Polizeibericht 16. März 2018

Veröffentlicht am 16. März 2018 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Es wurde zu eng

OBERLEITERBACH. In der sehr eng verlaufenden Ortsverbindungsstraße Oberleiterbach-Reuthlos streiften sich am Mittwochmittag im Begegnungsverkehr die beiden Außenspiegel eines Busses und eines Kleinbusses. Hierbei wurde das Spiegelgehäuse des Kleinbusses beschädigt. Die Reparaturkosten belaufen sich auf etwa 300 Euro.

Anrufe falscher Polizeibeamter

Lkr. Bamberg. In den vergangenen Tagen kam es im Landkreis Bamberg in einigen Fällen zu Anrufen durch falsche Polizeibeamte. Bei mehreren Bewohnern im Landkreis gab sich eine meist männliche Stimme als Polizeibeamter oder Kriminalbeamter aus und fragte nach Bargeld- und Schmuckbestände im Haus. Der Anrufer erfindet hierbei eine passende Geschichte, z.B. es sei in der vergangen Nacht in der Nähe eingebrochen worden oder bei einem geplanten Einbruch sei der Name des Angerufenen gefallen und man wolle daher eine polizeiliche Überprüfung durchführen. Durch technische Veränderung war es den Tätern auch möglich eine falsche Telefonnummer beim Anruf zu übermitteln, sodass der Angerufene den Eindruck hat, es handele sich tatsächlich um einen Anruf der Polizei. Die Polizeiinspektion Bamberg-Land weist darauf hin, dass Polizeibeamte eine solche Art der Befragung nicht telefonisch durchführen. Melden Sie verdächtige Anrufe bitte bei der Polizeiinspektion Bamberg-Land unter 0951/91 29 – 310

Anzeige
1. FC Baunach

Anzeige
Nachrichten am Ort

 

Mofa „frisiert“

Bamberg   Weil er ziemlich flott mit seinem Mofa-Roller unterwegs war, fiel am Donnerstagnachmittag ein 20jähriger mit seinem Gefährt einer Streife der Verkehrspolizei auf. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mofa-Roller deutlich schneller als erlaubt fährt und zudem nicht mehr verkehrssicher war. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Da der 20jährige lediglich eine Mofa-Prüfbescheinigung besitzt ist nun, neben dem Bußgeld für die festgestellten Fahrzeugmängel, eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis fällig.

Beschädigte Haustüre

BURGEBRACH.  Ein unbekannter Täter bewarf am Donnerstag, zwischen 13.00 und 15.00 Uhr, im Amselweg eine Haustür mit Steinen. Der Reparaturschaden wird auf ca. 2.000 Euro geschätzt. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310.

Autos fuhren durch Wiese

OBERHAID. Durch eine ca. 1 Hektar große Wiese an den Baggerseen  fuhren zwischen Anfang Februar und Mitte März ein oder mehrere Pkw und richteten dabei einen Schaden von etwa 600 Euro an. Wer kann der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310 Hinweise geben?

Lastwagen drängt Transporter in die Leitplanke

BAMBERG. Die Vorfahrt eines 29-jähriger Kleintransporters übersah am Donnerstagnachmittag ein 67-jähriger Lastwagenfahrer, als er von der B505 auf die B22, in Richtung Strullendorf, abfahren wollte. Durch den Anstoß wurde der Transporter in die Leitplanke geschoben und kam dort zum Stillstand. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf über 5.000 Euro. Die Fahrer blieben unverletzt.

Katze bringt Kradfahrerin zu Fall

BURGEBRACH. Schwere Verletzungen zog sich am Mittwochmorgen eine 66-jährige Leichtkraftradfahrerin zu und wurde deshalb stationär im Krankenhaus aufgenommen. Wegen einer in der Schönbornstraße über die Straße laufenden Katze musste die Zweiradfahrerin abrupt stark abbremsen und stürzte. Am Krad entstand ein Schaden von etwa 500 Euro.

Nach Anstoß davongefahren

HIRSCHAID. Eine böse Überraschung erlebte am Dienstagnachmittag ein Autofahrer, als er zu seinem auf dem Parkplatz eines Möbelhauses in der Industriestraße abgestellten schwarzen Pkw, Dacia/Sandero, zurückkam. Er musste feststellen, dass zwischen 14.30 und 17.30 Uhr ein unbekannter Verkehrsteilnehmer offensichtlich beim Ein- oder Ausparken die rechte vordere Stoßstange seines Fahrzeuges beschädigt hatte. Ohne Personalien zu hinterlassen fuhr der Schadensverursacher davon. Der Schaden am Fahrzeug beträgt etwa 1.000,- Euro. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Ladendiebin ertappt

STEGAURACH. Bereits zum wiederholten Male entwendete eine 26-Jährige in einem Einkaufsmarkt in der Bamberger Straße Lebensmittel. Am Dienstagnachmittag wurde die „Kundin“ dabei beobachtet, wie sie Waren im Wert von 7 Euro einsteckte. Nach Überstellung an die Polizei wird sie nun wegen Ladendiebstahl zur Anzeige gebracht.   

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".