Polizeibericht 13. März 2019

Brand im Carport – die Polizei sucht Zeugen

BAUNACH. Erheblicher Sachschaden entstand beim Brand eines Carports in der Nacht zum Mittwoch im nördlichen Stadtgebiet. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise. Kurz nach 1 Uhr verständigten Nachbarn die Rettungskräfte, nachdem sie das Feuer im Carport des Nebenhauses in der Burkardsleite bemerkt hatten. Als die Feuerwehr eintraf, stand die Überdachung bereits vollständig in Flammen. Den Einsatzkräften gelang es schließlich, den Brand zu löschen, allerdings wurden die Gegenstände, die darunter abgestellt waren, erheblich beschädigt. So entstand am Carport selbst, einem Traktor, einem Anhänger und einem Rasenmäher ein Gesamtschaden von etwa 30.000 Euro. Die Brandursache ist derzeit noch unklar und Gegenstand der Ermittlungen der Bamberger Kriminalpolizei. Diese schließt auch eine Brandstiftung nicht aus und bittet deshalb um Hinweise. Zeugen, denen in der Nacht zum Mittwoch verdächtige Personen in der Burkardsleite in Baunach aufgefallen sind, werden gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 mit der Kriminalpolizei Bamberg in Verbindung zu setzen.

Wer beobachtete den Holzdiebstahl?

KEMMERN. Aus einem Waldgrundstück entwendeten Unbekannte zwischen Anfang Februar und 11. März einen Raummeter Misch-Holz sowie 5 Eichen-Bäume im Wert von ca. 200 Euro. Wer hat zur Tatzeit Personen beim Abtransport des Holzes beobachtet? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Radfahrerin musste ins Klinikum

HALLSTADT. Mit leichten Verletzungen musste am Dienstagmorgen eine 24-jährige Radfahrerin ins Krankenhaus eingeliefert werden. In der Michelinstraße stürzte die Frau, als sie mit ihrem Fahrrad eine Bordsteinkante streifte.

 

Vorfahrt missachtet

BUTTENHEIM. Zu einem Verkehrsunfall mit ca. 2.600 Euro Sachschaden kam es am Dienstagmorgen an der Einfahrt zum Gewerbepark. Dort missachtete ein 25-jähriger Lkw-Fahrer die Vorfahrt eines 58-jährigen Autofahrers. Glücklicherweise blieben beim Zusammenstoß beide Fahrzeugführer unverletzt. Der nicht mehr fahrbereite Pkw musste durch ein Abschleppunternehmen an der Unfallstelle abgeholt werden.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.