Veranstaltungstipps vom 19. April bis 25. April 2019

Veröffentlicht am 18. April 2019 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Liebe Leserinnen und Leser,

schon was vor in den nächsten Tagen? Auch eine Online-Zeitung zeichnet sich durch Leser-Service aus. Dazu gehört ein immer aktueller Terminkalender. Nachrichten am Ort präsentiert Ihnen ausgewählte Veranstaltungstipps aus der Region und dem gesamten Landkreis Bamberg (inklusive Stadt Bamberg).

Haben Sie Termine, die wir in unseren Kalender aufnehmen sollen? Dann nutzen Sie unser Kontaktformular.

Und nun zu den Veranstaltungstipps …

 

Nachrichten-am-Ort-Region

 

19. April

5.30 Uhr: Karfreitags-Wanderung Kreuzberg, Hallstadt. WF Lydia Galizia, Wanderclub Baunach e.V.

6.00 Uhr: Kreuzweg durch die Flur, Pfarrei St. Peter + Paul Rattelsdorf

10.00 Uhr: Kinderkreuzweg der Pfarrei St. Oswald Baunach, Treffpunkt: Ende Kutscherweg

20. April

14.00 Uhr: Ostervergnügen für Jung und alt in der Vereinshalle, Laufer Straße 55. Veranstalter: Kleintierzuchtverein Zapfendorf u. U. e.V.

21. April

13.00 Uhr: Kaffee und Kuchen, am Osterbrunnen in Lauf. Die Freunde des Laufer Osterbrunnen freuen sich auf Ihren Besuch.

24. April

19.00 Uhr: Überkumtag, Kapelle – Wanderclub Baunach e.V.

19.00 Uhr: Bienenfreunde Zapfendorf – Königinnenzucht – Praxis. Referent: Hans Dillig, Bienenfachwart, Imkermeister und Reinzüchter. Gäste sind herzlich willkommen. Treffpunkt: Lehrbienenstand, nach dem Ende der Oberleiterbacher Straße (Verlängerung Flurweg, vor Biotop), Zapfendorf. Kontakt: www.bienenfreunde-zapfendorf.de

 

Stadt und Landkreis Bamberg

 

19. April

16.00 Uhr: Hörnla, Bier und Zwiebeltreter – kulinarisches in und aus Bamberg. Der Rundgang bietet auch einen Einblick in die Ess- Kultur der Stadt, die neben zweierlei Hörnla noch manches zu bieten hat. Versucherla machen den Spaziergang zu einem Geschmackserlebnis (inklusive zahlreicher Kostproben). Veranstaltungsort/Treffpunkt: Altes Schlachthaus, Am Kranen, Bamberg. Veranstalter: Geschichte für Alle e.V. Karten: Teilnehmerkarten zu 18 / 17 € nur im Vorverkauf bei Touristinformation Bamberg, Geyerswörthstraße 5, Telefon 0951-2976200

20.00 Uhr: Theodor, der Christ, und Abraham, der Jude – von Nikolai Leskow. Es ist beinahe unglaublich, dass diese Geschichte des großen russischen Dichters Nikolai Leskow bereits 1886 erschienen ist. In ihrer beklemmenden Aktualität könnte sie in unseren Tagen geschrieben sein. Ein echter Fund. Ein anrührender und weiser Aufruf zu respekt- und liebevollem Miteinander der Religionen. Mit Carl Herbert Braun und Martin Neubauer. Veranstaltungsort: Brentano-Theater, Gartenstraße 7, Bamberg. Kontakt: Telefon 0951-54528

20. April

10.30 Uhr: Ostern und Ostermarkt in Heiligenstadt i. OFr. – Marktplatz

14.00 Uhr: Passionskrippen – Ostereier aus aller Welt – Osterbräuche – Osterausstellung Alte Schule, Kirchplatz 4, Hirschaid. Veranstalter: Walter Bergmann

17.00 Uhr: Fledermäuse – Jäger bei Nacht. Bei Einbruch der Dämmerung tauchen wir in die faszinierende Welt der Fledermäuse ein. Bei der Führung erkunden wir ihre Lebensräume im Hain. Dabei werden mit Hilfe eines speziellen Ultraschall-Empfängers die Rufe der Fledermäuse hörbar gemacht. Die Uhrzeit variiert. Der genaue Beginn der Veranstaltung wird bei der Anmeldung bekannt gegeben. Wanderstrecke ca. 3 km. Karten: Erwachsene 5 €/Person, Kinder 3 €, Anmeldung unter Telefon 0951-5190611 oder bamberg@bund-naturschutz.de. Veranstaltungsort/Treffpunkt: Bootshaus im Hain, Mühlwörth 18 a, Bamberg. Veranstalter: BUND Naturschutz, Kreisgruppe Bamberg

