Polizeibericht 1. September 2020

Zu weit nach links geraten

HIRSCHAID. Die Staatsstraße 2244 befuhr Montagfrüh ein 53-Jähriger mit seinem Pkw Dacia von Strullendorf in Richtung Hirschaid. In einer langgezogenen Linkskurve geriet der Dacia-Fahrer nach links und es kam zum Zusammenstoß mit einer entgegenkommenden 59-jährigen Audi-Fahrerin. Durch den Anstoß kam der Pkw Dacia nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Beide Fahrzeugführer zogen sich schwere Verletzungen zu. An den Fahrzeugzeugen entstand Totalschaden von insgesamt 35.000 Euro, weshalb sie abgeschleppt werden mussten.

E-Ladestation beschädigt

LITZENDORF. Die E-Ladestation auf dem Gemeindeparkplatz in der Ortsstraße „Am Knock“ beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer in der Zeit vom 20. bis 24. August  und hinterließ  einen Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro. Wer hat die Unfallflucht beobachtet? Zeugen werden gebeten, sich mit der Landkreispolizei Bamberg, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen. 

Auto in Brand geraten

BUTTENHEIM. Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts geriet Montagvormittag ein in der Hauptstraße geparkter Pkw Ford/Focus in Brand. Die freiwillige Feuerwehr Buttenheim war vor Ort und konnte den Brand löschen. Am Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.