Sonderöffnungszeiten für Volksbegehren in den Rathäusern

Veröffentlicht am 30. Januar 2019 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Schon im dritten Jahr in Folge tragen die Gemeinden der Baunach-Allianz getreu ihrem Motto „Gemeinsam-Nachhaltig-Vielfältig“, mit über 11.000 qm Blühwiesen zu einem bunten und diversifizierten Lebensraum für Insekten und Bienen bei. Für das Jahr 2019 wurden zusätzlich durch Bürger aus der Allianzregion Blumensamen für knapp 1.000 qm Blühwiesen bestellt. Über das Thema Insekten informiert auch ein Vortrag am 4. Februar.

Bewusstseinsbildung durch die Gemeinden und Eigeninitiative der Einwohner bei der nachhaltigen Gestaltung von privaten Gärten sind ein erster wichtiger Schritt um lokal vor Ort Impulse zu setzten und die biologische Vielfalt zu erhöhen. Um jedoch das drastische Sterben von Bienen und Insekten aufzuhalten ist dies nur ein kleiner Beitrag.

Ein Blick auf die Zahlen zeigt die dramatische Entwicklung: Heute gibt es 75 Prozent weniger Insekten als 1989, unter Anderem bedingt durch den erhöhten Pestizideinsatz. Eine Fläche größer als Mittelfranken wurde seit 1969 versiegelt und hat so den Lebensraum von Tieren und Insekten stark verkleinert.

Anzeige
Wagner Bräu Kemmern

Um diese Missstände zu beheben und mehr zusammenhängende Lebensräume zu schaffen hat sich ein breites Bündnis zusammengetan, um eine Millionen Unterstützer in die Rathäuser zu bringen. Das Volksbegehren „Artenvielfalt – Rettet die Bienen“, welches vom 31.01.2019 bis 13.02.2019 um Unterzeichner wirbt, hat sich dieser Aufgabe gestellt. Die Unterschrift zur Unterstützung kann nur im Rathaus abgegeben werden. Um möglichst vielen Bürgern die Chance zu geben auch nach der Arbeit und am Wochenende das Volksbegehren zu unterstützen, gibt es Sonderöffnungszeiten in allen Gemeinden, welche auf der Seite www.baunach-allianz.de veröffentlicht wurden.

Die Baunach-Allianz veranstaltet für alle Interessierten am 04.02.2019 um 19 Uhr im Gasthaus Frankenstuben in Ebern einen Vortrag zum Thema: „(k)eine Heimat für Insekten“. Herr Mandery vom Institut für Biodiversitätsinformationen e. V. wird durch den Abend führen.

Auch in Zukunft wird sich die Baunach-Allianz mit weiteren Nachhaltigkeitsthemen beschäftigen. Zum Beispiel wird der Flächenverbrauch auf der Agenda stehen. Mit Maßnahmen zur Aktivierung von Innenentwicklungspotentialen, wie einer Immobilienbörse oder einem kommunalen Förderprogramm für Leerstände, soll die Versieglung in Zukunft zumindest gebremst werden.

 

Zu diesen Zeiten sind Eintragungen möglich:

Rathaus Baunach
31.01.2019 – DO 13.00 bis 18.00 Uhr
04.02.2019 – MO 13.00 bis 16.00 Uhr
05.02.2019 – DI 8.00 bis 16 Uhr
06.02.2019 – MI 8.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 16.00 Uhr
07.02.2019 – DO 13.00 bis 20.00 Uhr
09.02.2019 – SA 10.00 bis 12.00 Uhr
11.02.2019 – MO 13.00 bis 16.00 Uhr
12.02.2019 – DI 8:00 bis 16.00 Uhr
13.02.2019 – MI 8.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 16.00 Uhr

Rathaus Gerach
04.02.2019 – MO 18:30 bis 19:30 Uhr
11.02.2019 – MO 18:30 bis 19:30 Uhr

Rathaus Lauter
06.02.2019 – MI 18.00 bis 20.00 Uhr

Rathaus Reckendorf
immer MO bis FR 8.00 Uhr bis 10.00 Uhr
31.01.2019 – DO 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr
07.02.2019 – DO 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Bitte bringen Sie Ihren Ausweis mit. Eintragen können Sie sich im Rathaus Ihrer Verwaltungsgemeinschaft, im Rathaus Ihrer Gemeinde oder bei den zusätzlich angegebenen Orten in Ihrer Gemeinde. Weitere Details erfragen Sie bitte bei der Gemeinde.

Felix Henneberger. Foto: Johannes Michel

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".