Veranstaltungstipps vom 13. April bis 19. April 2018

Veröffentlicht am 12. April 2018 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Liebe Leserinnen und Leser,

schon was vor in den nächsten Tagen? Auch eine Online-Zeitung zeichnet sich durch Leser-Service aus. Dazu gehört ein immer aktueller Terminkalender. Nachrichten am Ort präsentiert Ihnen ausgewählte Veranstaltungstipps aus der Region und dem gesamten Landkreis Bamberg (inklusive Stadt Bamberg).

Haben Sie Termine, die wir in unseren Kalender aufnehmen sollen? Dann nutzen Sie unser Kontaktformular.

Und nun zu den Veranstaltungstipps…

 

Nachrichten-am-Ort-Region

 

13. April

19.30 Uhr: Mythen und Märchen über Kräuter – Vortrag Obst- und Gartenbauverein Rattelsdorf. Der Obst- und Gartenbauverein Rattelsdorf e.V. lädt ein: Unterhaltsamer Vortrag zum Thema Küchenkräuter, Gaststätte Derra, Nebenzimmer. In früheren Zeiten hatten die Menschen einen viel stärkeren Bezug zur Natur. Kräuter waren Nahrung und Medizin, dienten der Hygiene, waren Sitz von guten und bösen Geistern. In diesem unterhaltsamen Vortrag geht es darum, was die Menschen mit Kräutern und Bäumen machten, was Sie darüber dachten, für welche Zaubereien und Orakel Sie sie verwendeten. Aber auch der Bezug zur heutigen Zeit kommt nicht zu kurz. Passend zu den Pflanzen werden zwei heitere Märchen gelesen und es gibt einige alte Küchenlieder und den „Kräuter-Blues“. Dauer: etwa 75 Minuten

14. April

9.00 Uhr: Saisoneröffnung im Zapfendorfer Freibad Aquarena – mit Preisverlosung

13.45 Uhr: Vogelkundliche Exkursion zur Itz-Mündung. Dort, wo die Itz in den Main mündet, gibt es besonders im Frühling eine interessante Vogelwelt zu beobachten. Bei einer naturkundlichen Exkursion des BUND Naturschutz Bamberg am Samstag, 14. April gibt es die interessante Informationen dazu. Die Führung wird von Bernhard Struck geleitet und dauert ungefähr 2,5 Stunden. Festes Schuhwerk und wetterangepasste Kleidung sind wichtig. Falls vorhanden sollten zur besseren Vogelbeobachtung Fernglas und Spektiv mitgebracht werden.  Der Zug zur gemeinsamen Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln startet um 13.26 Uhr am Bahnhof Bamberg. Treffpunkt ist um 13.45 Uhr am Bahnhof Baunach.

15. April

6.00 bis 11.00 Uhr: Platzauslosung ab 5 Uhr an der Fischerhütte, anschließend Fischputzen für’s Seefest, Sportfischerverein Kemmern

13.00 Uhr: Treffpunkt Marktplatz Baunach: Zur Wanderung durch das Paradiestal, Wanderclub Baunach e.V.

14.00 bis 16.00 Uhr: Konzert und Informationen für Klein und Groß – für Jung und Alt: Musikverein Zapfendorf e.V. in der Schulturnhalle Zapfendorf, Schulstraße. Es präsentieren sich die Bläserklasse, das Vororchester und verschiedene Ensembles. Instrumente werden vorgestellt und können ausprobiert werden. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Herzliche Einladung – Eintritt frei

17.00 Uhr: Konzertreihe „Musik in fränkischen Kirchen“ in Rattelsdorf

17. April

14.00 bis 18.00 Uhr: Monatstreffen der Rentner- und Pensionisten Breitengüßbach in der Gaststätte Pella

18. April

15.00 Uhr: Krippenführung – Krippenmuseum Baunach, Katholischer Frauenbund Baunach

18.00 Uhr: Dämmerschoppen – Plaudern über alles was uns bewegt. In der Gastwirtschaft Jüngling, Hauptstraße 20, Zapfendorf. Veranstalter: Aktive Bürger Zapfendorf. Gäste sind herzlich willkommen.

