Baunacher gewinnen auch in Ehingen unerwartet deutlich

Veröffentlicht am 4. Oktober 2014 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Bereits den zweiten Auswärtssieg in Folge konnten die Basketballer von Bike Cafe Messingschlager Baunach bei der letztjährigen Spitzenmannschaft aus Ehingen erringen und haben damit im Kampf um den Klassenerhalt bereits vier Punkte auf dem Konto. Am Sonntag steht das erste Heimspiel auf dem Programm …

Marcos Knight eröffnete diesmal die Partie, die bis zum Stand von 8:8 ausgeglichen blieb, bevor die Baunacher mit einem 9:0-Lauf auf 17:8 davon zogen. Bis zur ersten Viertelpause wurde dieser Vorsprung sogar noch auf 25:13 ausgebaut. Als dann im zweiten Abschnitt Steffen Hamann nach zwei schnellen Fouls auf die Bank beordert wurde, verkürzten die Gastgeber auf 28:35 (17. Minute) und hatten bis zur Pause (37:40) den Rückstand fast aufgeholt.

Dieser Trend setzte sich auch nach dem Wechsel fort und in der 24. Minute gingen die Gastgeber erstmals mit 46:45 in Führung. Doch nach einem wichtigen Dreier von Antony Lee zog Baunach erneut auf 50:46 davon und Steffen Walde baute die Führung bis auf 60:51 wieder aus. Nun blieb die Partie bis zur 34. Minute ausgewogen, bevor die Schützlinge von Ivan Pavic einen Gang zulegten, sodass beim Stand von 61:79 die Begegnung in der 37. Minute eigentlich schon entschieden war. In den letzten Minute schaukelten die stark aufspielenden Oberfranken das Spiel nach einer tollen Mannschaftsleistung sicher nach Hause.

Anzeige
Wagner Bräu Kemmern

Anzeige
Nachrichten am Ort

Ein äußerst zufriedener Baunacher Coach resümierte nach der Begegnung: „Wir sind sehr gut gestartet, haben konzentriert gespielt und den Ball hervorragend bewegt. Durch einige Nachlässigkeiten von uns und eine aggressivere Ehinger Verteidigung haben wir den Gegner wieder ins Spiel kommen lassen, aber wir sind ruhig und konzentriert bis zum Schluss geblieben.“ Ehingens Coach Michael Spöcker war dagegen schon sehr frustriert: „Eigentlich hatten wir die Niederlage gegen Heidelberg gut weggesteckt, aber wir sind im letzten Viertel komplett zusammengebrochen. Baunach hat leidenschaftlicher gespielt und wir haben uns das gefallen lassen. Wir haben sehr schlecht zusammengespielt, das muss am Sonntag in Würzburg viel besser werden.“

Für den Aufsteiger dagegen darf die Saison ruhig so weiter gehen, doch wenn man am Sonntag (19.30 Uhr) in der traditionsreichen Stauffenberghalle gegen das Gothaer Team von Chris Ensminger sein ProA-Heimdebüt gibt, werden die Karten völlig neu gemischt.

2. Basketball-Bundesliga ProA

Erdgas Ehingen – Bike-Cafe Messingschlager Baunach   68:87

Erdgas Ehingen: Simon 15, Weeks 14, Ney 8, Barth 8, Drägert 7, Schäfer 6, Agva 6, Joos 2, Eisele 2, Butler, Aghas.

Bike-Cafe Messingschlager Baunach: Lee 19, Walde 15, stutz 13, Thiemann 10, Knight 10, Engel 8, Dippold 5, Kratzer 4, Hamann 2, Dizdarevic.

Schiedsrichter: Freiwald, Bohn, Jelenic

Jochen Hirmke

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".