Feuerwehr Dörfleins so stark wie nie zuvor

Veröffentlicht am 11. Februar 2019 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Erster Vorstand Volker Albrecht eröffnete die gut besuchte Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Dörfleins. Es folgten die Jahresberichte der einzelnen Abteilungen. Die Kinderfeuerwehr (die Blaulichtpiraten) unter der Regie von Claudia Pretscher-Hofmann konnten auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Am Kinderfeuerwehrtag stellten sie die teilnehmerstärkste Gruppe aus dem Landkreis Bamberg.

Als Höhepunkte im Übungsjahr wurden der Besuch der Ständigen Wache und eine Feuerlöscher-Übung für die Großen der Blaulichtpiraten aufgeführt. Insgesamt wurden hier 36 Kinder spielerisch an das Thema Feuerwehr herangeführt. Matthias Böhmer konnte für die Jugendgruppe ebenfalls einen sehr positiven Bericht vortragen. In der Jugendfeuerwehr kommen elf Jugendliche regelmäßig zu ihrem Übungs- und Ausbildungsdienst zusammen. Im vergangenen Jahr konnten drei Jugendliche auf eine erfolgreiche Teilnahme an der Bayerischen Jugendleistungsspange zurückblicken.

Rekordverdächtige Zahlen wurden durch den Ersten Kommandanten Stefan Hofmann in seinem Bericht präsentiert. Unglaubliche 61 Einsatzberichte mussten für das Jahr 2018 verfasst werden. Sowas hatte es vorher noch nie gegeben. Hofmann bedankte sich bei allen aktiven Kameradinnen und Kameraden für ihren geleisteten Dienst.


Viele Mitglieder wurden für ihr Engagement geehrt.

Anzeige
Wagner Bräu Kemmern

Erster Vorstand Volker Albrecht vermeldete ebenfalls Rekordzahlen. Der Feuerwehrverein kann stolz auf seine 338 Mitglieder sein. In seinem Bericht konnte Volker Albrecht auch nur Positives berichten. Alle Veranstaltungen seitens des Vereins waren gut besucht. In seiner Rede erwähnte er zudem, dass innerhalb des Vereins und der Feuerwehr eine sehr offene und ehrliche Kommunikation geführt werde. Dies würde er sich aber auch von unserer Gesellschaft außerhalb der Feuerwehrfamilie wünschen. Nachdem es ebenfalls positive Zahlen seitens des Kassiers Christian Albrecht zu vermelden gab, wurde die Vorstandschaft durch die anwesenden Mitglieder entlastet. Als Höhepunkte wurden Ehrungen für 25 Jahre Aktiven Feuerwehrdienst durch den stellvertretenden Landrat Johann Pfister und Kreisbrandrat Bernhard Ziegmann durchgeführt. Hier wurden Christian Albrecht, Matthias Böhmer, Martin Datscheg und Stefan Hofmann geehrt. Für 40 Jahre Aktiven Feuerwehrdienst wurde Erwin Reinwand geehrt. Für ihre jahrelange Zugehörigkeit und Unterstützung des Vereins wurden im Anschluss Stefan Wolf, Stefan Christa und Gerhard Häfner geehrt.

Hans Schleibner

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".