Polizeibericht 11. März 2022

Nachrichten-am-Ort-Region

Zu schnell in die Ausfahrt

Hallstadt    Weil er von der A 70, Richtung Schweinfurt, zu flott in die Ausfahrt der Anschlussstelle Bamberg fuhr, kam am Donnerstagmorgen der 34jährige Fahrer eines Opel mit seinem Fahrzeug ins Schleudern und prallte im Kurvenbereich in die Außenschutzplanke. Der Sachschaden summiert sich auf rund 4000 Euro.

HALLSTADT. In eine am Marktplatz durchgeführte allgemeine Verkehrskontrolle geriet am Donnerstag, kurz vor Mitternacht, ein Autofahrer. Da der Verdacht bestand, dass der 27-Jährige unter Alkoholeinfluss am Steuer seines BMW saß, wurde ein Alcotest durchgeführt, der positiv verlief. Daraufhin wurde die Weiterfahrt sofort unterbunden, die Fahrzeugschlüssel sichergestellt und das Auto verkehrssicher abgestellt. Ein zweiter in der Dienststelle durchgeführter Alcotest erbrachte einen Wert von 0,84 Promille. Der 27-Jährige muss nun mit einem Bußgeld sowie einem Fahrverbot rechnen.

Landkreis Bamberg

Rückwärts gegen Streifenwagen

Schönbrunn    Als er am Donnerstagabend am rechten Fahrbahnrand einparken wollte, übersah der 59jährige Fahrer eines Kleintransporters beim rückwärts rangieren einen hinter ihm stehenden uniformierten Streifenwagen der Polizei und streifte diesen im rechten Frontbereich. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 2500 Euro.

Ohne Zulassung aber mit gefälschten Kennzeichen

Buttenheim   Bei der Kontrolle eines VW am Donnerstagmittag durch Schleierfahnder der Autobahnpolizei am Autohof stellte sich heraus, dass der Pkw nicht zugelassen und die angebrachten Kennzeichen gefälscht waren. Zudem wurde bei der 26jährigen Fahrerin noch ein verbotenes Springmesser aufgefunden. Der verbotene Gegenstand und die gefälschten Kennzeichen wurden sichergestellt, die Weiterfahrt untersagt. Strafanzeigen wegen Urkundenfälschung sowie Verstößen gegen das Waffengesetz, Pflichtversicherungs- und Steuervergehen folgen.

SASSANFAHRT. Mit einem spitzen Gegenstand beschädigten Unbekannte jeweils das Schloss der Fahrer- und der Seitentür eines im Holunderweg abgestellten Wohnmobils. Der angerichtete Schaden wird auf ca. 100 Euro geschätzt. Wer hat zwischen Mittwochnachmittag, 17 Uhr, und Donnerstagmorgen, 9.45 Uhr, verdächtige Personen am Fahrzeug beobachtet? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

SCHESSLITZ. Zu einer Unfallflucht kam es am Donnerstagnachmittag, gegen 15.45 Uhr, in der Wilhelm-Spengler-Straße. Dort musste an der Einmündung zur Staatsstraße 2190 eine 43-jährige Autofahrerin verkehrsbedingt an der Haltelinie stoppen. Dies erkannte ein nachfolgender Fahrzeugführer zu spät und fuhr auf den stehenden Pkw, VW Polo, auf. Obwohl ein Schaden von ca. 500 Euro entstand, fuhr der Unfallverursacher davon. Es handelte sich um einen silberfarbenen Pkw, Mitsubishi/V60. Das Kennzeichen konnte abgelesen und der Polizei mitgeteilt werden, so dass die Ermittlungen wegen Unfallflucht sofort aufgenommen wurden.

PÖDELDORF. Mit ihrem Roller, an dem noch ein seit 1. März ungültiges blaues Versicherungskennzeichen angebracht war, fuhr eine 61-jährige Frau am Mittwochnachmittag in der Ortsstraße „Schlemmerwiesen“.  Die Zweiradfahrerin muss sich nun wegen eines Vergehens nach dem Pflichtversicherungsgesetz verantworten.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.