Polizeibericht 8. Juli 2020

Veröffentlicht am 8. Juli 2020 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Metallzaun aufgeschnitten

HALLSTADT. Den Metallzaun zu einem Baumarkt in der Michelinstraße schnitten unbekannte Täter in der Zeit von Samstag bis Dienstagfrüh auf und gelangten so auf das Gelände. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. Ob etwas entwendet wurde steht noch nicht fest. Wer hat zur besagten Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht? Zeugenhinweise nimmt die Landkreispolizei, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Hintere Beifahrertüre beschädigt

SCHEßLITZ. In der Zeit von Montagmittag bis Dienstagmittag beschädigten unbekannte Täter die hintere Beifahrertüre eines weißen Pkw Audi/A 6 Avant und hinterließen einen Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Das Fahrzeug stand in dieser Zeit in Bamberg, Georgenstraße und in Scheßlitz, Peulendorfer Straße. Wem sind zur besagten Zeit verdächtige Personen am Fahrzeug aufgefallen und kann Hinweise auf die Täter geben? Meldungen erbittet die Landkreispolizei, Tel. 0951/9129-310.

Vorfahrt von Radfahrer missachtet

SCHEßLITZ. An der Kreuzung Altenbach/Hauptstraße übersah Dienstagnachmittag ein 63-jähriger Fiat-Fahrer einen vorfahrtsberechtigten 55-jährigen Radfahrer. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der Radfahrer stürzte und gegen einen weiteren Pkw geschleudert wurde. Mit schweren Verletzungen musste der Radler in die Juraklinik Scheßlitz verbracht werden. Am Pkw Fiat und am E-Bike entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro.

Pkw-Fahrer unter Alkoholeinfluss

BURGELLERN. In eine Verkehrskontrolle geriet Dienstagnachmittag in der Von-Bußeck-Straße ein 49-jähriger Skoda-Fahrer. Bei der Kontrolle nahmen die Beamten Alkoholgeruch war. Ein Test am Alkomaten ergab ein Ergebnis von 2,44 Promille, weshalb im Krankenhaus eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Dem Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt und der Führerschein sichergestellt. Eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr ist die Folge.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".