschein

A 70/Scheßlitz. Mit wesentlich mehr als den erlaubten 80 km/h überholte ein 31-jähriger aus Unterfranken zwei Polizeimotorräder im geschwindigkeitsbeschränkten Baustellenbereich der A 70 bei Scheßlitz. Bei der anschließenden Kontrolle auf dem Parkplatz Giechburgblick mussten die Beamten feststellen, dass dem Pkw-Fahrer schon vor einiger Zeit die Fahrerlaubnis entzogen wurde. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt. Nach Hause fuhr sein Beifahrer, der im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Den Schwarzfahrer erwartet nun eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Hirschaid: Zwei Mädchen konsumierten am Samstag, gegen ca. 19.15 Uhr, in einem Discounter in der Bamberger Straße eine Limonade und verließen den Markt ohne zu bezahlen. Der Entwendungsschaden war gering. Die beiden Jugendlichen sind ca. 15 Jahre alt, ca. 170cm groß und haben braune Haare. Eines der Mädchen hatte stark rot geschminkte Lippen und das andere Mädchen hatte blond gefärbte Haarspitzen. Eine Fahndung verlief negativ.

Ampferbach: In der Zeit von Samstag, 22.30 Uhr, bis Sonntag, 01.15 Uhr, beschädigte ein Unbekannter einen in der Hirtenstraße geparkten VW Golf, indem er den linken Außenspiegel abbricht. Hierdurch entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 250,- Euro. Hinweise auf den Täter werden erbeten.

Vorra: In der Nacht  von Freitag auf Samstag wurden im Ortsbereich mehrere geparkte Autos beschädigt. Der oder die unbekannten Täter rissen jeweils die Heckscheibenwischer ab. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 800,- Euro. Wer kann Hinweise auf den oder die Täter geben?

Sassanfahrt: Zwei Verkehrsunfälle mit insgesamt zwei Verletzten und einem Gesamtschaden in Höhe von ca. 13000 Euro ereigneten sich im Laufe des Samstags. Am Vormittag missachtete ein 62-jähriger Mopedfahrer an der Kreuzung Weidenweg / Neugartenstraße die Vorfahrt einer 48-jährigen Mazda-Fahrerin und stieß mit dieser zusammen. Am Spätnachmittag fuhr eine 20-jährige VW-Fahrerin auf einen abbremsenden 28-jährigen Opelfahrer auf, welcher von Hirschaid kommend nach links in die Sassanfahrter Hauptstraße abbiegen wollte.  

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".