Young Pikes schlagen sich tapfer im Derby

Am zweiten Spieltag der Regionalliga Nord setzte es für die Baunach Young Pikes die  erste Saisonniederlage, denn sie unterlagen bei der BG Litzendorf nach einer über weite Strecken guten Leistung am Ende etwas zu deutlich mit 65:82.

Vor einer stimmungsvollen Kulisse in der Memmelsdorfer Seehofhalle starteten die Baunacher gut in die Partie. Jörg Mausolf, der diesmal die Mannschaft coachte, hatte sein Team gut auf die für seine Jungs ungewohnte Zonenverteidigung eingestellt, sodass man nach einem Dreier von Jannis Rümer bis zur fünften Minute mit 9:6 in Front zog. Am Ende des ersten Viertels aber hatten die routinierten Gastgeber mit 21:20 die Nase vorne.

Auch im zweiten Viertel blieb die Partie abwechslungsreich und spannend. Neo Krizanovic und der treffsichere Mehmet Uysal sorgten nach einem 32:32 Zwischenstand (18. Minute) mit einem 8:0 Lauf für den höchsten Vorsprung der Gäste (32:40), bevor es mit 35:40 in die Habzeitpause ging.

Nach dem Seitenwechsel hatten die Litzendorfer auf Manndeckung umgestellt und agierten jetzt wesentlich aggressiver. Der kaum zu stoppende Ex-Bundesligaspieler Manuel Rockmann (23 Punkte) war es, der das Spiel drehte und sein Team in der 26. Minute mit 45:43 in Führung brachte. Doch die Youngsters ließen sich davon nicht beeindrucken und konterten ihrerseits durch Saro Pisacane zum 47:53 (29.) und mit 53:52 konnte noch ein knapper Vorsprung ins letzte Viertel gerettet werden.

Jetzt allerdings ließ die Konzentration der Young Pikes nach und häuften sich die technischen Fehler. Über 56:55 gelang der BG ein Lauf zum 63:55 (33.). Diesen Vorsprung gab die diesmal wieder komplett angetretene Heimmannschaft nicht mehr aus der Hand und kam zu einem sicheren Sieg.

Coach Mausolf analysierte nach dem Spiel: „Wir haben über drei Viertel einen echt guten Job gemacht. Leider haben wir im letzten Abschnitt etwas den Fokus verloren. Daran werden wir arbeiten. Insgesamt bin ich zufrieden mit der Leistung. Wir hatten eine Siegchance mit dieser jungen Truppe.“

Baunach Young Pikes: M Uysal 18 Punkte/5 Dreier, Krizanovic 12/1, Okah 9/1, Pisacane 8, Rümer 7/1, H. Uysal 4, Bilic 3, Wachsmut 2, Kasche 2, Sattler, Jan Mausolf, Geiger

Anzeige
Hans-Jürgen Scheerbaum

Anzeige
Karin Eminger

Joachim Hirmke

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.