Kämmerin: „Umlage kennt nur eine Richtung.“

Das Haushaltsvolumen der Verwaltungsgemeinschaft (VG) Baunach steigt erneut. Kämmerin Doris Müller informierte in der Gemeinschaftsversammlung über steigende Personalkosten aufgrund immer neuer Aufgaben sowie das Großprojekt Schulsanierung. Hier kommen auf die Mitgliedsgemeinden in den Folgejahren hohe Kosten zu.

Torsten Stegner kandidiert in Gerach

Bereits am Donnerstag, 5. Dezember 2019, fand in der Kegelbahn der Laimbachtalhalle in Gerach die Nominierungsveranstaltung für die Kommunalwahlen 2020 der „Unabhängigen Wählergemeinschaft Gerach und Mauschendorf“ (UWG) statt. Nach einer Begrüßung durch das langjährige Mitglied und aktuellen Gemeinderat Ralf Gröger wurde die Liste der Gemeinderatskandidaten und der Ersatzkandidaten durch die Anwesenden einstimmig verabschiedet.

Das wird Gerachs neue Kita …

Das Interesse des Geracher Gemeinderats widmete sich jüngst den Bauinvestitionen am südöstlichen Ortseingang, da an der Kreuzung „Grubenweg/Reckendorfer Weg“ die Planungen für die Kindertagesstätte langsam Konturen annehmen. Für dieses Vorhaben geht nun auch die erste Änderung des Bebauungsplans „Grubenäcker I“ in die letzte Phase, welche von Leonhard Valier, Büro für Städtebau und Bauleitplanung Wittmann, Valier und Partner, dem Gremium vorgestellt wurde.

Sascha Günther ist Bürgermeisterkandidat in Gerach

Am 10. November 2019 fand die Nominierungsversammlung für die Kommunalwahl 2020 des CSU-Ortsverbandes Gerach in der Laimbachtalhalle statt. Ortsvorsitzender Thomas Motschenbacher konnte neben den Mitgliedern auch MdL Holger Dremel, MdB Thomas Silberhorn sowie die stellvertretende Kreisvorsitzende Andrea Weigler begrüßen. Sascha Günther, der sich seit vielen Jahren in Geracher Vereinen, der Kirchengemeinde und der Freiwilligen Feuerwehr ehrenamtlich engagiert, wurde als Bürgermeisterkandidat vorgeschlagen und einstimmig gewählt.

Sanierung der Grund- und Mittelschule: Lange Bauzeit – und richtig viel Geld

Es wird ein richtiges Megaprojekt. Vom heutigen Tag an gerechnet wird es Baunach und die weiteren Mitgliedsgemeinden der Verwaltungsgemeinschaft (VG), also Gerach, Lauter und Reckendorf, noch für zehn Jahre beschäftigen. Und es wird teuer. Die Rede ist von der Generalsanierung der Schule in Baunach. Bei einer Sitzung der VG wurden nun die aktuellen Planungen genauer vorgestellt.

Spatenstich für Gerachs größtes Hochbauprojekt seit 40 Jahren

Der heilige Florian meinte es wohl gut mit den Gerachern. Eigentlich sollte gerade der erste Spatenstich für das neue Feuerwehrgerätehaus am Reckendorfer Weg gesetzt werden, als der Himmel seine Schleusen öffnete. So zogen sich die geladenen Gäste kurzentschlossen in die Lagerhalle der Firma Gröger zurück, wo Bürgermeister Gerhard Ellner die Entstehungsgeschichte dieses Neubauprojekts erläuterte.