Gesangverein „Liederkranz“ als wichtiger Kulturträger

Veröffentlicht am 14. März 2018 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Die ordentliche Mitgliederversammlung des Gesangvereins Liederkranz Rattelsdorf bezeichnete erster Vorsitzender Hubert Frey als höchstes Gremium des Vereins. Durch sehr guten Besuch dokumentierten die Mitglieder das Interesse an der Veranstaltung und an den Neuwahlen. Mit einem einstimmigen Votum wurden Hubert Frey und Valentin Ellner in Personalunion als kommissarische Vorsitzende bestätigt.

Mit dem gleichen Votum übernimmt Irmi Schober das Amt der zweiten Vorsitzenden. Schriftführerin bleibt wie bisher Martina Nürnberger-Moncken. Für die Finanzen ist weiterhin Hans Mühlig verantwortlich. Die Arbeit des geschäftsführenden Vorstands wird unterstützt von den Ausschussmitgliedern: Michel Derra, Christine Hölzer, Miriam Jakob, Christine Leimbach, Agnes Lunz und Barbara Meinelt. Revisoren sind Michael Derra und Helmut Meinelt. Für die Registratur sind Marga Christa und Siegmund Kraus verantwortlich. Mit der Datenpflege beschäftigt sich Michael Stößel.

In seinem Rechenschaftsbericht erinnerte Frey an das weihnachtliche Konzert in der Pfarrkirche Sankt Peter und Paul. Es habe sehr viel Applaus und Lob von den vielen Besuchern gegeben, sodass eine Wiederholung dieses Konzertes ein absolutes Muss sei. Sein 95-jähriges Jubiläum feierte der Liederkranz mit einem Gottesdienst in der Pfarrkirche Sankt Peter und Paul und einer anschließenden Matinee im Pfarrgarten. Gesungen wurde zu diesem Anlass die Wolfsberger Messe von Gerald Fink. Dazu kamen zahlreiche Auftritte unter anderem bei der Jubelkommunion, der Maiandacht, Konzerte mit der Sängergruppe Bad Staffelstein, am Volkstrauertag und in der Mette zu Weihnachten. Während das Gemeinschaftskonzert mit dem Musikverein als ein weiterer kultureller Höhepunkt im Jahr immer sehr viel Beifall von den Konzertgästen bekommt. Sehr beliebt ist das Weinfest.


Der neugewählte Vorstand des Gesangvereins.

Anzeige
Nachrichten am Ort

Der Vorsitzende stellte fest, dass ein sehr großes Programm absolviert worden sei, das sei im Jahr 2018 nicht anders. Neben den traditionellen Terminen stehe heuer ein Konzert in der Chorakademie Weißenhohe auf dem Programm. Er sei allen dankbar, die sich im Verein engagierten, den Sängern, den Chorleitern Raimund Schmitt und Susanne Stößel sowie Gerhard Jäger als Aushilfsdirigent und Orgelspieler.

Der Gesangverein „Liederkranz“ zählt 153 Mitglieder, davon singen 27 im gemischten Chor, 21 im Frauenchor „Moments“  und elf sind Mitglied der Harfengruppe. Der Leiter des gemischten Chores Raimund Schmitt erklärte erfreut, dass man nach gut zwei Jahren Arbeit im Chorklang ein Stück weiter gekommen sei. Inzwischen habe sich der Chor ein tolles Repertoire erarbeitet. Als Highlight bezeichnete er das 95-jährige Jubiläum, das Gemeinschaftskonzert und das Weihnachtskonzert. Der Chor habe ein umfangreiches Programm absolviert. Er schlug vor, die gesungenen Lieder bei Auftritten zu archivieren.

Von einer homogenen Truppe sprach Chorleiterin Susanne Stößel für den Frauenchor „Moments“. Sehr beeindruckend fand sie den Gesang zu einer Hochzeit in der Basilika in Gößweinstein. Vor einem sehr dankbaren Publikum sangen die Damen beim Bundessingen in Coburg in einem Biergarten. Auch heuer stehen mit der Chornacht in Bamberg, dem Sängergruppenkonzert in Weißenhohe und dem Tag der Laienmusik in Würzburg neben den traditionellen Veranstaltungen wieder zahlreiche Auftritte auf dem Programm, so Susanne Stößel. Nachdem das Wirtshaussingen im vergangenen Jahr sehr erfolgreich war, ist heuer eine Neuauflage geplant. Zum Schluss der Veranstaltung zeigte Valentin Ellner Bilder aus dem Vereinsleben.  

Renate Neubecker

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".