Amtseinführung der neuen Kreisbrandmeister

Im Titelfoto: (v.l.n.r.) Thomas Renner Kreisbrandrat, Tobias Dütsch neuer Kreisbrandmeister Abschnitt 5-3, Stefan Hofmann Fach-Kreisbrandmeister Bereich Atemschutz, Landrat Johann Kalb, Benedikt Kannheiser neuer Kreisbrandmeister Abschnitt 2-1, Sebastian Pflaum Fach-Kreisbrandmeister Bereich EDV & Öffentlichkeitsarbeit, Kreisbrandinspektor Andreas Schnapp, Kreisbrandinspektor Jörg Raber.

Der Landkreis Bamberg komplettiert seine Kreisbrandinspektion um zwei neue Gebiets-Kreisbrandmeister und zwei neue Fach-Kreisbrandmeister. Insgesamt hat der Landkreis Bamberg zwölf Kreisbrandmeister und sechs Fach-Kreisbrandmeister. Kreisbrandrat Thomas Renner bestellte die neuen Amtsinhaber zum 1. September 2022.

Benedikt Kannheiser von der Freiwilligen Feuerwehr Zapfendorf tritt die Nachfolge von Andreas Schnapp im Amt des Kreisbrandmeisters für die Gemeinden Markt Rattelsdorf und Markt Zapfendorf mit insgesamt 15 Feuerwehren an.

Von der Freiwilligen Feuerwehr Röbersdorf folgt Tobias Dütsch auf Jörg Raber in das Amt des Kreisbrandmeisters für die Gemeinden Markt Hirschaid, Pettstadt, Frensdorf und Pommersfelden mit insgesamt 18 Feuerwehren.

Die neu geschaffenen Stellen der Fach-Kreisbrandmeister werden von Sebastian Pflaum im Bereich EDV & Öffentlichkeitsarbeit und von Stefan Hofmann verantwortlich für den Bereich Atemschutz besetzt. Der 32-jährige Sebastian Pflaum zeichnet sich durch seine langjährige Mitgliedschaft als Katastrophenschutzhelfer der Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung (UG-ÖEL) sowie Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Hirschaid aus. Stefan Hofmann, 42 Jahre alt, ist Kommandant bei der Freiwilligen Feuerwehr Dörfleins.

Landratsamt Bamberg

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.