Spendenläufer unterstützen Zirkusprojekt

Veröffentlicht am 24. Juli 2018 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Im Rahmen des Baunacher Stadtfestes veranstaltete die LG Veitenstein zusammen mit dem 1. FC Baunach einen Spendenlauf. Über 100 Kinder und Jugendliche sowie viele Erwachsene nahmen daran teil. Ziel des Spendenlaufes war die finanzielle Unterstützung für das Zirkusprojekt 2019 der Grundschulen Baunach und Reckendorf.

Durch die freundliche Unterstützung von Sponsoren konnten 1.000 Euro an Rektor Michael Wild und Konrektor Rudolf Hennemann übergeben werden. Diese zeigten sich sehr erfreut und dankten den Veranstaltern ganz herzlich. Insgesamt wurde durch die Initiative der beiden Vereine mittlerweile rund 2.000 Euro an Spenden für das Projekt generiert.

Die Grundschulkinder werden nun im kommenden Schuljahr eine Woche in die Rolle von Artisten, Akrobaten oder Clowns schlüpfen und mit dem Zirkusdirektor André Lauenburger und seinen jungen Zirkuskünstlern arbeiten. Die Krönung wird sicherlich die Vorstellung werden, an dem die Kinder ihr erlerntes Können im Zelt des Zirkus Lauenburger vor einem großen Publikum vorführen können.

Ein herzlicher Dank geht an alle Sponsoren und Unterstützer: Stadt Baunach, REWE Markt Philipp Smith, 1. FC Baunach Fußballabteilung, BWG Baunach, VR Bank Baunach, Sparkasse Baunach, Finanzplanung Christian Albrecht, Messingschlager


v.l. Tobias Roppelt (3. Bürgermeister Stadt Baunach), Rudolf Hennemann (Konrektor), Michael Wild (Rektor), Melanie Schmitt (Organisatorin des Stadtfestes), Michael Hertlein (Abt. Leiter LG Veitenstein) und Christine Dumsky (Abt. Leiterin FC Baunach Running) bei der Scheckübergabe.

Anzeige
Nachrichten am Ort

Tobias Roppelt

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".