19. April

14.00 Uhr: Treffpunkt Marktplatz Baunach: Zur Senioren-Wanderung, Wanderclub Baunach e.V.

Anzeige
Nachrichten am Ort

 

Stadt und Landkreis Bamberg

 

13. April

14.30 bis 16.00 Uhr: Gemeinschaftstänze für Alt und Jung – ohne Partner und ohne Vorkenntnisse. Tanzen ist Balsam für Körper, Geist und Seele, und das in jedem Lebensalter. Wir tanzen aus Freude an der Bewegung und der Musik. Alle sind herzlich willkommen – Frau und Mann. Frau Lonja Reinfelder, unsere Tanzleiterin, tanzt mit uns durch alle Musikrichtungen. Eine Unkostenbeteiligung von 4 Euro pro Veranstaltung wird erhoben. Die Teilnahme an einzelnen Stunden ist jederzeit ohne Voranmeldung möglich. Veranstaltungsort: Mehrgenerationenhaus Mütterzentrum Känguruh, Heinrich-Weber-Platz 10, Bamberg. Kontakt: Telefon 0951-4081317, E-Mail: info@mz-kaenguruh.de

16.00 bis 18.00 Uhr: Bamberg evangelisch? Spurensuche – zum Weltkulturerbejubiläum / ab 14 Jahren / VHS-Führung: Eva-Ute Jacob, Team Museumspädagogik Museen der Stadt Bamberg, Gästeführerin. Seit 25 Jahren ist Bamberg durch die Anerkennung als Unesco Weltkulturerbe eine der wichtigsten Stätten der Welt. Sie ist aber nicht nur die Kaiserstadt und die katholische Hochburg. Seit über 500 Jahren prägt auch die Reformation und die daraus resultierende Glaubensspaltung die Mentalität der Bewohner und das Stadtbild. Wie hat sich Bamberg unter diesem Aspekt in einem halben Jahrtausend verändert? Wo sind die Orte, an denen man den Zeitgenossen Luthers nachspüren kann – Honoratioren wie auch den kleinen Leuten, die um ihren Glaubensweg gerungen haben. Was geschah in der Zeit der Gegenreformation im Zentrum des Hochstiftes Bamberg? Wo finden sich die Impulse der Reformation heute? Dieser Rundgang lässt ein ganz anderes Bamberg in Bewusstsein rücken! Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung. Veranstaltungsort: Theuerstadt 4, (vor der Kirche St. Gangolf), Bamberg. Veranstalter: VHS Bamberg Stadt, Kontakt: VHS-Sekretariat, Telefon 0951-871108 oder www.vhs-bamberg.de, Karten: 7 Euro

17.00 Uhr: Woche für das Leben 2018 – Kinderwunsch. Wunschkind. Unser Kind! Die Deutsche Bischofskonferenz und die Evangelische Kirche in Deutschland engagieren sich jährlich mit der „Woche für das Leben“ für den Wert und die Würde des menschlichen Lebens und für den Schutz in allen Lebensphasen. Der oberfränkische Auftakt findet in der Stadtbücherei Bamberg, Obere Königstraße 4 a statt. Erzbischof Dr. Ludwig Schick und Regionalbischöfin Dr. Dorothea Greiner eröffnen die Aktionswoche für die Erzdiözese Bamberg und den Evang.-Luth. Kirchenkreis Bayreuth mit einem Gottesdienst in der Stadtbücherei. Der Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg e.V., die Katholische Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen des Caritasverbandes für die Stadt Bamberg e.V., die Stadtbücherei Bamberg und Kinder der Heilpädagogischen Tagesstätte St. Anna in Lichtenfels gestalten die Eröffnung mit. Bürgermeister Dr. Christian Lange spricht ein Grußwort. Möglichkeit zu Begegnung und Gesprächen bietet ein kleiner Empfang mit Imbiss im Anschluss. Alle sind herzlich eingeladen! Veranstalter: Erzbistum Bamberg, Kontakt: www.projekte-erzbistum-bamberg.de

18.30 Uhr: Verwahrung, Experiment, Vernichtung – Kinder als Opfer nationalsozialistischer Medizinverbrechen. Rahmenprogramm der Ausstellung im Gedenken der Kinder – Die Kinderärzte und die Verbrechen an Kindern in der NS-Zeit. Im rahmen des Euthanasieprogrammes im Dritten Reich, dem mehr als 10000 Menschen zum Opfer fielen, kam es auch zur Tötung von behinderten Kindern. Andere Kinder dienten der Medizin als Versuchs- und Forschungsobjekte. Referent: Prof. Dr. Thomas Beddies, Institut für Geschichte der Medizin und Ethik, Universitätsmedizin Berlin. Veranstaltungsort: Stadtarchiv, Untere Sandstraße 30 a, Bamberg. Veranstalter: Evang. Bildungswerk Bamberg

