Hallstadter Frühjahrsmarkt mit Tag der offenen Tür im Rathaus

Veröffentlicht am 16. März 2018 von Stadt Hallstadt
Logopädie Scheßlitz


Der Hallstadter Frühjahrsmarkt am Sonntag, 18. März, hält viele Besonderheiten bereit. Neben den regionalen Ständen bereichern die örtlichen Vereine, die Erstkommunionkinder der Pfarrei St. Kilian und das Büchereiteam das Geschehen rund um den historischen Marktplatz. In der Artothek können Interessierte Kunstwerke betrachten, ausleihen und sogar kaufen. Die lokale Künstlerin Waltraud Scheidel wird zudem Einblicke ins spannende Thema „Die Zeichnung“ geben. Zusätzlich wird das Rathaus seine Türen öffnen und der Stadtbücherei St. Kilian findet ein buntes Programm statt.

Um 12.00 Uhr startet der Frühjahrsmarkt. Dann laden die verschiedensten Leckereien von Bratwürstchen und Langos über Panzerotti bis hin zu Kartoffeltornados zum Mittagessen ein. In diesem Jahr sind auch wieder die Hallstadter und Dörfleinser Vereine eingebunden. So übernimmt der SVD etwa den Betrieb des Grillwagens und der SKR Hallstadt backt leckere Hutkrapfen.

Artothek geöffnet

Interessierte können am Frühjahrsmarkt durch die Stadtbücherei St. Kilian und das Rathaus schlendern und sich die Kunstwerke der Artothek anschauen und ausleihen. Die Stadtbücherei ist von 12.00 bis 18.00 Uhr geöffnet, das Rathaus von 14.00 bis 16.00 Uhr. Von 15.00 bis 16.00 Uhr gibt die Hallstadterin Waltraud Scheidel Einblicke ins spannende Thema „Die Zeichnung“ – schon am Dienstag, 6. März hält sie, ebenfalls in der Stadtbücherei, den Workshop „Die Zeichnung erleben“ ab. Diese Veranstaltung beginnt um 19.00 Uhr, der Eintritt ist frei.    

Um 14.00 Uhr öffnet das historische Rathaus seine Türen. Alle Interessierten sind eingeladen, in die Büros zu gehen und mit den Mitarbeitern ins Gespräch zu kommen. Informieren Sie sich über abgeschlossene, laufende und geplante Projekte – Marktscheune, Stadtpark, Schwanenbräu, Feuerwehrneubau oder Neugestaltung Marktplatz und Lichtenfelser Straße. 

Anzeige
1. FC Baunach

Anzeige
Nachrichten am Ort

Solidaritätsaktion der Erstkommunionkinder

Ab 14.30 Uhr laden die Erstkommunionkinder und ihre Eltern zur Solidaritätsaktion ins katholische Pfarr- und Jugendheim ein. Sie wollen durch den Verkauf von Kaffee, Kuchen und Getränken sowie allerlei Aktionen (Spiele, Basteln …) Geld für benachteiligte Kinder sammeln.

Die regionalen Gewerbetreibenden bringen viele Waren zum Frühling und zum bevorstehenden Osterfest mit – von B wie Bastelarbeiten und Blumen bis hin zu O wie Ostereiern und T wie Töpferarbeiten. Besonderheit: Unsere Hallstadter Vereine und Organisationen beteiligen sich wieder am Frühjahrsmarkt, gestalten das bunte Rahmenprogramm mit oder verkaufen kleine Köstlichkeiten.

Straßensperrung

Anlässlich des Frühjahrsmarktes wird die Lichtenfelser Straße im Bereich zwischen der Kreuzung Bamberger Str./Lichtenfelser Str./Mainstr./Bahnhofstr. und der Einmündung Kemmerner Weg am Sonntag, 18. März, von 7.00 bis 21.00 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Straßen Kemmerner Weg – Kilianstraße – Mainstraße.

 

Das Programm

12.00 Uhr Beginn

12.00 Uhr Stadtbücherei St. Kilian und Artothek geöffnet

13.00 Uhr Begrüßung durch Bürgermeister Thomas Söder

14.00 Uhr Tag der offenen Tür im Rathaus (bis 16.00 Uhr)

14.30 Uhr Solidaritätsaktion der Erstkommunionkinder

18.00 Uhr Ende

Zusätzlich buntes Rahmenprogramm der Hallstadter Vereine.

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".