Weihnachtliches Festkonzert mit Kinderchor und Solisten

Am 2. Weihnachtsfeiertag 2016 veranstaltete der Gesangverein Cäcilia e. V. Zapfendorf ein Weihnachtskonzert in der Pfarrkirche St. Peter und Paul. Der musikalische Leiter Wolfgang Reh hatte das Programm ganz im Zeichen des hohen Kirchenfestes um Christi Geburt ausgewählt: Mit einem Orgelsolo aus dem Finale der Symphonie Nr. 3 von Camille Saint Saëns eröffnete er das Konzert im gut besuchten Gotteshaus.

Kemmern eröffnete das Festjahr

Hell erleuchtet waren Kirche und Rathaus, welche das Zentrum Kemmerns des Silvesterabends in Kemmern bildeten. Hunderte Kemmerner jeden Alters, besonders aber viele junge Leute folgten der Einladung der Gemeinde auf den Kirchplatz, um gemeinsam bei flotter Partymusik in das Jubiläumsjahr 2017 hinein zu feiern. So konnte Bürgermeister Rüdiger Gerst kurz vor Mitternacht auf dem vollständig gefüllten Kirchplatz die Bürgerinnen und Bürger begrüßen und eröffnete das Jubiläumsjahr mit der 1000-Jahr-Feier.

Ihre Onlinezeitung Nachrichten am Ort wünscht Ihnen ein Frohes Fest

Kaum zu glauben, oder? 2016 ist schon bald wieder Geschichte! Natürlich ist es nicht wahr, dass die Zeit heute schneller vergeht als früher, aber aufgrund des schneller gewordenen Lebens haben wir Menschen wohl einfach dieses Gefühl. Apropos schnell: Auch in diesem Jahr waren wir für Sie wieder „am Ort“ unterwegs. Aber was waren die bestimmenden Themen in 2016?

2016 war ein außergewöhnliches Jahr mit hohen Investitionen

Eine Jahrhundertbaustelle im Ort, ein dreiviertel Jahr lang Schienenersatzverkehr – die Bahnbaustelle war 2016 das größte Thema für den Markt Zapfendorf. Aufgrund großer Investitionen, geschuldet ebenfalls dem ICE-Ausbau, hat sich die Verschuldung der Gemeinde deutlich erhöht, wie Bürgermeister Volker Dittrich in der Abschlusssitzung bekanntgab.

Innenentwicklung vor Außenentwicklung

„Mit Maßnahmen wie der Umgestaltung der Ortsdurchfahrt hinsichtlich der Verkehrsreduzierung oder indem wir unsere Freiflächen innerorts erlebbar machen, ein Netz aus bürgerschaftlichem Engagement knüpfen und Räume der Begegnung schaffen, können wir unseren Kernort stärken und aufwerten“, sagte Bürgermeister Sigrid Reinfelder in der Jahresabschluss-Sitzung des Gemeinderats Breitengüßbach. Größtes Thema 2016 war aber die Bahnbaustelle.

Ehrungen bei VdK und Musikverein

Im Rahmen der Weihnachtsfeier ehrte der VdK Ortsverband Kemmern seine langjährigen Mitglieder. Erste Vorsitzende Karola Aumüller begrüßte die beiden Bürgermeistern Rüdiger Gerst und Hans-Dieter Ruß und eröffnete mit einem Gedicht diesen Nachmittag. Die Volksmusikgruppe Kemmärä Kuckuck und Waltraud Ruß mit Geschichten gestalteten den festlichen Teil. Und der Musikverein aus Kemmern hat ein neues Ehrenmitglied.