14. April

10.00 bis 16.00 Uhr: Gobelinstickerei – Malen mit bunten Fäden. Alles was man dazu braucht ist kariertes Papier, Buntstifte, etwas Stramin und viel buntes Garn. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer experimentieren in diesem Kurs mit Mustern, Farben und Formen – erst auf Papier, dann auf Stramin. Die entsprechende Sticktechnik ist in Minutenschnelle erlernt. Es besteht die Möglichkeit eine Bügelgeldbörse oder ein kleines Täschchen anzufertigen. Die notwendigen Materialpackungen sind im Vorfeld bei Kursleiterin Susanne Hinz zu bestellen. Die Kosten hierfür belaufen sich auf ca. 20 €. Es können max. 10 Personen teilnehmen. Kosten: 25 €. Veranstaltungsort: Seminarraum Bauernmuseum Bamberger Land, Franzdorf, Hauptstraße 3-5, Hintereingang. Anmeldung und Infos: info@rosanne-ideen.de oder Bauernmuseum Bamberg Land, Telefon 09502-88308, bauernmuseum@lra-ba.bayern.de, www.bauernmuseum-frendsdorf.de

13.45 Uhr: Vogelkundliche Exkursion zur Itzmündung. Dort, wo die Itz in den Main mündet gibt es besonders im Frühling eine interessante Vogelwelt zu beobachten. Bitte – falls vorhanden – Fernglas und Spektiv mitbringen. Festes Schuhwerk wird empfohlen. Die Exkursion wird von Bernhard Struck geleitet. Ab Bamberg ist eine gemeinsame Anfahrt mit dem Zug geplant. Hinfahrt nach Baunach 13.26 Uhr. Veranstaltungsort/Treffpunkt: Bahnhof, Baunach, Bahnhofstraße. Veranstalter: BUND Naturschutz, Kreisgruppe Bamberg. Kontakt: Telefon 0951-5190611, E-Mail: bamberg@bund-naturschutz.de

14.00 Uhr: Jubiläum – 20 Jahre Gewerbeverein Litzendorf e.V. Aula der Volks- und Mittelschule, Schulstraße 2. Ab 14 Uhr Kaffee und Kuchen, Flohmarkt für Kinder, Kinderschminken, Hüpfburg; 17 Uhr Regionale Köstlichkeiten, Ochs am Spieß & Vegetarisches; 19 Uhr Ansprachen, Festreden, Rückblick, Ausblick, Ehrungen; 20 Uhr Miss Sophy & the Groove die Bar ist geöffnet. Veranstalter: Gewerbeverein Litzendorf e.V.

15.00 Uhr: Flohmarkt für Kinderbekleidung und Spielsachen. Bei unserem Flohmarkt finden Sie gut erhaltene Baby- und Kinderbekleidung, Spielsachen, Babyzubehör und Umstandsmoden von privaten Anbietern. Auch unsere Second- Hand Abteilung ist geöffnet. Außerdem ist für Kinderbetreuung gesorgt und auch für Kaffee und Kuchen. Machen Sie sich mit Ihrer Familie einen vergnügten Nachmittag bei uns. Einfach Kommen und Stöbern… Veranstaltungsort: Mehrgenerationenhaus mütterzentrum Känguruh, Heinrich-Weber-Platz 10, Bamberg

17.30 Uhr: Florian Pagitsch an der St. Martins-Orgel in Bamberg. Der Klagenfurter Organist gestaltet das 2. Konzert im Rahmen der Reihe Musik in St. Martin für St. Martin. Der Eintritt ist frei, der Förderverein St. Martin Bamberg. e.V. bittet um angemessene Spenden zum Erhalt der Martinskriche.

15. April

10.00 bis 17.00 Uhr: Frühlingsmarkt in Roschlaub. Am Fuße der Hohen Metze präsentieren zahlreiche Aussteller aus der Region ihre Ware. Klein aber fein. Unter diesem Motto veranstaltet der Obst- und Gartenbauverein seinen Frühlingsmarkt.

