Polizeibericht 5. Mai 2021

Geisterfahrerin auf der A 70 unterwegs

Hallstadt    Falsch in Richtung Bayreuth fuhr am Dienstagnachmittag die 70jährige Fahrerin eines Mercedes an der Anschlussstelle Bamberg-Hafen in die Richtungsfahrbahn Schweinfurt der A 70 ein. Als sie ihren Fehler bemerkte, setzte sie ihre Fahrt mit eingeschalteter Warnblinkanlage auf der Überholspur in falscher Richtung fort. Ein entgegen kommender LKW-Fahrer erkannte die gefährliche Situation, blockierte den ihm nachfolgenden Verkehr und stoppte die Mercedesfahrerin, die anschließend durch die Autobahnpolizei von der Autobahn geleitet wurde. Die Autobahnpolizei bittet um Zeugenmeldungen, insbesondere zu möglichen Gefährdungen anderer Verkehrsteilnehmer durch die Falschfahrerin unter T. 0951/9129-510.

Diebstahl blieb nicht unbemerkt

Hallstadt. Mit Parfum im Wert von mehr als 30 Euro hat ein Kunde am Dienstagmittag einen Drogeriemarkt in der Biegenhofstraße verlassen, ohne zu bezahlen. Aufmerksame Zeugen gelang es bis zum Eintreffen der verständigten Polizeistreifen den 26-Jährigen zu verfolgen. Bei der anschließenden Durchsuchung konnten zwei Parfums sichergestellt werden. Er wird wegen Ladendiebstahl zur Anzeige gebracht.

Traktor-Fahrer begeht Fahrerflucht

STADELHOFEN. Am Mittwoch, gegen 21 Uhr befuhr ein Mercedes-Fahrer die Staatsstraße 2190 Richtung Stadelhofen. Als ihm im Gegenverkehr ein Traktor mit rotem Anhänger begegnete, hörte der 43-Jährige einen lauten Schlag. Nach dem Zusammenstoß fuhr der unbekannte Traktorfahrer weiter ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. An der Front und der Fahrerseite des Pkw entstand ein Schaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. Wer kann Hinweise auf den Traktor geben? Meldungen erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Bushaltestelle angefahren und geflüchtet

BURGELLERN. Sachschaden in Höhe von ca. 2.500 Euro entstand am Montag, zwischen 14 Uhr und 16 Uhr bei einer Unfallflucht in der Columba-Schonath-Straße. Laut Zeugenaussagen fuhr ein ca. 50-jähriger Mann mit einem Sattelauflieger-Gespann mit blauem Planen-Aufbau gegen eine dortige Bushaltestelle. Wer kann Hinweise auf den Täter geben? Zeugen werden gebeten sich bei der Landkreispolizei unter 0951/9129-310 zu melden.

Test reagierte auf Cannabis

OBERHAID. Am Dienstagmittag wurde durch die Beamten des Einsatzzugs Bamberg in Oberhaid ein Fahrzeugführer zur allgemeinen Verkehrskontrolle angehalten. Der Fahrer zeigte im Rahmen der Kontrolle drogentypische Ausfallerscheinungen. Ein durchgeführter Vortest reagierte positiv auf Cannabis. Bei der Durchsuchung seines Fahrzeugs konnte durch die Beamten über 12 Gramm Marihuana aufgefunden werden. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der 20-Jährige musste mit zur Blutentnahme. Ihm drohen nun Anzeigen wegen Fahrens unter Drogeneinfluss und Besitz von Betäubungsmitteln.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.