Polizeibericht 28. November 2022

Nachrichten-am-Ort-Region

Mann wendet seinen Ford auf der Autobahn und verursacht sofort schweren Unfall.

A70 Hallstadt.   Am Sonntagabend fuhr der 77-jährige Fahrer eines Ford bei Hallstadt auf die A70 in Richtung Bayreuth auf. Nach nur wenigen Metern entschied sich der Mann jedoch dafür, seinen Pkw mitten auf der Autobahn zu wenden, um so in Richtung Schweinfurt weiterzufahren. Zu einer längeren „Geisterfahrt“ kam es dabei nicht, da er bereits unmittelbar nach dem Wendemanöver frontal von einer  56-Jährigen erfasst wurde, welche mit ihrem 57-jährigen Beifahrer ebenfalls in einem Ford unterwegs gewesen war. Sie hatte die A70 in Richtung Schweinfurt befahren, hatte wegen des einfahrenden Ford auf den linken Fahrstreifen gewechselt und war dann von dessen Wendemanöver völlig überrascht worden. Die Autobahn musste für die Aufräumarbeiten komplett gesperrt werden. Kräfte der freiwilligen Feuerwehren Trunstadt, Hallstadt und Bamberg kamen vor Ort. Glücklicherweise blieben die Verletzungen der drei Menschen glimpflich. Sie kamen mit HWS und Brustkorbprellungen zu ambulanten Behandlungen in Krankenhäuser. Der entstandene Sachschaden ist jedoch mit geschätzten 45.000 Euro hoch und beide Fords mussten abgeschleppt werden. Die Fahrerlaubnis musste dem Unfallverursacher vorläufig entzogen werden und ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ist die Folge.

Landkreis Bamberg

STRULLENDORF. Eine Mauer in der Dr.-Renger-Straße beschädigten Unbekannte am Sonntagabend, gegen 22.00 Uhr. Es wurden mehrere Stangen, Gitter und Steine abgerissen, so dass ein Schaden von ca. 800 Euro entstand. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

LICHTENEICHE. Zu Klärung eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntagabend, gegen 18.10 Uhr, ereignete, sucht die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, nach Zeugen. Zur Unfallzeit war auf der Staatsstraße 2190 von Bamberg in Richtung Lichteneiche ein 53-jähriger Ford Transit-Fahrer unterwegs. Aus der entgegengesetzten Richtung kommend bog ein 28-jähriger Ford Ranger-Fahrer nach links ab, um über die AS Memmelsdorf auf die A 73 auffahren zu können. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Beide Unfallbeteiligten gaben bei der polizeilichen Befragung an der Unfallstelle an, dass die jeweiligen Ampeln Grünlich zeigten. Mit leichten Verletzungen musste der 53-Jährige ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der entstandene Schaden wird insgesamt auf ca. 42.000 Euro geschätzt. Die Feuerwehr Bamberg war mit 15 Einsatzkräften an der Unfallstelle zur Unterstützung, Absicherung und Abbindung der ausgelaufenen Betriebsstoffe im Einsatz. Die nicht mehr fahrbereiten Unfallfahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.