14.00 bis 15.00 Uhr: Falun Dafa Übungstreff in Bamberg. Falun Dafa ist eine Qigong-Schule und besteht aus fünf leicht zu erlernenden Übungen, die für jede Altersgruppe geeignet sind. Ein friedlicher Weg, basierend auf den Werten Wahrhaftigkeit, Gutherzigkeit und Nachsicht schafft Balance im Alltag. Regelmäßig wiederkehrende kostenfreie Übungsstunden am Sonntagnachmittag. Veranstaltungsort: Erba Gelände – Cafe Zuckerl, An der Spinnerei 27, Bamberg. Veranstalter: Falun Dafa Gruppe Bamberg

17.00 Uhr: Krimi-Lesung mit viel Musik – Mörderisches Bayern. Kulturreihe Burgebrach. Udo Wachtveitl liest Robert Hültner. Der Münchner Tatortkommissar Udo Wachtveitl stellt die abgründigen Charakter von Mördern, Zeugen und Beschuldigten dar, umrahmt von seinen Musikern und dem Sprecher Hans Kriss. Ein intelligenter und äußerst unterhaltsamer Krimi-Abend, der Emotionen weckt und die Phantasie beflügelt! Veranstaltungsort: Steigerwaldhalle, Bambergerstraße 40, Burgebrach. Einlass ab 16.30 Uhr. Kontakt/Karten: Telefon 09546-94160

16. April

9.30 bis 10.30 Uhr: Kleine Krabbler auf Entdeckungstour – Die Montagskrabbler der Pfarrei Stegaurach besuchen mit ihren Mamas und Papas den Büchereiclown. Schnupperkrabbler und Kontaktsuche sind herzlich willkommen. Einlass ab 9.15 Uhr, der Eintritt ist frei. Veranstaltungsort: Bücherei Stegaurach, Schulplatz 2, Telefon 0951-50989620

17.00 Uhr: SING.VOGEL mittendrin! Kulturprojekt für Kinder ab 6 Jahren im Musikzentrum Bamberg! Veranstaltungsort: Musikzentrum Bamberg, Schillerplatz 4. Kontakt/Karten/Infos: Telefon 0951-9177470 oder www.musikzentrum-bamberg.de

17.00 bis 20.00 Uhr: ZAM Cafè und Spieleabend. Alte Seilerei 9-11, Bamberg. Es gibt kalte und warme Getränke sowie selbstgemachte Snacks. Bringt gerne eure Lieblingsspiele und Freunde mit. Wir freuen uns auf euren Besuch! Das Kultur- und Bildungsprojekt be a friend möchte Begegnungen und Freundschaften zwischen den Kulturen fördern. Unsere Zielgruppe sind junge Menschen mit und ohne Migrations-/Fluchthintergrund zwischen 16 und 30 Jahren.

17.30 Uhr: Wir bekommen ein Kind: Heiraten oder nicht? Leitung von Dipl.-Sozialpädagogin Anja Herold. Paare, die ein Kind erwarten, fragen sich oft, ob es vorteilhaft ist zu heiraten, oder ab ihnen die eheähnliche Partnerschaft eher entspräche. Neben der persönlichen Entscheidung erwägt man auch finanzielle und rechtliche Fragen. Es gibt einen Überblick über Themen wie Vaterschaftsanerkennung, Namensrecht, Sorgerecht, Unterhaltspflicht, Erbrecht, Steuerklassen usw. Auf Fragen der Teilnehmer wird, soweit möglich, eingegangen. Um eine Spende und um Anmeldung unter Telefon 0951-133900 wird gebeten. Veranstaltungsort: Pro Familia, Willy-Lessing-Straße 16, Bamberg

20.00 Uhr: Ringvorlesung Mobilität, Migration und Identität im Mittelalter – eine Einführung. Mobilität, Migration und Identität sind Schlagworte der aktuellen politischen Debatten über die Zukunft Europas. Die Ringvorlesung des Sommersemesters 2018 wird anhand eines breiten Spektrums von Beiträgen unterschiedlicher Disziplinen aufzeigen, dass Mobilität und Migration auch das Leben mittelalterlicher Menschen in hohem Maße bestimmten und welche Auswirkungen dies auf die Ausbildung in Identitäten hatte. Prof. Dr. Klaus van Eickels spricht über dieses Thema. Veranstaltungsort: Universität Bamberg, U2/00.25, An der Universität 2, Bamberg

