Polizeibericht 4. Februar 2019

Pkw BMW verkratzt

SCHEßLITZ. Die linke Fahrzeugseite eines in der Ortsstraße „Schwemme“ geparkten schwarzen Pkw BMW verkratzten unbekannte Täter am Samstag, zwischen 20 und 21.30 Uhr. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro. Wem sind am Fahrzeug verdächtige Personen aufgefallen und kann Hinweise auf die Täter geben? Meldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Entgegenkommenden Pkw übersehen

SCHLÜSSELFELD. Die Staatsstraße 2261, von Burghaslach kommend in Richtung Schlüsselfeld, befuhr am Sonntagabend ein 40-jähriger Audi-Fahrer und wollte an der Anschlussstelle Schlüsselfeld nach links auf die BAB A 3 abbiegen. Dabei übersah der Audi-Fahrer einen entgegenkommenden 56-jährigen Ford-Fahrer. Beim Zusammenstoß entstand an den beiden Fahrzeugen ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 35.000 Euro. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Zwei Insassen im Pkw Audi wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Zur Absicherung der Unfallstelle und Verkehrsregelung waren die freiwilligen Feuerwehren Schlüsselfeld und Thüngfeld vor Ort.

Ungebremst aufgefahren

A 73 / STRULLENDORF     Weil er offenbar erheblich zu schnell unterwegs war und die Geschwindigkeit des vor ihm fahrenden Fiat einer 63-jährigen Fahrerin unterschätzte, fuhr Samstagnacht der 39-jährige Fahrer eines Skoda mit voller Wucht in das Heck des Fiat. Dieser wurde durch den Aufprall nach links in die Mittelschutzplanke geschleudert und drückte diese auf ca. 50 m Länge ein, bevor er total beschädigt am linken Fahrstreifen zum Stehen kam. Der Skoda kam nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte die Außenschutzplanke. Der Fiat musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der Schaden an den beteiligten Fahrzeugen und der Schutzplanke wird auf 25000 Euro geschätzt.

Fehleinschätzung führt zu Auffahrunfall

A 73 / BUTTENHEIM    Die Fahrgeschwindigkeit eines in Fahrtrichtung Nürnberg vorausfahrenden Pkw schätzte am Sonntagmittag ein 23-jähriger Audi-Fahrer falsch ein und fuhr aus Unachtsamkeit in das Heck des Renault einer 52-Jährigen. Die Fahrerin wurde durch den Anstoß leicht verletzt, der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 7000 Euro.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.