Polizeibericht 27./28. August 2022

Nachrichten-am-Ort-Region

Zwei Einsätze wegen stark alkoholisierten Autofahrern

HIRSCHAID/RATTELSDORF;  In den frühen Morgenstunden des Samstags ging kurz vor 03.00 Uhr die Mitteilung ein, dass im Ortsbereich Hirschaid ein Pkw-Fahrer in Schlangenlinien unterwegs sein soll. Im Rahmen der Fahndung konnte der 34jährige Audi-Fahrer angehalten werden. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass dieser erheblich unter Alkoholeinwirkung stand.

Etwa eine halbe Stunde später kam die Mitteilung, dass im Ortsbereich Rattelsdorf eine offensichtlich alkoholisierte Person in einen Pkw gestiegen und fortgefahren wäre. Auch dieser konnte im Rahmen der eingeleiteten Fahndung angetroffen werden. Beim 44jährigen Skoda-Fahrer ergab ein vor Ort durchgeführter Alkotest knapp 2 Promille.

Bei beiden Pkw-Fahrer wurde eine Blutentnahme durchgeführt und jeweils der Führerschein sichergestellt. Auf sie kommt nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr mit Entzug der Fahrerlaubnis zu.

Landkreis Bamberg

Regenfallrohr mit Fußtritt beschädigt

LITZENDORF. In der Zeit von Mittwoch bis Samstag wurde an einem Anwesen in der Straße „In der Au“ ein Regenfallrohr mit Fußtritten beschädigt und dabei ein Schaden i.H.v. 100,- EUR verursacht. Die Ermittlungen wurden zunächst gegen unbekannten Täter aufgenommen. Wer hat die Tat beobachtet? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter der Tel.: 0951/9129-310 entgegen.

Fahrraddiebstahl vergangener Woche aufgeklärt

HIRSCHAID. Vergangene Woche wurde am Bahnhofsplatz in Hirschaid ein Herrenrad, Marke  Haibike,  i.W.v. 250,- EUR, entwendet. Schlussendlich wurde das entwendete Rad neben weiteren Diebesgut bei einem 38-jährigen georgischen Asylbewerber in Bamberg festgestellt. Diesen erwartet nun ein Strafverfahren.

Mit Alkohol die Kontrolle verloren

PRIESENDORF. Auf der Kirchweih fiel Sonntagmorgen ein erst 17-jähriger Besucher negativ auf der Tanzfläche auf. Von der Security darauf angesprochen, wurde dieser aggressiv und schlug zwei Mitarbeiter der Security mit der Faust und traf diese an Auge und Wange. Gegenüber der hinzugerufenen Polizei gab der Jugendliche an, betrunken zu sein und sich an nichts mehr erinnern zu können. Die beiden Security-Mitarbeiter wurden eher leicht verletzt und konnten ihren Dienst auf dem Festgelände fortsetzen. Dem Jugendlichen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Körperverletzung und es drohen mögliche Schmerzensgeldforderungen. 

Betrunkener Autofahrer

OBERMELSENDORF. Von einer aufmerksamen Autofahrerin wurde der Polizei ein betrunkener Kraftfahrer zwischen Thüngbach und Obermelsendorf mitgeteilt. Als der betrunkene Kraftfahrer, ein 20-jähriger junger Mann, mit seinem Pkw, einen grauen Peugeot, in Obermelsendorf anhielt, nahm die Mitteilerin ihm kurzerhand die Fahrzeugschlüssel ab und verständigte die Polizei. Bei Eintreffen der Polizei wurde der junge Mann auf Alkohol überprüft und ein Wert von 2,36 Promille festgestellt. Aufgrund dieses Wertes wurde eine Blutentnahme angeordnet, der Führerschein sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt. Dem jungen Mann droht neben dem Verlust der Fahrerlaubnis auch eine hohe Geldstrafe.

Kirchweihbesuch endete mit Nasenbeinbruch

SCHEßLITZ;  Zur Behandlung ins Krankenhaus musste ein 17jähriger Kirchweihbesucher gebracht werden. Er in der Nacht vom Freitag auf Samstag im Bereich des Schießgrabens an zwei bisher unbekannte Täter geraten, von denen ihm einer der Beiden einen Faustschlag ins Gesicht verpasste. Mögliche Zeugen zu dem Vorfall werden gebeten, sich mit der sachbearbeitenden Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel.-Nr. 0951/9129-310 in Verbindung zu setzen.

Automatenaufbruch am Wohnmobilstellplatz

HIRSCHAID;  Um Hinweise auf den oder die Täter bittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel.-Nr. 0951/9129-310. Im Tatzeitraum vom 19. bis 21.08.2022 wurde die Stromladesäule am Wohnmobilstellplatz im Georg-Kügel-Ring aufgebrochen und die darin befindliche Geldkassette entwendet. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf ca. 300 Euro, der angerichtete Sachschaden wird mit ca. 500 Euro beziffert.

Golf-Fahrer schwer verletzt

POMMERSFELDEN;  Zum Transport eines schwerverletzten Unfallbeteiligten kam es am Freitagvormittag zum Einsatz eines Rettungshubschraubers. Ein 83jähriger Pkw-Fahrer war auf der Staatsstraße in Richtung Pommersfelden unterwegs. Aus bisher ungeklärter Ursache kam er mit seinem VW-Golf von der Straße ab, streifte hierbei einen Baum und kam nach ca. 300 m in der Wiese zum Stehen. Der Verletzte war alleine unterwegs, von einem Fremdverschulden wird nicht ausgegangen. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.