40 Jahre Schriftführer und „Antreiber“

40 Jahre Vereinsmitgliedschaft sind zunächst einmal nicht unbedingt etwas Besonderes. „Dass aber jemand über 40 Jahre das gleiche Amt innehat, ist eine absolute Seltenheit. Wir danken Dir für alles, was Du für den Stammtisch Sprich leise getan hast und noch tun wirst.“ Mit diesen Worten ehrte Winfried Gunzelmann, Vorstand des Stammtisches „Sprich leise“ aus Zapfendorf, den langjährigen Schriftführer Rudi Helmreich.

Helmreich engagierte sich in den vergangenen Jahren nicht nur als Schriftführer, sondern war die treibende Kraft hinter vielen Aktionen des Stammtisches. „Oft musst Du uns auch buchstäblich antreiben“, so Gunzelmann. „Ohne Dich gäbe es uns nicht oder zumindest nicht in dieser Form.“ Durch seine vielfältigen Kontakte trug Helmreich dazu bei, dass der Stammtisch in der Öffentlichkeit bekannt ist. Insbesondere die Aktionen des Stammtisches zu Fasching der selbst organisierte Radfahrtag sind in der Gemeinde und darüber hinaus wichtige Veranstaltungen.

Stammtisch Sprich leise Ehrung Helmreich (1)
Winfried Gunzelmann und Rudi Helmreich.

Für sein Engagement überreichte er Helmreich eine Urkunde, einen Gutschein und einen Kugelschreiber mit Gravur. Für Helmreichs Frau hatte er einen Blumenstrauß im Gepäck: „Ohne Deine Unterstützung könnte Rudi gar nicht alles tun, was er für uns tut. Du musst oft für uns auf ihn verzichten und musst oft auch selber für den Stammtisch arbeiten.“

Im Februar stehen für den Stammtisch „Sprich leise“ die nächsten wichtigen Termine an. Am 7. Februar findet im Sportheim die Jahreshauptversammlung statt (19.00 Uhr), am 8. Februar beginnt der Bau des diesjährigen Faschingswagens (9.00 Uhr).

Johannes Michel. Foto: privat.

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.