21. April

14.00 bis 17.00 Uhr: BIWa – Tag der offenen Tür der Bienen-InfoWabe – Saisonstart. Lernt euere Bienen-InfoWabe kennen. Hier findet ihr alles rund um Bienen und ihren Lebensraum, um Honig und die Imkerei. Medien wie Bücher, Filme und Gerätschaften und natürlich erfahrene Imker und echte Bienen an unserem angeschlossenen Lehrbienenstand stehen euch kostenlos zur Verfügung. Zur Saisoneröffnung laden wir zu Kaffee und Gebäck ein. Für wen? Alle Altersstufen. Die Bienen-InfoWabe ist jeden zweiten Sonntag bis einschl. 1. Sonntag nach den Sommerferien ein kostenloser Anlaufpunkt für Groß und Klein, die Interesse an Bienen, Honig, Imkerei oder Pflanzen haben. Veranstaltungsort: Bienen-InfoWabe, Bienenweg 1, Bamberg. Kontakt: Ilona Munique und Reinhold Burger, Bienen-leben-in-Bamberg.de, Telefon: 0951-3094539. E-Mail: hallo@bienen-leben-in-bamberg.de; http://bienen-leben-inbamberg.de

14.30 Uhr: Die immer blühenden Blumen in Schloss Weissenstein …lasst Blumen sprechen. In Schloss Weissenstein finden Sie unzählige blumenreiche Details in Stuckverzierungen. Ornamenten, Fresken und Gemälden. Die Darstellungen haben eine tiefe, meist religiöse Bedeutung und diese Symbolsprache wird in dieser Führung erklärt. Auch Kenner des Schlosses werden bei diesem Rundgang neue Facetten und Blickwinkel kennenlernen. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir für diese Führung um vorherige Anmeldung. Kosten 8 € pro Person. Veranstaltungsort: Schloss Weißenstein in Pommersfelden. Karten: Telefon 09548-98180., info@schloss-weissenstein.de, www.schlossweissenstein.de

22. April

7.00 Uhr: Wanderung zum Georgenritt auf den Senftenberg. Traditionelle Ganztageswanderung der Wanderabteilung des RMV Concordia Strullendorf. Gäste sind herzlich willkommen. Wanderführer: Willibald Hammerbacher. Veranstaltungsort: Karl-Wagner-Halle, Forchheimer Straße 31, Strullendorf. Veranstalter: Concordia Strullendorf e.V., Kontakt: Telefon 09543-7611 oder E-Mail: wandern@concordia-strullendorf.de

11.00 Uhr: Literarischer Osterspaziergang – Poetische Eier-Lese im Hain. Und wieder geht es zum Literarischen Oster-Spaziergang in den frisch ergrünenden Hain. Geschichten und Gedichte zum Thema Auferstehung, Frühlingsverse, poetische Osterhasen und -eier warten auf Spaziergängerinnen und Spaziergänger. Mit Martin Neubauer. Treffpunkt: Vor dem Bootshaus, Mühlwörth 18 a, Bamberg. Kontakt: Telefon 0951-54528

14.00 Uhr: Oberfränkisches Volkstanzfest – Rund- und Figurentänze, untermalt mit bekannten Melodien. Zu einem fränkischen Tanz mit Rundtänzen, wie Walzer, Rheinländer oder Schottisch und Figurentänzen, Sternpolka oder Stampfer, lädt die Arge Arbeitsgemeinschaft Fränkische Volksmusik ganz herzlich ein. Es spielt die bekannte Gangolfskapelle aus Hollfeld. Der Auftanz und die Weidenberger Frassee gehören zu den Höhepunkten des Nachmittags im Saal der Museumsgaststätte. Auch Nichttänzer können bei den bekannten Melodien mitsingen und sich an der Musik erfreuen. Karten: Anmeldung bei Hans-Dieter Ruß, Telefon 09544-6622. Veranstaltungsort: Bauernmuseum Bamberger Land – Museumgaststätte, Hauptstraße 5, Frensdorf, Einlass 13.30 Uhr

17.00 Uhr: Oster-Lachen – Heitere Lesung zum Fest. Das Oster-Lachen hat eine lange Tradition. Zum heutigen Fest hat Martin Neubauer einige heitere Geschichten und Gedichte ausgewählt. Frohes und Auf(er)weckendes! Veranstaltungsort: Brentano-Theater, Gartenstraße 7, Bamberg. Kontakt: Telefon 0951-54528

24. April

15.00 bis 16.00 Uhr: … und wer wäscht eigentlich unser Wasser? Für Kinder von 5 bis 8 Jahren in Begleitung / VHS-Führung: Jürgen Winterling, Elektro-Abwassermeister. Schnell ist Wasser verschmutzt, doch welcher Aufwand ist notwendig, um es wieder zu reinigen? Zum verantwortungsvollen Umgang mit dem kostbaren Gut Wasser will die Führung Groß und Klein anregen. Der Preis gilt pro Person. Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung. Kontakt: VHS-Sekretariat, Telefon 0951-87-1108, www.vhs-bamberg.de, Karten p. P. 3 €. Veranstaltungsort: Kläranlage, Rheinstraße 4 (Haupteingang), Bamberg

