Polizeibericht 31. August 2022

Nachrichten-am-Ort-Region

Beim Ausscheren übersteuert

Zapfendorf     Beim Ausscheren nach links, um ein vorausfahrendes Fahrzeug zu überholen, übersteuerte am Dienstagnachmittag die 48jährige Fahrerin eines BMW ihr Fahrzeug und prallte auf der A 73, zwischen den Anschlussstellen Zapfendorf und Ebensfeld in die Mittelschutzplanke. Der Sachschaden summiert sich auf rund 5500 Euro.

Landkreis Bamberg

Am geparkten Pkw ausgetobt

LITZENDORF. Von Montagabend auf Dienstagabend wurde an einem Pendlerparklatz zwischen Bamberg und Litzendorf ein schwarzer 1er BMW massiv beschädigt. Der Pkw wurde rundherum zerkratzt und eingedellt, weiterhin wurden noch drei Reifen beschädigt. Es entstand ein Schaden i.H.v. 3.000,- EUR. Die Ermittlungen wurden gegen unbekannten Täter aufgenommen. Wer hat die Tat beobachtet und kann Hinweise zum Täter oder Täterfahrzeug machen? Hinweise nimmt die PI Bamberg-Land unter der Tel.-Nr.: 0951/9129-310 entgegen.

Reifen am geparkter Anhänger zerstochen

WERNSDORF. In der Straße „Spielberg“ wurde in der Zeit vom 20.08.22 bis 30.08.22 an einem geparkten landwirtschaftlichen Anhänger drei Reifen zerstochen. Der Schaden liegt bei 300,- EUR. Da es in der Vergangenheit schon ähnliche Taten gab, könnte der Täter aus dem räumlichen Umfeld kommen. Wer hat die Tat beobachtet und kann Hinweise zum Täter machen? Hinweise nimmt die PI Bamberg-Land unter der Tel.-Nr.: 0951/9129-310 entgegen.

Auffahrunfall im Kreisverkehr zwischen einem Motorrad und einem Pkw

VIERTH. Im Kreisvekehr der B 26 zwischen Viereth und Trunstadt musste eine 39-jährige Kradfahrerin mit ihrer BMW F650 verkehrsbedingt anhalten. Eine 35-jährige Führerin eines Toyota Yaris fuhr dem Krad hinten auf und es kam zum Unfall.  Die Kradfahrerin hatte ihre 12-jährige Tochter als Sozius mit dabei. Diese wurde mit ihrem Knie zwischen Krad und Pkw eingeklemmt und leicht am Knie verletzt. Noch vor Eintreffen von Einsatzkräften wurde die 12-jährige durch zurück fahren des Pkws aus dieser misslichen Lage befreit. Am Pkw entstand an der Fahrzeugfront und dem rechten Scheinwerfer ein Sachschaden i.H.v. 2.000,- EUR. Das Krad wurde am Heck und an der linken Seite mit einem Schaden i.H.v. ca. 1.500,- EUR beschädigt.

Mit überlanger Holzfracht Grundstückszaun beschädigt und weiter gefahren

GRÄFENHÄUSLING. Ein Holztransporter mit Langholz beschädigte am Dienstagabend in Gräfenhäusling beim Ausscheren einen Holzzaun. Es entstand ein erheblicher Sachschaden i.H.v. 3.000,- EUR. Glücklicherweise konnte ein Zeuge das amtl. Kennzeichen ablesen. Gegen den verantwortlichen Fahrzeugführer wird nun wegen Unfallflucht ermittelt, ob der Fahrzeugführer den Unfall bemerkt hatte, werden  die Ermittlungen ergeben.

Sicht aufgrund tief stehender Sonne beeinträchtigt und gegen ein Verkehrszeichen gefahren

LICHTENEICHE. Von einer Zeugin konnte beobachtet werden, wie ein blauer Honda Jazz am Dienstagmorgen gegen ein Verkehrszeichen fuhr und ohne anzuhalten weiterfuhr. Der Unfall wurde von der Zeugin der Polizei mitgeteilt. Als die Polizeistreife den Unfall vor Ort aufnahm, kam der Unfallverursacher, ein 87-jähriger Mann, hinzu  und räumte ein, den Unfall verursacht zu haben. Weiter gab er an, dass seine Sicht durch die tiefstehende Sonne beeinträchtigt war und er deshalb gegen das Verkehrszeichen gefahren war. Beim Unfall entstand am Pkw und am Verkehrszeichen ein Schaden von jeweils 1.000,- EUR. Gegen den Unfallverursacher wird nun wegen Unfallflucht ermittelt, jedoch kann er auf eine Milderung durch das Gericht hoffen, da er sich selbstständig bei der Polizei gemeldet hatte.

Mit Sattelzug absenkende Bahnschranke beschädigt

ALTENDORF. Dienstagmorgen überquerte ein Sattelzug mit polnischer Zulassung den beschrankten Bahnübergang von Altendorf in Richtung Buttenheim, obwohl die Lichtzeichenanlage rot zeigte. Die Bahnschranke senkte sich und wurde vom Sattelanhänger touchiert und beschädigt. Ohne anzuhalten fuhr der Fahrzeugführer, ein 34-jähriger polnischer Staatsangehöriger mit Wohnsitz in Polen,  weiter.  Der Flüchtige wurde mit seinem Sattelzug in Buttenheim von einer Polizeistreife festgestellt und diesem droht nun ein  Strafverfahren wegen Unfallflucht u.a. Die beschädigte Schranke konnte im Anschluss wieder in Betrieb gesetzt werden, der Bahnverkehr war nur kurzzeitig beeinträchtigt.

Kleintransporter fährt einfach weiter

Gundelsheim      Um am Kreuz Bamberg eine seitliche Kollision mit einem in Richtung Süden auf die A 73 einfahrenden Kleintransporter, mit ausländischen Kennzeichen, zu vermeiden, wich am späten Dienstagnachmittag der 33jährige Fahrer eines Lkw nach links aus. Dabei streifte er die rechte Seite eines Skoda, dessen 67jährige Fahrerin durch den Anstoß noch gegen den Bordstein gedrückt wurde. Der weiße Kleintransporter, von dem nichts weiter bekannt ist, fuhr ungebremst davon. Es entstand Sachschaden von rund 4000 Euro. Die Autobahnpolizei Bamberg bittet, unter T. 0951/9129-510, um Zeugenhinweise.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.