Polizeibericht 7./8. Mai 2016

Glück im Unglück für zwei 18-Jährige – Mit Alkohol die Böschung hinunter

RATTELSDORF. In der Nacht zum Sonntag ist ein alkoholisierter Fahranfänger kurz vor Mürsbach von der Straße abgekommen und am Fuße einer Böschung im Wald zum Stehen gekommen. Er und sein ebenfalls 18 Jahre alter Beifahrer verletzten sich leicht. Der Sachschaden wird auf rund 4000 Euro beziffert. Der Führerscheinneuling und sein 18-jähriger Beifahrer fuhren gegen 2 Uhr die Kreisstraße von Rentweinsdorf kommend in Richtung Mürsbach. Kurz nach der Landkreisgrenze verlor er die Kontrolle über seinen Mazda und schleuderte von der Fahrbahn. Ersten Ermittlungen zu Folge dürfte der Alkoholkonsum des 18-jährigen Fahrers unfallursächlich gewesen sein. Der ermittelte Wert am Alkomaten ergab 1,26 Promille. Die Beamten stellten noch an der Unfallstelle den Führerschein des alkoholisierten Fahrers sicher und ordneten eine Blutentnahme an. Der Rettungsdienst brachte die beiden Insassen zur Behandlung ins Krankenhaus. Ein beauftragtes Abschleppunternehmen barg den unfallbeschädigten Mazda.

Leichtkraftrad in der Rechtskurve von der Fahrbahn abgekommen.

Zapfendorf. Im Bogenweg  kam am frühen Abend ein 16-jähriger Leichtkraftradfahrer  in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab und fuhr geradeaus gegen die Schutzplanke.  Der Leichtkraftradfahrer wurde durch den Sturz schwer verletzt und zur weiteren Behandlung in die Juraklinik nach Scheßlitz verbracht. Am Leichtkraftrad entstand ein Sachschaden i.H.v. 2.000,- EUR.

Ladendiebin ertappt

Hallstadt. Am Freitagabend wurde eine 38-jährige Frau beim  Diebstahl einer Sonnenbrille ertappt. Die Sonnenbrille hatte einen Wert von 10,- EUR. Der Ladendiebin wurde für den Großmarkt in der Emil-Kemmer-Straße auf Dauer ein Hausverbot ausgesprochen und erwartet nun ein Strafverfahren.

Pkw in Brand geraten

Hallstadt. Am Spätnachmittag bemerkte eine 26-jährige Fahrzeugführerin  während der Fahrt  eine Rauchentwicklung im Motorraum ihres Pkws.  Sie stellte ihren Pkw sofort auf einem Parkplatz in der Emil-Kemmer-Straße ab. Die verständigte Feuerwehr aus Hallstadt konnte den Brand löschen. Offensichtlich hatte ein technischer Defekt den Schwelbrand ausgelöst. Am Pkw entstand ein Sachschaden i.H.v. 3.000,- EUR.

Gartenhaus aufgebrochen

Leesten. Über einen längeren Zeitraum, Ende Februar bis 06.05.16, wurde in einem Gartenhaus bei  Leesten eingebrochen. Das Gartenhaus befindet sich auf einem umzäunten Grundstück abgesetzt zu einem örtlichen Autohaus. Der bislang unbekannte  Täter brach die versperrte Gartenhaustüre auf und verursachte dabei einen Sachschaden i.H.v. 150,- EUR. Offensichtlich konnte der Täter nichts vom Inventar gebrauchen, da auch nichts entwendet wurde. Wer kann sachdienliche Hinweise geben? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land entgegen (Tel.: 0951/9129-310).

Kollision zwischen Mofa und Pkw

Sassanfahrt. Am späten Nachmittag kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 78-jähriger Mofafahrer und  einer 55-jährigen Pkw-Fahrerin. Der Mofafahrer befuhr die Staatsstraße von Hirschaid in Richtung Sassanfahrt und wollte nach links nach Sassanfahrt abbiegen. Als die Pkw-Fahrerin in Schrittgeschwindigkeit an ihm vorbeifuhr, zog  der Mofafahrer unerwartet nach rechts und stürzte zu Boden. Durch den Sturz erlitt der Mofafahrer ein HWS und eine Kopfplatzwunde. Am Pkw entstand ein Sachschaden von 1.000,- EUR.

Verkehrsunfallflucht

Sassanfahrt. Am Freitagmittag, zwischen 12.30 – 13.30 Uhr, wurde in der Kellerstraße ein Gartenzaun von einem weißen Kleintransporter angefahren und beschädigt. Am Gartenzaun entstand ein Sachschaden i.H.v. 1.000,- EUR.  Wer hat den Unfall beobachtet. ? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land entgegen (Tel.: 0951/9129-310).

Audi im Hof verkratzt und verbeult

SASSANFAHRT. In der Nacht zum Samstag verkratzten Unbekannte in einer Hofeinfahrt am Zimmerberg einen grauen Audi und verbeulten dessen Heckklappe. Der 18 jährige Besitzer parkte seinen Wagen gegen 21.00 Uhr im Hof. Die Beschädigungen hat er am nächsten Abend festgestellt. Die Polizeiinspektion Bamberg-Land hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 0951 9129-310 entgegen.

Foto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.