17. April

14.00 Uhr: Leon und Isabel entdecken die Gereuth. In Kooperation mit Iso e.V. und JaS, unter der Schirmherrschaft der Gleichstellungsbeauftragten Gabriele Kepic, bringt das ETA Hoffmann Theater das einzigartige Bilderbuch, das im vergangenen Herbst in der offenen Jugendarbeit von Kindern für Kindern erarbeitet wurde, als Jugendprojekt mit Musik, Video und Schauspiel auf die Studiobühne. Künstlerische Leitung: Ramona Parino. Eintritt frei! Um Spenden für die offene Jugendarbeit wird gebeten. Veranstaltungsort: ETA Hoffmann Theater – Studio, E.T.A.-Hoffmann-Platz 1, Bamberg. Kontakt: www.theater.bamberg.de und Telefon 0951-873030

19.00 Uhr: Ausstellungseröffnung: Robert Schwarz – Robert Schwarz, Hirnschalen der Autoren. Seit Jahrzehnten beschäftigt sich Robert Schwarz mit der Literatur der Antike, des Barock, der Klassik und des 19. Jahrhunderts, für seine Zwecke wählt er Texte oder Textfragmente aus. Häufig setzt er dann diese Texte, interpretiert sie auf seine Weise als bildender Künstler. Seine Profession besteht aus dem Malen mit dem Lithostein, einem höchst aufwendigen Verfahren. Die Vernissage wird begleitet von einem kurzen Vortrag von Dr. Bernd Goldmann, Professor für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft und Literaturvermittlung der Universität Bamberg, und einem kleinen Empfang. Die Ausstellung kann bis zum 17. Juni 2018 bei freiem Eintritt besucht werden. Veranstaltungsort: Universität Bamberg, Teilbibliothek 4, Heumarkt 2, Bamberg

18. April

15.00 Uhr: Spielmobil: Phantasiewelten – Hast du schon mal davon geträumt mit Elfen durch den Wald zu hüpfen oder mit Piraten in die See zu stechen? Lass deiner Phantasie freien Lauf und finde dich mit anderen Kindern in einer Phantasiewelt voller Abenteuer wieder, in der Spiel und Spaß natürlich an erster Stelle stehen. Veranstaltungsort: Erba-Gelände, Erba-Insel, Bamberg. Veranstalte: Spielmobil Bamberg, Kontakt: Telefon 0951-9686724, E-Mail: jana.witschard@spielmobil-bamberg.de

16.15 Uhr: Trau dich, Koalabär – Lesenachmittag. Kimi Koala ist der heimliche König des Dschungels: König Bewegungslos! Seinen geleibten Eukalyptusbaum hat er noch nie verlassen, denn hinter jeder Veränderung vermutet er eine Gefahr. Doch dann wird sein gesamtes Leben auf den Kopf gestellt – und Kimi erkennt, dass etwas Neues auch durchaus schön sein kann… Veranstaltungsort: Stadtbücherei Bamberg, Zweigstelle St. Kunigund, Seehofstraße 41. Kontakt: Telefon 0951-46708

19.00 Uhr: KULTUR DER STILLE – Die Meditationsreihe in der Karmelitenkirche Bamberg. Sprecher Martin Neubauer, Cellist Karlheinz Busch. Der Eintritt ist frei. Um Spenden für wohltätige Zwecke wird gebeten.