17.00 Uhr: Hänsel und Gretel – Märchen in Anlehnung an die Oper von E. Humperdinck. Einlass 16.30 Uhr, Veranstaltungsort: Bamberger Marionettentheater, Staubsches Haus, Unterer Sandstraße 30, Bamberg. Kontakt: www.bamberger-marionettentheater.de, Telefon 0951-67600, Karten: bvd Kartenservice

19.00 Uhr: Lebenswert Gottesdienst im Saal des Hospizvereins im Christine Denzler-Labisch Haus, Lobenhofferstraße 10, Bamberg. Veranstalter: Hospizverein Bamberg e.V., www.hospizverein-bamberg.de

25. April

10.00 Uhr bis 12.00 Uhr: BRUCHSTÜCKE – Mutig weitergehen … LEBEN – Kunstausstellung mit Gesprächsangebot. Seit Monaten wird das Schaffen des Hospizvereins von einem Projekt begleitet, das gleichermaßen Freude und Arbeit macht und nun in großartige Ergebnisse mündet. Eine Wand im Saal des Hospiz- und Palliativzentrums hatte sichtbare Risse. Eine Renovierung war unumgänglich. Dabei würde die Wand zu Bruch gehen, um danach in neuem Glanz zu erstrahlen. Aus dieser zunächst unspektakulären Tatsache entstand die Idee, ein Kunstprojekt – ja mehr noch: eine ganz Veranstaltungsreihe – entstehen zu lassen. Denn ist das nicht der Kern der Hospizarbeit? Krankheit, Trauer, Tod reißen das Leben in Stücke. Doch darin kann ein Neuanfang liegen. Auf die gerissene Wand wurde ein Graffito (Titel: Anfang – Ende – Anfang) gesprayt, das dann gemeinsam mit ihr zu Bruch ging. Aus diesen Bruchstücken entstanden Installationsobjekt, die metaphorisch für gebrochene Lebensschicksale stehen. In einer wohldurchdachten Ausstellung werden diese Kunstwerke nun präsentiert. Es wird Gelegenheit geben das Projekt mit Ausstellung kennenzulernen und bei Snacks und Getränken ins Gespräch zu kommen. Die Kunstwerke werden am Ende der Wanderausstellung zum Verkauf stehen. Eintritt frei, um Anmeldung wird gebeten unter Telefon 0951-955070. Veranstaltungsort: Saal des Hospizvereins im Christine Denzler-Labisch Haus, Lobenhofferstraße 10, Bamberg. Veranstalter: Hospizverein Bamberg e.V.

14.00 bis 15.30 Uhr: Vom Schaf zur Wolle – Wir schauen dem Schafscherer über die Schulter (für Kinder von 5-12 J. in Begleitung) / VHS-Führung: Hans-Jürgen, Maria und Kirstin Lips. Erlebt hautnah, wie die Schafe geschoren und die Wolle be- und verarbeitet wird. Ihr dürft die frische Wolle waschen, kadieren, spinnen und Webbilder gestalten. Der genaue Treffpunkt wird den Teilnehmern schriftlich mitgeteilt. Der Preis (inkl. Mehrkosten) gilt pro Person. Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung. Karten: p. P. 10 €. Kontakt: VHS-Sekretariat, Telefon 0951-871108 oder www.vhs-bamberg.de

16.00 Uhr: Lesenachmittag in den Osterferien – Wir lesen aus dem Buch „Nelli Spürnase und die verschwundenen Bücher“. „Spürnase“ wird sie von allen genannt, denn Nellis Geruchssinn ist stadtbekannt. Sie schnüffelt mal hier, sie schnüffelt mal dort. Geschah ein Verbrechen? Sie riecht es sofort. Peters Hund Nelli hat einen erstaunlichen Geruchssinn. Aber Nelli schnüffelt nicht nur, es gibt noch etwas, das ihr mindestens so viel Freude macht. Jeden Montag begleitet sie Peter zur Schule und hört den Kindern beim Lesen zu. Als eines Morgens die Regale der Schulbücherei leer sind, herrscht große Aufregung. Wer hat die Bücher geklaut? Nelli Spürnase und die Kinder machen sich auf die Suche… Lesenachmittag für Kinder von 4 bis 7 Jahren. Nach dem Vorlesen basteln wir gemeinsam. Anmeldung unter Telefon 0951-9811912. Veranstaltungsort: Stadtbücherei Bamberg, Obere Königstraße 4 a. Kontakt: www.stadtbuecherei-bamberg.de


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".