Polizeibericht 17./18. März 2018

Veröffentlicht am 18. März 2018 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Zwei Verletzte in der Diskothek

HALLSTADT;  In den frühen Morgenstunden des Samstags mussten mehrere Streifen der Polizeiinspektion Bamberg-Land zu einem Streit in der Diskothek in der Michelinstraße ausrücken. Ein 25jähriger Security-Mitarbeiter hatte kurz vor 04.00 Uhr mit zwei Gästen eine Meinungsverschiedenheit, in dessen Verlauf er handgreiflich wurde. Er schlug einem 21jährigen ins Gesicht und schubste einen 20jährigen, so dass auch dieser leicht verletzt wurde. Der hinzugerufene Rettungsdienst wurde nicht benötigt. Durch die eingesetzten Streifen konnte der Streit geschlichtet werden, eine Anzeige wegen vorsätzlicher Körperverletzung folgt.

Auf Digital-Kamera abgesehen

HALLSTADT;  Eine Digital-Kamera im Wert von 330 Euro entwendete ein 25jähriger Kunde in einem Elektronik-Fachmarkt am Laubanger. Er war vom anwesenden Detektiv beobachtet worden, wie er das Gerät in eine mitgeführte Tasche steckte und ohne Bezahlung den Markt verlassen wollte.

Dachrinne eingedellt

KEMMERN. Gegen die Dachrinne eines Anwesens in der Brunnenstraße stieß zwischen 7. und 14. März ein noch unbekannter Verkehrsteilnehmer. Ohne sich um den angerichteten Schaden von etwa 100 Euro zu kümmern, fuhr der Verursacher davon. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Grauer BMW angefahren

HALLSTADT;  Um Hinweise auf den Unfallverursacher werden auch zu einer Unfallflucht erbeten, die sich zwischen Donnerstagabend und Freitagmorgen ereignete. Hier war ein in der Bamberger Straße am Straßenrand geparkter BMW von einem bisher unbekannten Fahrzeug angefahren und an der hinteren linken Stoßstange erheblich beschädigt worden. Der angerichtete Sachschaden wird auf ca. 1.500 Euro geschätzt.

Pkw angefahren und geflüchtet

HALLSTADT. Auf einem Parkplatz in der Emil-Kemmer-Straße beschädigte ein noch unbekannter Verkehrsteilnehmer am Freitag, in der Zeit von 15.00 h bis 18.00 h, einen dort geparkten roten Pkw VW Polo. Der vermutlich beim Ausparken entstandene Sachschaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, entfernte sich der Verursacher unerlaubt. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich bei Polizeiinspektion Bamberg-Land, unter Tel. 0951/9129-310, zu melden.

Anzeige
Nachrichten am Ort

 

Hund brachte Radfahrerin zu Fall

HIRSCHAID. Eine stark blutende Kopfplatzwunde zog sich am Freitagnachmittag eine Frau beim Sturz von ihrem Fahrrad zu. In der Sigismundstraße war die Radlerin unterwegs, um ihren Hund Gassi zu führen. Offensichtlich bemerkte ihr angeleinter Hund auf der gegenüberliegenden Straßenseite einen anderen Hund und zog an der Leine. Dabei stürzte die 66-Jährige vom Rad und musste durch den Rettungsdienst zur Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Hier stimmte nichts

SCHÖNBRUNN. Bei der Überprüfung eines in der Siedlungsstraße abgestellten Pkw, Skoda, stellten die eingesetzten Polizeibeamten am Freitagmorgen fest, dass die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen für ein anderes Auto ausgegeben und die angebrachten Siegel gefälscht waren. Daraufhin wurden die Kennzeichen sofort sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an. 

Radfahrer gestürzt

MEMMELSDORF. Am frühen Samstagmorgen fuhr ein 22jähriger mit seinem Trekkingfahrrad in der Schlesienstraße. Aus unbekannter Ursache und ohne Fremdeinwirkung stürzte der 22jährige mit seinem Fahrrad. Da er sich durch den Sturz am Ellbogen verletzte, wurde er, nach der ärztlichen Versorgung vor Ort, vom Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert.

Mit Promille unterwegs

MEMMELSDORF. Am frühen Sonntagmorgen wurde ein 38jähriger mit seinem Pkw Daihatsu in der Memmelsdorfer Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Während der Kontrolle stellten die Polizeibeamten Geruch nach alkoholischen Getränken fest. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,12 Promille. Blutentnahme und Sicherstellung des Führerscheines folgten. Dem 38jährigen erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.