19. April

16.00 Uhr: BamBus Kleidertausch – Du hast Kleidung, Schuhe, Taschen, Accessoires, die du zwar gekauft, aber eigentlich nie getragen hast? Sachen, die dir nicht mehr passen? Vielleicht möchtest du auch einfach mal deinen Schrank ausmisten und Platz für Neues schaffen? Dann bist du, ob Mann oder Frau, bei unserer Veranstaltung richtig! Wir von BamBuS e.V., eine Hochschulgruppe der Uni Bamberg, wollen im Jugendzentrum Bamberg, Margaretendamm 12 a, die Möglichkeit bieten neue Schätze zu entdecken und mit denen Kommilitonen/innen zu tauschen. Und so funktioniert es: Bring deine Schätze gewaschen und in gutem Zustand bei uns im Jugendzentrum 12-15 Uhr vorbei. Bei der Abgabe bekommst du einen Tauschpass, in dem du pro abgegebenes Kleidungstück Stempel bekommst. Wie viel Stempel du bekommst, hängt von dem Zustand und der Hochwertigkeit deiner Teile ab. Wir nehmen nur gut erhaltene Kleidung an, damit jeder Freude an den neuen Teilen hat. Bitte bring keine Unterwäsche, Kosmetik, kaputte Kleidung mit! Die Abgabe ist auf 15 Teile beschränkt! Ab 16 Uhr geht es da im Jugendzentrum los. Bei guter Musik kannst du entspannt durch die Kleiderstangen stöbern und deine Stempel einfach gegen deine neuen Eroberungen eintauschen. Da so eine Suche auch sehr anstrengend werden kann, ist natürlich mit Getränken, Snacks, Kaffee und Kuchen für dich gesorgt. Veranstalter: Innovative Sozialarbeit e.V. Kontakt: https://www.facebook.com/events/600434226959086/

19.00 Uhr: Die Schilddrüse – kleines Organ mit großer Wirkung. Leitung von Heilpraktikerin Manuela Wolf. Das Thema Schilddrüse ist ein kompliziertes und noch längst nicht vollständig geklärtes Kapitel der Medizin. Funktionsstörungen der Schilddrüse entwickeln sich meist langsam und können die Lebensqualität erheblich beeinflussen. Heilpraktikerin Wolf gibt einen kleinen Einblick zum Verständnis der Schilddrüse. Naturheilkundliche Behandlungsaspekte und unterstützende Maßnahmen bei Schilddrüsendysfunktion werden dargestellt. Ein Kostenbeitrag wird erhoben und um Anmeldung unter Telefon 0951-133900 wird gebeten. Veranstaltungsort: Pro Familia, Willy-Lessing-Straße 16, Bamberg

19.00 Uhr: Was macht der Dachs auf Albrecht Dürers Sündenfall? – Zur symbolischen Bedeutung von Pflanzen und Tieren im Mittelalter / VHS-Vortrag von Julia Meister-Lippert M.A. Veranstaltungsort: St. Kunigund – Kunigundensaal, Joseph-Otto-Kolb-Straße 1, Bamberg. Einlass ab 18.30 Uhr, der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Veranstalter: VHS Bamberg Stadt

19.00 Uhr: Wirtshaussingen mal anders – Im Landgasthof Büttel, Geisfeld – gemeinsames Singen vor allem englischsprachiger Lieder für Jung und Alt. Kontakt: Telefon 09505-80670 oder info@gasthof-buettel.de

19.00 Uhr: Mord am Walberla – Unterhaltsame Lesung mit dem Auto Johannes Wilkes. Walpurgisnacht am Walberla: als zur nächtlichen Stunde zwei Studentinnen im Hexenkostüm den Berg hinabsteigen, sehen sie einen toten Teufel am Fuß de Felsens liegen. Kriminalkommissar Mütze beginnt zu ermitteln… Veranstaltungsort: Gemeindezentrum St. Urban, Babenbergerring 26, Bamberg. Einlass ab 19 Uhr, der Eintritt ist frei. Veranstalter: Bücherei St. Urban

19.30 Uhr: „Die Jahre der Kommune“ – Erinnerung an die globale Jugendrevolte 1968. Die Erinnerung an die globale Jugendrevolte 1968 verblasst. Diese Generation tritt ab – „höchste Zeit, mit der Selbstbeweihräucherung Schluss zu machen und das Interesse, das man uns jener Zeit noch entgegenbringt, mit dem Versuch einer Darlegung der damaligen politischen Lage und unserer Motive zu beantworten, ohne dabei eine Armesündermiene aufzusetzen.“ Ulrich Enzensberger, Autor der autobiografischen Darstellung „Die Jahre der Kommune I. Westberlin 1967-1969“. Referent: Ulrich Enzensberger, Buchautor, Gebühr 5 Euro. Veranstaltungsort: Stephanshof – Kapitelsaal, Stephansplatz 5, Bamberg. Veranstalter: Evang. Bildungswerk Bamberg, Kontakt: www.ebw-bamberg.de


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.