Wasserspender und weitere Ausstattungsgegenstände geweiht

Zur Weihe neuer Ausstattungsgegenstände für Urnensegnungen und Beisetzungen trafen sich am Friedhof Kemmern Pfarrer Markus Schürrer, die beiden Bürgermeister Rüdiger Gerst und Hans-Dieter Ruß, sowie die beiden Mitarbeiter des Bauhofes für den Friedhof Jürgen Keller und Joachim Hess.

Um unter anderem den zunehmenden Urnenbestattungen einen würdigen Rahmen zu geben, wurden von der Gemeinde Kemmern verschiedene Ständer für Urnen, Kerzen, Weihwasser usw. angeschafft. Diese wurden nun von Pfarrer Schürrer in der Aussegnungshalle geweiht.

Darüber hinaus gibt es an der Außenwand der Aussegnungshalle in Kemmern nun auch einen Weihwasserspender mit einem Messinghahn auf einer Muschelkalksteinplatte, der von den Friedhofsbesuchern schon fleißig genutzt wird. Das Weihwasser kommt von einem 30 l –Tank, der regelmäßig nachgefüllt wird.


Diverse Ausstattungsgegenstände wurden von Pfarrer Schürrer gesegnet.


Der Weihwasserspender ist von außen zugänglich und wird bereits rege genutzt.

Finanziert wurde dieser aus dem Erlös der „Fränkischen Weihnacht“ in der Pfarrkirche Kemmern im letzten Advent. Die Frauenschola unter Leitung von Sigrid Burkard und die Kemmärä Kuckuck unter Leitung von Hans-Dieter Ruß haben diese Feier gemeinsam gestaltet und auch die Anschaffung angeregt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.